Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.503 mal aufgerufen
 Allgemeines zur Magie
Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

11.01.2005 18:31
Farben der Magie Antworten

Generelles über Farben und deren Wirkung

Wachstumsstrahlen oder infragrüne Farben:
Farben Hilft bei:
Rot, orange,
gelb und
gelbgrün

Abmagerung, Lähmungen, kein Appetit, Ausschläge, Bleichsucht,
Bronchialkatarrh, Darmkatarrh, Epilepsie, Flechten, Gelbsucht,
Leberleiden, Haarausfall, Hautleiden, Hexenschuss, Magenproblemen,
Masern, Scharlach, Rheuma, frische und eiternde Wunden....

Hemmungsstrahlen oder ultragrüne Farben:

Die Farben Helfen bei:
Violett,
blauviolett,
blau, türkis,
blaugrün

Abzessen, Arterienverkalkung, Bartflechte, Blasenkatarrh,
Blinddarmreizung, Blutandrang, Eiterungen, Entzündungen, Fettsucht,
Gelenkentzündung, Gicht, Hämorrhoiden, Herzleiden,
Knochenhautentzündung, Kopfschmerzen und andere Schmerzen, Kropf,
Nervenentzündung, Ohrenleiden, Schnupfen, Warzen, Zahnschmerzen...

Die Farbe Weiss (farblos, klar, silber)
Weiss, farblos: Reinheit, Keuschheit, Vollkommenheit, Jungfräulich, Mütterlich,
Licht, Freude ohne Schatten, Klarheit, Unschuld, Erlösung,
Empfindsamkeit, Unnahbarkeit, kühle Reserviertheit,
Perfektionismus, Verlässlichkeit, Ordnung, Sauberkeit, Sterilität,
bereinigend, klärend, Wahrheitsliebe, Aufrichtigkeit, Befreiung,
Erleuchtung, Vorausplanung, Tod als Transformation,
Auflösung...
körperlich: weibliche Organe...
gut: Schwangerschaft, Stillen...
Silber: Spiegelung, Reflexion, Opposition, Traum, Seele, Hoffnung,
Leitfähigkeit, verbindend.
körperlich: weibliche Organe...
gut: Wechseljahre...

Die Farbe Violett
Violett: Spiritualität, Meditation, Harmonie (rot+blau=violett),
Regulator zwischen Psyche (blau) und Körper (rot), Phantasie,
Transformation, Inspiration, Verwandlung, hinübergleiten,
überschreiten, Mystik, Magie, Sensibilität, nach innen gekehrt,
Zurückgezogenheit, ungewöhnliche Individualisten, introvertiert,
Aussergewöhnliches, Grenzenloses, höheres Bewusstsein, Busse,
Demut, Opferbereitschaft...
anregend auf: Milz, Lymphe, Intuition, Spiritualität, seelische Erlebnisse.
gegen: Migräne, Nervenleiden, Erregungszustände, Stress...
gut für: Meditation, geistige Kraft, Herz und Kopf ausgleichend...
körperlich: Kopf, Immunsystem, Drüsen...
Lila, hellviolett: Nächstenliebe, Verständnis, Opferbereitschaft, Erdulden, Erleiden,
kraftspendend.
anregend auf: Milz, Lymphe, Immunsystem.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

11.01.2005 18:33
#2 RE:Farben der Magie Antworten

Die Farbe Blau (Königsblau, Indigo)
Blau: Beruhigung, Entspannung, Ruhe und Entkrampfung, Nacht,
grenzenlose Weite, Konzentration, Frieden, Entspannung,
Ausgewogenheit, schmerzlindernd, verengt die Gefässe, zieht
zusammen, kühlend, abschwellend, Blutdrucksenkend (stärker als
grün), Nervenentspannend (Gehirn), entzündungshemmend,
stösst ab, senkt Blutdruck, verengt die Gefässe, besänftigend,
beruhigt den Atem, Lebenskraft bildend, kräftigt die Nerven,
absolute innere Freiheit, Sehnsucht, Hingabe, Glaube, Harmonie,
Gelassenheit, Treue...
gegen: Unruhe, Angstzustände, Schilddrüsenüberfunktion (auch hellblau),
Entzündungen, Hals-, Nacken-, Schulter-, Kopf-, Augen-, Ohren-,
Verspannungs-, Verkrampfungs-, und Zahnschmerzen,
Nebenhölenentzündungen, Blutandrang zum Kopf, Fieber (auch
hohes), nässende Hauterkrankungen, Verbrennungen, Warzen,
Durchfall, Koliken, Migräne, Überaktivität, Gedankenüberflut...
entlastet: Herz, Hirn.
nicht: bei zu niedrigem Blutdruck, schlechte Durchblutung und frösteln.
gut: begünstigt die Meditation, öffnet den Geist.
Indigo: Konzentration, Friedfertigkeit, Heilsein, Ausgeglichenheit,
Gelassenheit, mystische Grenzgebiete, spirituelle Kräfte,
universelles Bewusstsein, Gottvertrauen...
wirkt: Schmerzstillend, heilungsfördernd, beruhigend...
gegen: geistig-seelische Erschöpfungszustände, Wachstumsstörungen...
körperlich: Augen, Ohren, Nase, Stirn-, Neben- und Kieferhöhlen...
gut: Meditation, Traumarbeit, 3. Auge...

Die Farbe Türkis/hellblau
Türkis/hellblau Inspiration, Heilen, Kommunikation, Selbstdarstellung, Spontanität,
innere Freiheit, freundschaftliche Gefühle, Sympathie,
Miteinandersein, Anmut, Humor, Selbstfindung, Inspiration,
Selbstverwirklichung, kühlt stark (eisblau!), verspielt, charmant,
selbstbezogen, eigenwillig, äusserer Schein...
gegen: Kontaktschwierigkeiten, Hitzewallungen, Halsprobleme....
nicht: bei zu niedrigem Blutdruck, schlechte Durchblutung und frösteln.
Körperlich: Haut, Hals , Stimme, Schilddrüsen, Herz (grünblau)...

Die Farbe Grün
Grün: Beruhigt (vor allem die Augen), harmonisiert (die Energie), fördert
die Regeneration, Natur - Vegetation, Wachstum, erwachen,
Neubeginn, Aufstieg, Fülle, stärkt die Sinne, Gefühl der Ruhe und
Erholung, Genesung, Heilung, Erneuerung, Wohlbefinden,
Stabilität (dunkelgrün), Würde (dunkelgrün). Ausgleich, Frieden,
Zufriedenheit, Brüderlichkeit, Hoffnung...
wirkt: desinfizierend, ausgleichend, konzentrationsfördernd, beruhigend,
regenerierend, antidepressiv (gelbgrün)...
gut: für übernervöse, aggressive, cholerische Menschen.
Gegen: Aggression, Konzentrationsmangel...
körperlich: harmonisiert Blutdruck, aufbauend, bildet Muskel und Gewebe...
anregend: Thymusdrüse, Herz, Lunge, Bronchien, Nieren, Immunabwehr...
beruhigt: Augen...
Blaugrün: Muskeln und Gewebe bildend, hautkräftigend, entspannend...

Die Farbe Gelb (Gold)
Gelb: Leichtigkeit, Heiterkeit, Fröhlichkeit, geistige und mentale Aktivität,
Erlösung, Erleuchtung, Ehrgeiz, Befreiung, freie Entfaltung,
Loslösung, Wachheit, Kommunikation, beschwingt, spekulativ,
oberflächlich, Neid...
gut: Nerven, Magen-Darm, Bauchspeicheldrüse, Gedächtnis, Lerneifer,
Auffassungsgabe, Kreativität, Vorstellungskraft...
wirkt: aufklärend, anregend, aufheiternd, gedächtnisstärkend...
körperlich: Nervensystem, Magen, Darm, Leber, Verdauung (auch seelisch)...
gegen: Störungen im Nervensystem und Energiehaushalt, Trübsinn...
Magen- und Leberkrankheiten (Galle), Hautunreinheiten,
Allergien, Lernprobleme, Vergesslichkeit, Diabetes, Müdigkeit,
Konzentrationsschwäche, Depressionen...
anregend: Sonnengeflecht, Intellekt, Lerneifer, Kurzzeit- und
Langzeitgedächtnis, Bauchspeicheldrüse...
Gold: Fülle, Glanz, Wärme, Überfluss, Idealismus, Grosszügigkeit,
Edelmut, universelle Liebe, Ehrgeiz, wertvoll, kostbar,
begehrenswert, seelische Unsicherheit...
Grüngelb: Antidepressiv, Regenerativ, Persönlichkeit aufbauend, Knochen...
bildend, Bakterien tötend, Gehirn anregend...
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

11.01.2005 18:35
#3 RE:Farben der Magie Antworten

Die Farbe Orange (Braun)
Orange: Erneuert, schenkt Geborgenheit, Sinnlichkeit, Lebensfluss,
Lebensfreude, Heiterkeit, Optimismus, Ehrgeiz, Lust, Aktivität,
Menschlichkeit, Herzlichkeit, gefühlvoll, Kontaktfreudig, Sehnsucht,
Wünsche, Gefühlswärme, belebt, macht wach und aufgeschlossen,
will auffallen, sich hervortun...
gegen: Kontaktschwierigkeiten, Hemmungen, seelische Bedrücktheit,
Minderwertigkeitskomplexe, Unzufriedenheit, Unlustgefühle,
Depressionen, Trübsinn, Angstzustände (ev. mit blau kombinieren),
Lustlosigkeit, Müdigkeit, Pessimismus, Psychosen, Anämie,
Nierenschwäche, Sklerosen, Abmagerung, Allergien,
Energiemangel, Lethargie...
gut: innige Gefühle, liebevolle, zärtliche Erotik, zur Kontrolle der
Gefühle - Buddhismus, Wechseljahre...
wirkt: wärmend, energiefördernd, anregend...
körperlich: Verdauung, Lungengewebe, Drüsen, weibliche Organe, Nieren...
Apricot: = ein pastellfarbenes Orange;
Sanft stimulierend, erneuernd, belebend, kann seelische
Blockaden lösen und abbauen, hält die Lebensenergie in Fluss,
verjüngenden Einfluss - gut gegen Hautalterung...
Braun: Verwurzelung, Standfestigkeit, Konservativ, Farbe der Erde,
Geborgenheit, Nestwärme, Gemütlichkeit, naturverbundenes
Leben, passives körperlich-sinnliches Empfinden, Gefühl der
Verwurzelung, Grundlage, bodenständig, schwerfällig, stabil,
gesichert, sparsam, erdet, heimatverbunden, Unterordnung,
Verzicht, Askese, Inaktivität, materielle Sicherheit...
körperlich: Knochen, Knie, Gelenke...
Hellbraun: Warmherzig, hilfsbereit, scheu, zurückhaltend, will nicht auffallen
passt sich an, schwerfällig, materielle Sicherheit...
körperlich: Stirnhöhlen...

Die Farbe Rot (Rosa...)
Rot: Lebenskraft, Energiespender, (Ur)Kraft, Mut, Selbstvertrauen,
Lebenslust, Verwurzelung, Kraftzufuhr, Liebe am sinnlichen
Leben, Bewältigen, Erobern, Kampfbereitschaft, grösstes
Durchdringen, Erregung, Verlangen, Begehren, Selbstwertgefühl,
Sexualität, Erotik, man will auffallen, erhöht den Puls und
Atmung...
wirkt: Aktivierend, dynamisierend, wärmend, belebend, anregend,
gefässerweiternd, blutverbessernd, vitalisierend, aufputschend,
stimulierend...
gut: Lunge, Herz, Venen, Energie, Leistungsfähigkeit, Willenskraft,
Blutzirkulation, allgemein Zirkulationen, Leistungsfähigkeit,
Durchsetzungsvermögen...
körperlich: Rote Blutkörperchen bildend, Blutkreislauf, Sinne stärkend,
männliche Organe...
gegen: Schwächezustände, Bewegungsstörungen, mangelhafte
Durchblutung, Blutarmut, Appetitlosigkeit, Erkältungskrankheiten
(wärmend), Fieber (kein hohes!), körperliche Erschöpfung,
Probleme mit der Geschlechtskraft, niedriger Blutdruck...
nicht: bei zu hohem Blutdruck oder hohem Fieber, Aggressivität, Stress,
Überaktivität...
Rosa: Sanftheit, Zärtlichkeit, Schönheit, Liebe, Harmonie, Heilung,
Mitgefühl, weiblich, Zuneigung, Hingabe, Herzlichkeit, edle
seelische Liebesempfindung, Glücksgefühle zu erleben und
auszudrücken, gibt zarten und sensiblen Menschen Stabilität,
Geniesser, feine Lebensart, überwinden von Gewalt und
Egoismus, manchmal gestörter Realitätsbezug, Süssigkeiten...
körperlich: Herz, Haut...
Rotbraun: Verwurzelung, Standfestigkeit, Durchhaltewille, transformierend...
Rotgelb: aufreizend, ermunternd, stimmt fröhlich...
Rotblau: Ausgeglichenheit, Sanftmut, Selbstlosigkeit...
Purpurrot: Geschlechtskraft steigernd, Venen anregend, gleicht Energien
aus...

Die Farbe Schwarz (infrarot, ultraviolett)
Schwarz: Öffnet den Blick nach innen, in die Tiefe des Seins. Konzentration,
Trauer ohne Licht und Schatten. Verlust, Hoffnungslosigkeit,
Es ist eine „Farbe“ die mit der Erde verbindet.
Unergründlich, geheimnisumwittert, Furchterregend, Verlassenheit,
Unabänderlichkeit, absterbend. Innere Wünsche und Bedürfnisse
unterdrücken, sich verbergen wollen. Aber auch; besondere
Festlichkeit, denkwürdig, Würde, Ansehen und Dramatik. Tod als etwas
endgültiges...
nicht: Für Menschen mit seelischen Problemen (z.B. Depressionen) nicht
geeignet.
Auch für Kinder ist diese Farbe nicht geeignet (Saturn und Mond sind
Gegenspieler)
körperlich: Knochen, Zähne, Nägel, Gehör...
Grau: Grau ist eine Mischung aus Schwarz und weiss und hat deshalb
harmonisierende Wirkungen.
Neutralität, Kompromissbereitschaft, anpassungsfähig,
Kombinationsfreudig, diskret, Abschirmung, Vorsicht, distanzieren
„keine Farbe bekennen“, Verdrängung, Einschränkung, Unsicherheit,
Lebensangst, Zwang, Not, grau - gräulich, „es graut einem“.
körperlich: Gehirn, Nerven...
Steinmeditation
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

12.01.2005 11:56
#4 RE:Farben der Magie Antworten

Kleie berichtigung von SChattenmeister der schon lange mit Farbterapien arbeitet

Grundsätzlich stimmt es was Du geschrieben hast!
Aber, da ich seit vielen Jahren mit Farben therapiert habe muß ich doch zur Vorsicht mahnen!

Bei Entzündungen gibt es 2 Arten mit Farben zu Behandeln wenn es akut ist (bis zu 3 Tagen) nimmt man kühle Farben (Blau, grün,...) außer der/die hat eine Abneigung gegen kälte oder ist mit den Kräften am ende (aus der chinesischen med. Sicht = Qi Schwäche!)da sollte man zu erst den Organismus stärken und dann mit kühle Farben Behandeln. Bei Abneigung gegen Kälte = Orange Farbe (etwas dunkleres Orange nehmen).
Ab den 3 - 4 Tag = Chronisch nimmt man wärmende rötliche Farben (ich nehme da nie Rot wenn dann in abgeschwächter Intensität ich mische immer etwas gelb dazu).
Achtung rot heizt den Organismus auf - vermehrt auch die Zellteilung es können auch Krebszellen anfangen zu wuchern, oder Organische schäden auftreten - wenn zu lange behandelt wird.
Auch bei leichtem Fieber kein rot verwenden sonder orange!!! von SChattenmeister

LG Sabin

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

«« Reinkanation
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz