Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.949 mal aufgerufen
 Chakren
Schattenmeister ( Gast )
Beiträge:

11.01.2005 16:01
Erstes Chakra antworten

Muladhara, Wurzel-, Basischakra auch Steißzentrum genannt "Schule der Moral, Angst"

Das erste Chakra befindet sich zwischen Anus und Genitalien. Es ist mit dem Steißbein verbunden und öffnet sich nach unten.

Element: Erde
Symbole: vierblättriger Lotus
Steine: Achat, Blutstein (Hämatit), Blutjaspis, Granat, Rote Koralle, Rubin,...
Düfte: Zeder, Nelke
Ton - Vokal: Dem Wurzelchakra ist der Vokal "u" zugeordnet. Er wird auf dem tiefen C der Tonleiter gesungen.
Mantra:LAM


Auf physischer Ebene steuert dieses Energiefeld:
Körperbewegung und Berührung, Bewegung durch Raum und Zeit, Balance
Organe: Fortpflanzungsorgane des Mannes, untere Gliedmaßen
Drüsen: Keimdrüsen (Hoden)
Atomare Ebene: Umwandlung - Ursprung - Information aus was gebaut wird (Zelle beinhaltet den Bauplan des ganzen Menschen)
Fusion - Antrieb Energie aller Energien (Atome), steuert alle Rhythmen Herz, Atem, Tag/Nacht, Leben/Sterben.

Auf der seelischen Ebene steuert dieses Energiefeld:
Energien des Durchhaltevermögens, Erdgebundenseins, Arterhaltung, auch Kräfte wie Vernichtungswille,
Kraft auch etwas zu zerstören - es wachsen unsere Fähigkeiten, die sich aufbauen zu geistigen Prozeß um unser Karma zu leben und die Kraft, Leid zu akzeptieren, Anspannung/Entspannung, Notabwendung und Mut.

Auf der Geistigen Ebene steuert dieses Energiefeld:
Heimatgefühl, Rassenzugehörigkeit, sexuelle Bindung, Karma der Geburt ausleben und annehmen, Leid
akzeptieren, Macht/Machtlosigkeit.

Wo Licht da ist Schatten, wo Schatten da ist auch Licht!

Shiah ( Gast )
Beiträge:

11.01.2005 22:51
#2 RE:Erstes Chakra antworten

sei mir gegrüßt mein lieber!


da hätt ich doch gleich mal eine frage: die reiki-meisterin einer bekannten schwört stein und bein darauf, das wurzelchakra würde sich an den füßen befinden...im reiki wäre das angeblich so? stimmt das denn? mir wäre dergleichen nämlich nichts bekannt...

alles liebe
shiah

Schattenmeister ( Gast )
Beiträge:

12.01.2005 07:47
#3 RE:Erstes Chakra antworten

Hallo Shia!

Also ich glaube die Reiki - Meisterin hat sich geirrt.
Das Wurzelchakra ist schon dort wo es hin gehört und zwar zwischen Anus und Genitalien. Es ist mit dem Steißbein verbunden und öffnet sich nach unten.

Es gibt auf den Fußsohlen kleinere Chakras = Nebenchakras die Erd - Prana aufnehmen, hat aber mit Wurzelchakra nichts zu tun!

Hoffe ich konnte dir die Frage ausreichend erklären!
Falls du noch fragen hast einfach fragen.
Wo Licht da ist Schatten, wo Schatten da ist auch Licht!

Wolfgirl ( Gast )
Beiträge:

12.01.2005 09:14
#4 RE:Erstes Chakra antworten

Also meiner Erfahrung nach befindet es sich da wo auch Schattenmeister beschrieben hat. Vielleicht solltest Du noch bei Deinen informativen Beitrag dazuschreiben wo sich die einzelnen Chakren befinden , Schattenmeister. Ich kenne mich da gut aus , aber es gibt ja vielleicht einige die das nicht wissen.
lovelights
Wolfgirl

Schattenmeister ( Gast )
Beiträge:

12.01.2005 09:49
#5 RE:Erstes Chakra antworten

Hallo Wolfgirl!
Danke, werd mich darum kümmern!

blessed be
Schattenmeister
Wo Licht da ist Schatten, wo Schatten da ist auch Licht!

Shiah ( Gast )
Beiträge:

12.01.2005 23:02
#6 RE:Erstes Chakra antworten

danke für die bestätigung ihr beiden! mir war es nämlich ebenso bekannt, wie ihr es beschrieben habt und ich weiß gnaz sicher, dass meines in der steißgegend sitzt *lächel* auch das mit den nebenchakren an den füßen war mir bekannt...fühlte mich durch diese dame nur ein wenig vor den kopf gestoßen da sie steif und fest erklärte, im reiki wäre das anders...
**************************************************

Kinder die nicht geliebt werden, werden ihrerseits zu Erwachsenen, die nicht lieben können...

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

13.01.2005 08:53
#7 RE:Erstes Chakra antworten

Nun, darum ist es ja gut, wenn wir hier unsere Wissenden versammelt haben, die uns so rasch mit Rat und Tat zur Seite stehen...
*dank Euch*
****************
Lebe das Heute, denn Morgen ist Heute schon Vergangenheit - be blessed, Cúron!

Brighid Offline

Wanderin zwischen den Welten


Beiträge: 283

24.01.2005 21:31
#8 RE:Erstes Chakra antworten

also nachdem auch ich reiki-einweihungen habe und darüber einiges weiß, ist es mir schleierhaft wie eine reiki-Meisterin so etwas behaupten kann.
es sei denn, daß bei jeder ausbildung oder jeder einweihung die chakren woanders liegen....

nein, scherz beiseite....

chakren aufzeichnungen gibt es schon seit ewigen zeiten die ältesten sind, wie ich weiß einige tausen jahre alt und da sind sie alle so aufgezeichnet wie wir sie jetzt kennen und uns der SCHATTENMEISTER erklärt hat...

blessed be
brighid

Nadja Offline

Findende/er


Beiträge: 15

14.07.2006 21:36
#9 RE: RE:Erstes Chakra antworten

Auch Ptahhotep Bürgermeister und Wesir unter König Asosi hat schon über die Chakren die genau so sind wie oben beschrieben gelehrt und seine abhandlungen darüber gehalten.Allso schon ziehmlich alt.


Nadja
Die Zeit heilt keine Wunden, man gewöhnt sich nur an die Schmerzen...

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor