Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 645 mal aufgerufen
 Gedichte und Geschichten
majun ( Gast )
Beiträge:

01.07.2006 12:20
liebesgedicht Antworten

Ein Segen dass Du da bist.
Deine Anwesenheit.
Dein Sein.
Es macht mir Mut.
Es gibt mir Kraft.
Es beruhigt mich.
Fühle mich beschützt.
Und angenommen.
So wie ich bin.
Mit allem drum und dran.
Ein Segen dass Du mich verstehst.
Dass ich Dich fühle.
So wie Du bist.
Mit allem drum und dran.
Meine Seele lächelt innerlich.
Mein Herz strahlt für Dich.
Ein Segen, diese Liebe.
Sie macht mich ruhig und klar.
Sie trägt mich und führt mich.
Jeder für sich in diesem Raum.
Und doch verbunden.
Und ich schließe die Augen.
Ich spür Dich so sehr.
Als ob wir umgeben wären
Von einer unsichtbaren Hülle
Die uns zusammen hält.
Beschützt.
Stärkt.
Du bist da.
Und ich bin da.
Und diese Liebe.
Die alles nährt und befruchtet.
Und die Hülle dehnt sich.
Und reißt alles mit
- in Liebe-
was unseren Weg kreuzt.
Ist ansteckend.
Zaubert Lächeln hervor.
Berührt.
Verzaubert.
Bringt Licht hervor.
Ich schließe die Augen.
Und atme Dich ein.
Und berühre Dich in Gedanken.
Ich liebe Dich.

majun

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

03.07.2006 08:22
#2 RE: liebesgedicht Antworten

Schön... wird das schon für Eure Hoch-Zeit.....?
****************
Um Gefühle zu verstehen, muss man gut zuhören können! - be blessed, Cúron

majun ( Gast )
Beiträge:

03.07.2006 12:53
#3 RE: liebesgedicht Antworten

für die hoch-zeit hab ich noch nichts gedichtet.
das hier ist mir vor wenigen tagen eingefallen, als ich so am computer saß und mein freund am sofa lag und gameboy spielte und ich ein bisschen in mich reinschmunzelte, weil das so ein richtiger faulenz-nachmittag war, wo jeder irgendwie seinen eigenen gedanken nachging, und trotzdem fühlte ich mich grad in dem moment so verbunden mit ihm, und war froh, ihn da zu haben, auch wenn wir grad jeder für sich was machten und nicht zusammenklebten, sondern ejder so in seiner welt rumdriftete....
und da hab ich dann gelächelt, als ich ihn so beobachtete und er es nicht merkte, und dann hab ich das gedicht geschrieben. :-)

herzgruss,

majun

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz