Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 2.272 mal aufgerufen
 Steine
Suita Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 74

30.01.2006 17:32
Citrin Antworten

Hallöchen!
Ich habe von meiner Mama heute einen Citrinanhänger bekommen.
Der hat mich auch riesig gefreut, aber ich weiß nicht wirklich, wofür der ist.
Kann mir jemand die Wirkung dieses Steines sagen und wie man ihn auf- bzw.entlädt?

lg
suita

Dina Offline

Hüter der Natur


Beiträge: 613

30.01.2006 17:59
#2 RE: Citrin Antworten

Hallo Suita,
ich nehme an, daß dir der Anhänger von deiner Mutter geschenkt wurde, um dir eine Freude zu bereiten. ... Du kannst aber auch dein Mutter fragen, warum sie dir gerade diesen Anhänger geschenkt hat.

Bei der Zuordnung einer Heilwirkung, kommt es auf den Kristall an sich an, auf seine Farbe (gelb bis hellbraun), ob es ein ausgebildeter Kristall ist oder ein Trommelstein zum Anhängen und vieles mehr.

Nach meiner Überzeugung ist der Citrin ein guter Stein, wenn es um Entgiftung (Nieren und Blase) geht.

Der Zitrin wird vielfach den Tierkreiszeichen Zwillinge und manchmal auch Jungfrau zugeordnet, demnach ist es auch ein Stein, der bestimmte Arten der Kommunikation unterstützt.

Entladen kannst du ihn entweder:
unter fließendem "steinwarmem" Wasser, d.h. die Wassertemperatur soll der des Steines entsprechen.... Mineralien mögen generell nicht "kneipen"
in einer Schale mit kleinen Hämatit-Trommelsteinen
wenn du ihn über Nacht vorsichtig in eine Schale mit grobem Meersalz legst... das Salz kannst du aber anschließend nicht mehr benutzen.
mental in einem Wasserfall

Auflagen kannst du ihn entweder:
wenn du ihn in die Sonne legst
wenn du ihn ins Mondlicht legst
in einer kleinen Schale mit Bergkristall-Trommelsteinen
auf einer größeren Amethyst- oder Berkristallstufe

Wünsch dir auf jeden Fall viel Freude mit dem Anhänger.

LG Dina

Niphredil ( Gast )
Beiträge:

30.01.2006 20:22
#3 RE: Citrin Antworten

Der Citrin ist wirklich ein schöner Stein. Er trägt wirklich die Sonne in sich...

Ich ergänze mal grad noch:

geistiger spiritueller Bereich: Lebensmut
seelischer Bereich: bringt Lebensfreude, stärkt den Selbstausdruck, hilft bei Depressionen
Verstand: hilft, aufgenommene Eindrücke zu verarbeiten und zu verstehen
körperlicher Bereich: stärkt Nerven, Magen, Milz und Bauspeicheldrüse.

Quelle:Heilsteine 430 Steine von A-Z von Michael Gienger

Ich sitze in freier Natur, am See. Die Weißen möchten, daß ich wie sie arbeite, wie sie Geld verdiene, wie sie ein Auto kaufe und wie sie in freier Natur, an einem See Urlaub mache und angle.
Ich sitze schon in freier Natur, am See ...

Indianische Weisheit

Löwin ( Gast )
Beiträge:

31.01.2006 07:59
#4 RE: Citrin Antworten

Ergänzung:
Der Citrin gehört in die Familie der Quarze und hat die Härte 7. Neben dem Naturcitrin sind auch gebrannte Amethyste und Rauchquarze auf dem Markt, welche ihre Färbung nicht natürlich, sondern durch Menschenhand gebrannt erhielten. Man braucht mindestens 10 dieser um die Tiefenwirkung eines Naturcitrins zu erzielen.

Geschichtliches:
Der Name Citrin kommt aus dem Griechischen, was soviel bedeutet wie Zitronenstein. Die römischen Legionäre trugen diesen Stein auf der Brust, um vor dem Bösen Blick und neidischen Intrigen beschützt zu werden. Bis ins Mittelalter hinein wurde der Citrin als Sonnenstein verehrt, welcher ewiges Leben schenken sollte.

Heilwirkung:
Neben den oben Erwähnten sind noch folgende ihm zugeschrieben:
Durch Entgiftung stärkt er das Immunsystem und den Stoffwechsel. Hormone, wie z.B. das Insulin, welches in der Bauchspeicheldrüse produziert wird, ermöglichen dem Organismus das Aufnehmen von Traubenzucker in die Körperzellen. Der Citrin steuert dabei nicht nur die Insulinproduktion, sondern kräftigt auch die Inselzellen der Bauchspeicheldrüse. Verhilft Zuckerkranken zur Linderung und sogar Heilung ihrer Hormon- bzw. Stoffwechselstörung. Bei Diabetes und anderen Drüsenerkrankungen, regenerierende und stärkende Eigenschaften für die Leber, verdauungsfördernd, kräftigt Nieren und Darm, bewahrt vor Blinddarmentzündungen. In Verbindung mit Bernstein bei Unterleibsschmerzen, Magenentzündungen, Geschwüren und Krebs im Frühstadium. Citrin-Amethyst-Wasser hilft gegen Schuppen und Schuppenflechte.

Psyche:
Klärender Stein, stärkt sensible Menschen in ihrer Ausdruckskraft, bewahrt durch Erleutung neuer Wege vor Trübsal und Selbstmord. Zielstrebigen und entschlossenen Menschen jedoch hilft er, die Karriereleiter zu finden und Prüfungen mit Erfolg zu bestehen. Besonders Naturcitrin bewirkt, Enttäuschungen leichter zu überstehen und öffnet Herz und Seele Neuem gegenüber.

Chakrenzuordnung:
Über den Solarplexus und hat eine starke Tendenz über das Milzchakra hin zum Wurzelchakra.

Besonderheiten:
Der Naturcitrin zählt zu den kräftigen Steinen und sollte daher nicht mit Bergkristall kombiniert werden, da die Kraft, die hierbei entsteht, der Sonnenkraft sehr nahe kommt
und zu Verbrennungen führen kann.

Pflege:
Das Entladen eines gebrannten Citrins soll einmal im Monat erfolgen, der Naturcitrin sollte möglichst unmittelbar nach Gebrauch unter lauwarmem (steinwarmem) Wasser erfolgen. Aufladen in einer größeren Amethystdruse mögen sie besonders gern. Ketten in einer trockenen Schale mit Hämatit und Amethyst-Trommelsteinen reinigen und regenerieren.

Quelle: Das große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter.

Liebe Grüße
Löwin


Suita Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 74

31.01.2006 15:05
#5 RE: Citrin Antworten

Vielen lieben Dank für eure Informationen!!!!
Jetzt weiß ich wenigstens, wofür ich meinen Anhänger verwenden kann
(mal ganz davon abgesehen, dass er mich etwas an Kandiszucker erinnert!)

lg
Suita

Antoi SoiYel Offline

Sammler/in


Beiträge: 40

31.01.2006 18:51
#6 RE: Citrin Antworten

Hi!

Ich hab auch einen geschliffene Citrinspitze zuhause - der ist geladen mit Saphurenenergie und mit Kiria Deva versiegelt. Saphur nennt man die Drachenwesen, diese sind Hüter von Erdwissen und stehen auch für die geheilte Form der Weiblichkeit bzw. Hüter von Gaia (Erde) - also wenn du möchtest könntest du dir über deinen Hohen Selbst Kontakt (1 Transpersonale Chakra - über Scheitel) Drachenwesen einladen und sie bitten dir den Stein zu energetisieren. Das funktioniert ganz gut und zum reinigen hab ich eine andere Technik - es geht ja darum alte Speicherungen aus dem energetischen Konstrukt Kristall zu entfernen ... und leider sind mit mechanischen Reinigungstechniken wie Wasser,... immer noch Restschwingungen im Kristall vorhanden.

Da ich persönlich sehr viel mit Kristalllen arbeite (Sternsteinessenzen nach Elyah, ...)aber eben mit welche die man nicht mehr entladen muss bzw auflden muss, weil sie mit dem ätherischen Tempel von Serapis Bay verbunden und damit in ständiger Interaktion sind bzw mit Kiria Deva einer Kristallwesenheit aus Atlantis versiegelt sind, kann ich dir meine alte Reinigungsvariante erklären - wenn ich darf.

1. du erdest und zentrierst dich und verbindest dich mit deinem Hohen Selbst
2. du ladest dir Meister Serapis Bay ein und bittest ihn deinen Stein, den du in der Hand oder sonst wo hast zu reinigen
3. du visualisierst dir den Weißen Strahl von Ser. Bay in den Stein und flutest zuätzlich mit dem Licht deines Hohen Selbstes den gesamten Kristall - du merkst es wenn er sauber ist - verlass dich auf deine Intuition - ich gebe diese Übung immer gerne weiter, da es eine gute Übung für die feinstoffliche Wahrnehmung ist - und die kann man trainieren

So ists halt ein bisschen mehr Aufwand aber dafür ist er sicher sauber und die Schwingung von einem Meister hat man auch kennengelernt. Zur Wasserleitung oder zur Druse kannst dann immer noch gehen.

Nur eine Option

Was ich vom Citrin noch weis - er ist besonders zur Ladung von Drachenenergie geeignet. Was ich noch witztig finde ist das, dass dir gerade deine Mutter einen Citrin schenkt - meine Frage ist die - wie stehts um deine Weiblichkeit, Annehmen von Frau sein, bzw sich wohlfühlen im Körper - Kreativität, Lebenslust, Sexualität- vielleicht denkst du darüber nach.


Herzlichst Antoi SoiYel

Jetzt ist nichtmehr die Zeit der Heilung sondern die Zeit der Erschaffung.

Von Elyah einem Sternenwesen von Cassiopeia

Brighid Offline

Wanderin zwischen den Welten


Beiträge: 283

31.01.2006 19:40
#7 RE: Citrin Antworten

Hallo Antoi soiYel...

Ich finde es sehr schön, daß du uns, an deiner Art mit Steinen zu arbeiten, teilhaben läßt.
Ich denke aber, daß es für Menschen die noch nie von Serapis Bay oder Kristallwesen gehört haben, sehr schwer ist diese Reinigungsmethode von Herzen durchzuführen....

Es ist für mich auch immer sehr spannend, daß jeder Stein in anderen "Glaubensrichtungen" andere Eigenschaften hat.
Was natürlich nicht heißt, daß irgendjemand etwas falsches meinen würde....

Jeder Richtung ihre eigenen Wahrheiten ist mein Motto!

Wie gesagt für mich ist es einfach immer wieder spannend die unterschiedlichsten Dinge zu lesen!

blessed be
BRIGHID


Fuchsfrau Offline

Wesen der Natur


Beiträge: 365

31.01.2006 21:56
#8 RE: Citrin Antworten

oh... ich habe nix hinzuzufügen, empfehle aber generell - erst mal hinzuspüren und wirken zu lassen... so haben ja auch andere ihre erfahrungen gemacht und ich find es immer wieder sehr interessant, wieviele facetten so ein stein oder eine blume oder oder haben...

viel freude mit deinem citrin
wünscht lisa

Steine »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz