Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.048 mal aufgerufen
 Veranstaltungen in und um OÖ
Fuchsfrau Offline

Wesen der Natur


Beiträge: 365

05.07.2006 22:25
Märchenhafte Kräuterwanderung und Meditation für die Wirbelsäule Antworten

Hallo Ihr Lieben,

leider bin ich immer noch keine Österreicherin, auch wenn meine Homepage jetzt nach Ö umzieht... aber vielleicht lesen ja ein paar aus dem Berchtesgadener Land hier mit

Erst mal der Link (noch in Deutschland, lach) http://geschichten-kiste.de/Heilkraeuterwanderung.htm und hier der Text:

Märchenhafte Kräuterwanderung und Meditation für die Wirbelsäule

Datum: Freitag, 14. Juli 2006
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Treffpunkt: vor dem Fremdenverkehrsbüro Oberteisendorf
Dauer: ca. 2-3 Stunden
Kosten: 8 Euro, Ermäßigung möglich

Es ist eine Anmeldung erforderlich (lisaverde@hotmail.com oder telefonisch unter 08666/929615)
Bitte festes Schuhwerk tragen, es müssen keine Bergschuhe sein, aber halt auch keine Sandalen. Weitere "Ausrüstung": Stirnlampe oder Taschenlampe, falls es später wird und eine Decke - Brotzeit, wer mag

Nun zur Wanderung:
Als ich vor ein paar Tagen mal wieder zu der Quelle Heiligbrünn bei "meinem" Thumberg gewandert bin, entstand in mir der Wunsch (oder ist es ein Auftrag?) diese Wanderung anzubieten.

Mit Pflanzen bin ich seit meiner Jugend vertraut, im Augenblick befasse ich mich sehr stark mit ihnen - oder sie sich mit mir - der Kontakt ist jedenfalls sehr intensiv.

Unser Ausgangspunkt ist die Kirche in Oberteisendorf. Von hier führt ein gemütlicher Wanderweg zur Heiligbrünn-Quelle hinauf. Der ganze Wald ist von unzähligen kleinen Wasserläufen durchzogen, Schachtelhalm und Farnkraut gedeihen dort reichlich.
Zu diesen Heilpflanzen werde ich Euch eine Geschichte vorlesen und danach eine Meditation anbieten. Ich habe selbst erlebt, wie wirksam diese beiden Pflanzen bei Problemen mit dem Rücken sind, nur durch Kontaktaufnahme mit ihnen und Meditation! Die Geschichte habe ich geschrieben - ich habe sie geträumt, nachdem eine Bekannte um Rat bei Bandscheibenproblemen fragte.

Die Heilquelle wirkt, laut alten Berichten, vor allem bei Augenleiden. Dass sie heilsam ist, wenn die Augen "nur" überanstrengt sind, weiß ich aus eigener Erfahrung. Wer Wasser für zuhause mitnehmen möchte, sollte eine Flasche oder einen Kanister mitbringen. Es schmeckt auf jeden Fall sehr gut, auch wenn diese Quelle als Heilquelle kaum noch genutzt wird. Damit wir nicht nur nehmen, sondern auch geben, kann jeder, der mag, ein Geschenk für die Geister des Ortes und des Wassers mitbringen.

Eine gemeinsame Brotzeit im Anschluss wäre schön. Decken oder andere Unterlagen brauchen wir ohnehin für die Meditation und vielleicht bringt ja jemand Trommeln oder/und Rasseln mit... ich werde auch noch ein oder zwei andere Geschichten dabei haben, kann im Augenblick nicht abschätzen, wie viel Zeit wir fürs Wandern und Meditieren brauchen. Sicherheitshalber könnt Ihr ja noch Stirnlampen mitbringen.
Der Weg zurück führt über einen besonderen Felsen, den Nikolostein, zurück zur Kirche.

Fünf Teilnehmer sollten es schon sein und natürlich findet die Wanderung nur statt, wenn das Wetter schön ist.
Wer an diesem Tag keine Zeit hat (es ist ja im Sommer so viel los, aber Kräuterwanderungen im Winter machen halt auch keinen Sinn), kann mich gerne anrufen oder mir schreiben, vielleicht ergibt sich ja ein anderer Zeitpunkt, an dem auch ein paar Menschen Zeit und Lust haben, diese Wanderung zu unternehmen.

Herzliche Grüße
Lisa Lemberg

Fuchsfrau Offline

Wesen der Natur


Beiträge: 365

11.07.2006 13:23
#2 RE: Märchenhafte Kräuterwanderung und Meditation für die Wirbelsäule Antworten

Liebe Leute,

es ist einfach erstaunlich! Gestern wanderte ich die Route noch mal ab – und siehe da – es zeigten sich noch viel mehr Pflanzenfreunde als sonst, ich traf viele Tiere, die ich sonst selten sehe... bin ganz begeistert. Ich hab ja immer ein wenig Bammel. Aber mit neuen Aufgaben kommen auch die Helfer „gratis“ dazu.

Fröhliche Grüße von Lisa

Viscum Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 72

11.07.2006 23:24
#3 RE: Märchenhafte Kräuterwanderung und Meditation für die Wirbelsäule Antworten

da wünsch ich bestes Gelingen und viele hilfreiche Spirits für Deine Wanderung!

mit herzlichem Gruss
Viscum
*******************************************
Ich bin inzwischen so weit zu glauben, wir sind dermassen verrueckt, dass, wenn alle sich in etwas einig sind, man sich sicher sein kann, dass es falsch ist.(Anthony de Mello)

majun ( Gast )
Beiträge:

12.07.2006 06:47
#4 RE: Märchenhafte Kräuterwanderung und Meditation für die Wirbelsäule Antworten

fuchsfrau, du machst das schon, da bin ich überzeugt davon.
sag den vielen geistern dort alles liebe von mir und sollte dir ein bär begegnen, dann darfst du ihn für mich ganz fest umarmen *grins*

majun

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

12.07.2006 08:17
#5 RE: Märchenhafte Kräuterwanderung und Meditation für die Wirbelsäule Antworten

Hey, ich wünsch Dir auch alles nur erdenklich Gute für Deine Wanderung. Dass sich viele Interessierte melden mögen, denen Du Dein Wissen mitteilen kannst.

****************
Um Gefühle zu verstehen, muss man gut zuhören können! - be blessed, Cúron

Waldläufer Offline

Wesen des Waldes


Beiträge: 151

12.07.2006 09:47
#6 RE: Märchenhafte Kräuterwanderung und Meditation für die Wirbelsäule Antworten

Auch von mir alles Gute. Denk an Dich!

Waldläufer
In Lacke´ch - Ich bin ein anderes DU-SELBST

Fuchsfrau Offline

Wesen der Natur


Beiträge: 365

12.07.2006 10:21
#7 RE: Märchenhafte Kräuterwanderung und Meditation für die Wirbelsäule Antworten

Danke Euch allen, bin wirklich gespannt und hab ein gutes Gefühl!!

Liebe Grüße von Lisa

Fuchsfrau Offline

Wesen der Natur


Beiträge: 365

16.07.2006 21:46
#8 RE: Märchenhafte Kräuterwanderung und Meditation für die Wirbelsäule Antworten

Ja, am Freitag fiel die Wanderung ins (Regen)Wasser und am Samstag war, angesichts der vielen Nachbarschafts- und Feuerwehrfeste etc. nur eine kleine Gruppe am Treffpunkt.

Schön war es trotzdem und nur die früh einsetzende Abendkühle vertrieb uns von den Farnblättern. Es ist wirklich ein Genuss, auf ihnen zu liegen und da, wo wir waren, wachsen sie reichlich.
Wie überhaupt, geht man kräuterwandernd herum, noch viel viel mehr Pflanzen auffallen als sonst. Sogar Beifuß wächst wild, im Garten ist mir der nie angewachsen! Der Sommer meint es gut mit uns und bietet seine Kräutergaben in Hülle und Fülle!

Und, falls es nächsten Freitag (21.07.) nicht regnet, wird es diese Wanderung nochmals geben. Wer also in der Nähe wohnt und kommt, wird sicher soviel Freude haben wie wir gestern

Grüße von Lisa

Fuchsfrau Offline

Wesen der Natur


Beiträge: 365

26.07.2006 08:49
#9 NEUER TERMIN Antworten

Auch wenn es eher unwahrscheinlich ist, dass sich jemand aus meiner Gegend hierher verirrt, hier der Termin für die nächste Kräutermärchenwanderung:

Montag, 31. Juli, 18.00 Uhr - alles wie oben, nur ein anderer Tag

Grüße von Lisa

Fuchsfrau Offline

Wesen der Natur


Beiträge: 365

08.09.2006 14:09
#10 RE: Märchenhafte Kräuterwanderung und Meditation für die Wirbelsäule Antworten

Weil es wettermäßig gut aussieht, ein neuer Termin am

Freitag, den 15. September 2006

von 14-18.00 Uhr (ungefähr)

Kosten 12 Euro, sonst alles wie oben

Herzliche Grüße von Lisa

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz