Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 724 mal aufgerufen
 Eure Tipps für Kino, TV ,Buch etc...
Owlet Offline

Wesen des Waldes


Beiträge: 101

23.11.2005 20:46
Junipers Hexenkind Antworten

Nachdem ich gerade eben den Thread über den Wacholder gelesen habe, ist mir beim lateinischen Namen dieses Gewäches wieder mal mein Lieblingsbuch eingefallen... "Junipers Hexenkind".

Furlong, Monica: Junipers Hexenkind. Loewe-Verlag. Englische Erstausgabe: 1987, deutsche Erstausgabe: 1991. ISBN 3-7855-2388-2.

Buchrückseite
Erith und Juniper lebten im siebten Jahrhundert nach Christus auf einer kleine Insel namens Mull im Königreich Dalriada, das sich im Gebiet des heutigen Schottland befand. Etwa zweihundert Jahre vorher hatte sich Dalriada zum Christentum bekehrt. Doch es gab immer noch Leute, die anderen Religionen angehörten, und einige von ihnen waren, wie Juniper, Hexen...

Klappentext
Erith lebt in einem kleinen Dorf irgendwo im Norden der Britischen Inseln zu Beginn des Mittelalters. Erith ist kein Mädchen wie jedes andere. Ihre Mutter, eine geheimnisvolle Schwarzmagierin, hat die Familie verlassen, der Vater ist auf See. Die Großmutter, bei der Erith aufwächst, ist zu alt, um das starrköpfige Kind in den Griff zu bekommen. Als die Großmutter stirbt, nimmt Juniper das verlassene Mädchen auf. Juniper ist eine "weise Frau", im Dorf gleichermaßen geachtet wie gefürchtet, denn sie kann heilen. Dem Priester ist Juniper ein Dorn im Auge - sie ist eine Hexe, behauptet er, und mit dem Teufel im Bunde.
Ganz langsam legt Erith Angst und Mißtrauen ab und lernt Juniper lieben. Doch bis es soweit ist, hat sie noch eine schwere Prüfung zu bestehen: Maeve, Eriths Mutter, kehrt zurück und bringt ihre Tochter dazu, Juniper zu verlassen. Erith findet die Kraft, der Versuchung zu widerstehen, und kehrt zu Juniper zurück. Doch dann bricht eine Pockenepidemie aus. Die Schuldige ist schnell gefunden: Juniper wird verhaftet und vor ein Inquisitionsgericht gestellt. Ihr Schicksal scheint besiegelt...

Mir hat das Buch schon beim ersten Mal lesen sehr gut gefallen und ich hab es immer und immer wieder gelesen. In den letzten Jahren allerdings nicht mehr. Warum, weiss ich auch nicht. Jetzt, nachdem ich das Buch endlich wieder gefunden habe - ich habs für diesen Beitrag aus einer Kiste rausgekramt -, werde ich mich wieder mal daran machen und das Buch lesen.

Liebe Grüße
Lese-Eulchen

Think of an idea to change the world - and put it into action! ["Das Glücksprinzip"]

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

23.11.2005 21:41
#2 RE: Junipers Hexenkind Antworten

Danke hört sich gut an
mal sehen ob ich das finde bei uns

Viel SPass beim lesen :-)
LG Sabin
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz