Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.130 mal aufgerufen
 Zaubersprüche
Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

21.11.2005 08:34
Schutz vor Nachtgespenstern: Antworten

Eine Beschwörungsformel des 14. Oder 15. Jahrhunderts. Es ist die älteste Quelle für die Anbindung der Wilden Jagd an Wodan/Odin. Das Wutane Heer kann einerseits mit "wütendem Heer" oder mit "Wodansheer" übersetzt werden.


Die höchste göttliche Macht, der heilige Geist, das Heil, der heilige Herr,
das alles soll mich noch heute Nacht schützen vor den bösen Nachtfahrern
und soll mich wie ein Kreis umgeben
vor den Schwarzen und Weißen,
die die Guten genannt sind und zum Blocksberg gerannt sind, -
vor den Bilwissen,
vor den Mondfressern,
vor den außer dem Weg Schreitenden,
vor den Zaunreitern,
vor den klingenden Zaubergesängen,
vor allen Unholden,
Gôzan und Lodowan,
Truttan und Wodan,
Wodans Heer und all seinen Mannen,
die die Räder und die Fesseln tragen,
geradebrecht und gehanden (= die höllische Jagd).
Ihr sollt von hinnen gehen!
Alb und Aeblein ihr sollt nicht länger hier innen bleiben,
ihr sollt herausfahren über das Gatter,
Albes Mutter, Truden und Mahren,
ihr sollt heraus zum Dachfist fahren!
Noch soll die Mahr mich drücken,
noch die Trude reißen,
noch die Mahr mich reiten,
noch die Mahr beschreiten!
Alb mit deiner krummen Nase,
ich verbiete dir das Anblasen,
ich verbiete dir,
Alb, den Rauch, das Kriechen, den Anhauch.
Albes Kinder, Ihr Wichte lasst euer Tasten nach mir sein!
Und du, Klagemutter, sei mir wohlgesonnen,
Herbrot und Herbrant,
fahrt aus in ein anderes Land!
Du ungetreuer Milchdieb, du sollst meine Tür verfehlen,
das Fieber und der Wadenkrampf, die sollen mit dir davor bleiben:
Du sollst mich nicht berühren,
du sollst mich nicht verwirren,
du sollst mich nicht der Sinne berauben
den Fuß lebend abschneiden,
nicht das Herz aussaugen und einen Strohwisch hineinschieben
ich speie dich aus heute und alle Tage,
ich trete dich mehr, sobald ich dich trage;
jetzt bald von hinnen, du unreiner Geist,
damit du hier nicht mehr dein Wesen treibst!
Ich beschwöre dich, Ungeheuer
Bei dem Wasser und bei dem Feuer,
und alle deine Genossen,
bei dem großen Namen des Fisches, der da Zelebrant in der Messe wird genannt.
Ich beschwöre dich mit aller Kraft
bei dem Miserere
bei dem Laudem deo
bei dem Voce mea,
bei dem De profundis,
bei dem Psalm Coheuntes,
bei dem Nunc dimittis,
bei dem Benedictus, bei dem Magnificat,
bei der alten Trinität,
bei den hehren Psalmen,
dass du übers Meer fahrest und mich niemals mehr berührest.
Amen
Aus: Das Reich der Nachtdämonen, Claude Lecouteux, Patmos Verlag

LG Sabin

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz