Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.248 mal aufgerufen
 Naturwesen
Funkelchen Offline

Findende/er

Beiträge: 13

22.02.2006 15:00
Schutzelfen antworten

Grüß Euch !

Meine Tochter hat nun schon etliche Jahre eine Schutzelfe, die sie Nina nennt. Sie ist für Kinder zuständig, die Erwachsenen (mein Mann und ich) haben auch eine, die heißt Anna. Nina leuchtet rot und Anna blau. In unserem Garten wohnen die beiden in einer Föhre, die gepflanzt wurde, als ich 8 Jahre alt war und wir dieses Haus bekommen haben. Sie sind beide ein wenig heilkräftig und können kleine Wunden heilen, sagt meine Tochter. Nina ist eine Kaminelfe, meint mein Töchterlein, denn sie liebt Wärme und frisches Brot. Anna ist ein "Angsthase", so sagt Julia, sie ziehrt sich immer ein bisserl. Als wir im Sommer unsere "Elfenfeste" gefeiert haben, waren sie stets anwesend und haben sich auf Fotos als weiße Kreise verewigt. Auch andere Elfen und ich nenne sie immer liebevoll "Geisterchen" sind da gewesen. Als wir in den Weihnachtsferien in unserer Küche beim Fernsehen saßen, hatte ich vergessen die Tür einen Spalt offen zu lassen, es war mir so kalt, dass ich die Wärme drinnen lassen wollte. Auf einmal drückte irgendwer die Schnalle herunter und die Tür ging eben einen Spalt auf. Ich spürte einen kleinen Luftzug. Wenig später beutelte es mich so richtig kalt ab. Kennt ihr das ? So wie wenn einer durch einen durchhuscht. Julia meinte nur schläfrig: "Das waren Anna und Nina, jetzt sitzen sie auf der Heizung und wärmen sich ihre Po`s." Sie ist ein wenig traurig, dass sie den anderen Kindern in der Schule nicht von Nina erzählen kann ,denn die würden sie für verrückt erklären. Schade eigentlich, denn unser Leben wird durch diese Wesen doch um so viel reicher, oder nicht ?

Lb. Grüße !
Funkelchen

Carpe diem !

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

22.02.2006 20:45
#2 RE: Schutzelfen antworten

Ja liebes Funkelchen warum lässt du sie den nichts erzählen
ich bin der Meinung das gerade solche Erlebnise erzählt gehören und anderen Kinder die zu hause nicht das Glück haben Elter zu haben die diese Wesen sehen können zu zeigen das Sie nicht alleine sind mit diesen Erlebnis.
Auch wir sind in stendiger Begleitung der wunderbaren Wesen und meine Tochter erzählt es immer wieder in der Schule bei ihren Freundinen, manche sagen natürlich das es nicht stimmt aber Laura weiß das es stimmt den sie kann sie ja sehen und ich auch und Sie ist dann auch manchmal traurig wenn andere ihr das nicht glauben. Aber dann, erzählt sie wieder das auch andere solche Erlebnise haben und diese dann erzählen eben Durch SIe animiert.
Man SOll den Kindern nicht diese Freude nehmen in dem man sagt erzähl es niemanden den sonst wirst du für verrückt erklärt sondern sag doch erzähl es allen den es gibt nichts schöneres von den Wesen begleitet zu werden und jeder der es nicht glaubt ist selber Schuld.

LG Sabin und Laura die Ihre Elfchen liebt wie ich auch.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Fuchsfrau Offline

Wesen der Natur


Beiträge: 365

22.02.2006 23:05
#3 RE: Schutzelfen antworten

Ich glaub, Kinder können da schon hart sein. Nicht mal meine 16jährige Tochter erzählt alles, was sie so erlebt - in diesen speziell allgemein nicht üblichen Bereichen. Manches erzählt sie noch nicht mal ihrer besten Freundin, weil - da einfach jegliches Verständnis fehlt und die meisten Kinder, Jugendlichen, sich da - egal wie sie unterstützt werden - unsicher sind.

Wobei - ehrlich gesagt, red ich mit meinen Nachbarinnen auch nicht darüber, was ich so erleb... außer mit einer. Es hat wenig Sinn, lateinisch zu sprechen, wenn einer die Sprache nicht kennt. So seh ich es halt und versuche, mit meinen Geschichten ein bisserl - den Zugang zu anderen Zugängen zugänglich zu machen, lach...

Liebe Grüße von Lisa

Waldläufer Offline

Wesen des Waldes


Beiträge: 151

23.02.2006 08:01
#4 RE: Schutzelfen antworten

Hallo Fünkelchen!

Also ich finds toll, dass deine Tochter Eltern hat, die soclhe Erlebnisse mit iht teilen. Also ich würde mein Kind darin bestätigen es zu erzählen, auch auf die Möglichkeit hin, dass sie von anderen ausgelacht wird. Kinder werden schon wegen ganz banaleren Dingen ausgelacht. Solche Erlebnisse und Erfahrungen, werden aber sicher noch viel mehr gestärkt. wenn man öffentlich dazu steht. So machs ich halt. Ich habe gelernt und erfahren, dass wenn ich über meine Erlebnisse mit Spirits rede, mehr staunen und Neugier rüberkommt, als Misstrauen. Gut ich bin Erwachsen, deine Tochter ein Kind, aber die Erfahrungen die ihr passieren, wenn sie darüber redet, wären sicher gut für sie, denn das kann ihr sicher viel für ihre Entwicklung und erwachsen weden bringen. Denn wenn ich als Kind schon viel für mich behalte, erzähle ich auch als Erwachsener nicht alles was mich bewegt. Und dass ist in einer Beziehung sehr wichtig. Dass ist auch eine Botschaft der Elfen, sagt dirFünkchen der Botschafter der Bäume. Also noch viel Spaß mit euren Elfen. Ich werd jeltzt meine wieder im Wald besuchen.

LG

Waldläufer
In Lacke´ch - Ich bin ein anderes DU-SELBST

Löwin ( Gast )
Beiträge:

24.02.2006 11:09
#5 RE: Schutzelfen antworten
Ich muss da allerdings Fuchsfrau recht geben - meine Kinder habens ja auch in der Schule erzählt und sind dann ausgelacht und als verrückt hingestellt worden - also sprechen wir nur mehr mit den Menschen darüber, die auch das Verständnis dafür haben.

Ja und dann war das Abschlußfest der VS meiner ältesten Tochter - und als ich da so ein wenig reingehört hab bei den Gespärchen der Erwachsenen, hats mir gleich mal die Haare zu Berge getrieben - es ging ums Pendeln. Ich kam mir vor wie in einem Rudel gieriger Weiber, die sich auspendeln, wer mit wem zammen ist, wer wen betrügt, wer als nächstes stribt oder Kinder kriegt. Aufklärung hat nix gebracht außer seltsamer Blicke dieser paar Frauen - ehrlich: mich hats gegruselt.
Aber jetzt weiß ich auch, wie Tratsch entsteht... ;-)

Liebe Grüße
Löwin

Funkelchen Offline

Findende/er

Beiträge: 13

12.03.2006 18:07
#6 RE: Schutzelfen antworten

Hallo,

Löwin und Fuchsfrau sprechen mir aus der Seele. Kinder sind grausam und wenn sie Einen erst mal am Kicker haben, dann bist Du immer das Opfer. Auch mit ihrer besten Freundin kann sie nicht darüber reden, denn diese glaubt nicht an Elfen und Naturgeister. Sie verstehen sich sonst aber so super, dass Julia das akzeptiert und ihre Erfahrungen halt nur mit "Wissenden" teilen kann.

Seid lieb gegrüßt !

Funkelchen
Carpe diem !

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

12.03.2006 19:06
#7 RE: Schutzelfen antworten

Nun, Funkelchen, vielleicht schenkt Deine Tochter ihrer Freundin mal ein Buch über Elfen, es gibt wundervolle GEschichten, wo diese kleinen Wesen Abenteuer erleben, natürlich als Kinderbuch gestaltet, aber so hätte diese Freundin vielleicht ein wenig Zugang zu dem Ganzen.
Klar können Kinder erbarmungslos sein, es ist sicher die harte Schule des LEbens, die uns schon als kleine Kinder lehrt, wenn wir alles sagen, ecken wir wo an, wenn wir still schweigen, schwimmen wir obenauf... Ich denke, es ist aber schon schön für Deine Tochter, zu Hause über ihre Erlebnisse frei sprechen zu können, mit dem Alter wächst auch dann das Rückgrat...
****************
Um Gefühle zu verstehen, muss man gut zuhören können! - be blessed, Cúron

Neugier Offline

Sammler/in

Beiträge: 27

27.04.2006 08:22
#8 RE: Schutzelfen antworten

hallo du, ich habe selten Zeit in eure seite hineinzuschauen, aber zwischendurch schmökere ich doch durch...
und bin fasziniert von euren beiträgen...
also ich bin mir schon lange sicher, dass wir unsere wohnung nicht allein bewohnen. wenn ich allein zu hause bin, dann knackst es manchmal hier und da. es gehen auch manchmal türen zu - obwohl alle fenster zu sind - luftzug ausgeschlossen.
ich sage dann immer: "Ah, seids auch bei mir - fein, dass ich nicht alleine bin usw."
ja und am eigenen grund, da habe ich einen platz für feen und elfen und sonst noch alles hergerichtet. da fegt kein rasenmäher drüber usw. zwischendurch lege ich den feen und elfen wieder einmal ein stück schokolade hin. die zwerge mögen eher andere sachen... nüsse.. usw.
ja, und auch ich beobachte, dass zwischendurch auf meinen naturaufnahmen so schleier drauf sind, oder steine haben zeichen drauf. einfach interessant genau hinzuschauen.
oder immer öfters stecke ich genau um 11.11 die parkuhr, oder eine freundin ruft mich um 12.12 an usw.. und da schmunzle ich, es ist für mich ein grund zum schmunzeln, einfach kurz in die leichtigkeit zu gehen. und ich denke das ist das, was sie uns vermitteln wollen: "IN DER LEICHTIGKEIT ZU LEBEN" FRÖHLICH SEIN, LACHEN...


Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

27.04.2006 10:29
#9 RE: Schutzelfen antworten

Genau so ist es liebe Neugier Leichtigkeit Fröhlichkeit Tanzen und Lachen die lieblings Beschäftigung unseren lieben Naturwesen
und sie versuchen es uns zu übermitteln schön wenn man es empfangen kann.
Danke für Deine Erzählungen :-)
Es ist schön wenn man kontakt mit Bäumen Devas Elfen FEen udn zwergen hat.
Ich könnte es mir ncihtmehr ohne sie vorstellen sie helfen mir auch oft in schweren Stunden mit Ratschlägen und Tips um weiter zu kommen.
Dafür Danke ich ihnen imemr wieder habe auch im Garten einen Naturaltar extra für sie aufgestellt wo es immer wieder
was für Sie gibt wie Kerzen räucherungen Schoki Tabak bastelein meiner Kinder usw

LG Sabin


----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

FeenRing »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor