Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.413 mal aufgerufen
 Steine
Sandreen ( Gast )
Beiträge:

05.06.2005 11:03
Frage zu Steinen! antworten

Hallo ihr Lieben!

An die Steine-Profis von Euch ;o) :

Kann man eigentlich auch mehrere Steine gleichzeitig tragen??Wie merk ich welcher Stein mit meinem Lieblingsstein harmoniert??Ohne meinen Aventurin-stein geh ich nämlich nicht aus dem Haus ;o). Hab gemerkt das ich diesen Stein sehr"brauche" dennoch möchte ich auch mit anderen Steinen experimentieren, bzw."sie erspüren lernen".
Habt ihr da einen Tipp für mich?
Bzw. Welcher Stein verträgt sich gut mit dem Aventurin?

Danke Euch!
Blessings

Sandreen
http://www.GartenHexe.at


Dina Offline

Hüter der Natur


Beiträge: 613

05.06.2005 11:56
#2 RE:Frage zu Steinen! antworten

Meine persönliche Erfahrung, auch von vielen Kunden überprüft :-)

Da Stein nicht gleich Stein ist, d.h. Bergkristall nicht gleich Bergkristall etc. geht es auch nicht darum, welcher Stein im Speziellen zu deinem Lieblingsstein paßt, sondern, wie die unterschiedlichen Steine miteinander und vor allem mit dir in Resonanz treten.

Daher:::
Den Stein der dich anlacht (anspricht, deinen Augen gefällt.....) in die eine Hand nehmen und "nachfühlen", ob er sich FÜR DICH angenehm anfühlt!!! Glaub mir, er muß nicht unbedingt warm werden oder prickeln bzw. vibrieren (wie in manchen Büchern steht), er soll "nur" angenehm, d.h. die Energie dieses Steines annehmbar sein.

Und dann deinen Lieblingsstein in die eine Hand nehmen und den gewünschten anderen Stein in die andere Hand und jetzt beiden Steinen (ihrer Energie) nachspüren.... und dann diese beiden Steine wechseln (meine jeweils in die ander Hand nehmen) und wieder nachspüren....

Und so kannst du mit allen Steinen überprüfen, ob sie zu DIR UND ZUEINANDER passen.

Laß dir nicht von irgendwem oder gar durch das Pendel eines anderen was einreden.

Wenn du unschlüssig bist, kannst ja auch die Muskelmethode anwenden, dazu brauchst dann aber einen zweiten.

Bei mir konnten sogar Menschen "Ihren" Stein erspüren, die anfangs behaupteten, daß sie das nicht könnten. Sogar bei gleich großen, absolut klaren und auch gleich schweren Bergkristallkugeln hat immer jeder genau seine Kugel gefunden :-)

Wenn Interesse besteht, können wir ja mal bei mir in Linz eine Art Seminar machen. Hab ja noch genug Steine aus meiner aktiven Zeit auf Lager liegen....

LG Dina

PS.: "Welcher Stein verträgt sich gut mit dem Aventurin?"
Das kommt drauf an, wobei dir der "neue Stein" helfen soll :-) Aber auch das ist zu erspüren...


Sandreen ( Gast )
Beiträge:

06.06.2005 09:06
#3 RE:Frage zu Steinen! antworten

Liebe Dina!

Danke für deine aufschlußreiche Antwort und dein Angebot!

Blessings
Sandreen

Suita Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 74

08.04.2006 11:35
#4 RE: RE:Frage zu Steinen! antworten

Ich denke mal, dass meine Frage hier reinpassen könnte.
Und zwar habe ich mir gestern einen Goldfluß gekauft und hab keine Ahnung, für was der Stein steht.
Aber er war einfach so schön, dass ich ihn mir gekauft habe
Würde mich freuen, wenn mich jemand informieren könnte.

lg

Dina Offline

Hüter der Natur


Beiträge: 613

08.04.2006 18:17
#5 RE: RE:Frage zu Steinen! antworten

Goldfluß ist kein Stein sondern behandeltes Glas!
Manchmal wird allerdings einfacher Goldfluß auch fälschlich als Sonnenstein angeboten bzw. verkauft.

LG Dina

rabe Offline

Sammler/in

Beiträge: 27

08.03.2007 10:39
#6 RE: Frage zu Steinen! antworten

Deine Frage ist zwar schon etwas länger aus aber ich möchte meinen "Senf" auch noch dazugeben worauf du aufpassen solltest. Die steine sind ja nicht wie wir Menschen in Konkurenz zueinender, aber ich möchte dir den Tipp geben nicht ganz weiche Steine (Koralle, Türkis..) mit sehr harten Steinen (Bergkristall...)mischen.Die reiben sich und ===der weichere gibt natürlich nach. Wenn du aber wie es bei Pertlenketten üblich ist einen oder 2. Knöpfe dazwischen machst kann auch das gehen. Wenn du aber nur Anhänger verwendest dann kannst du das mit den Längen gut ausgleichen.
Also dann, viel Stein...RABE
P.S. Bin auch schon Steinreich

Freyja Offline

Suchende/er

Beiträge: 2

10.10.2009 15:28
#7 RE: Frage zu Steinen! antworten

Hallo,

darf ich also einen Amethyst, einen Bergkristall und einen Rosenquarz (alles drei Steinscheiben) gleichzeitig an einer Kette tragen, so das sie direkt nebeneinander liegen, wenn es sich für mich gut und richtig anfühlt??

lg
Freyja

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

14.10.2009 07:50
#8 RE: Frage zu Steinen! antworten

wenn Du dich wohlfühlst damit kannst du sie auf jedenfall zusammen tragen
LG Sabin

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach. http://kraeuterstube.at

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor