Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 508 mal aufgerufen
 Gedichte und Geschichten
Kleine Wölfin Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 77

14.10.2006 23:05
Gedicht von mir Antworten

Flucht!

Flucht in eine andere Zeit zu einem anderen Ort.
Flucht vor mir selbst, dass die Einsamkeit mich nicht erstickt.
Der Hals ist trocken, dass Herz leer, der Kopf ist voll von Gedanken!

Nicht nur an die verlorene Liebe denke ich, sondern auch an die Zeit die ich einsam hier verbring!
Keine Freunde an deiesem Ort, keine Freude heitert mich auf.
Alles scheint mir trostlos, weiß nicht wohin?!

Was soll ich tun an einem Tag wo ich zuhause bin, allein!
Die arbeit freut mich, das Wochenende graut mich.
Liebe wurde zu Hass, fröhlich zu Trauer und meine Seele verirrt sich.

Ich kann nur noch flüchten!
Mit meinen Gedanken ziehts mich dort hin, der Körper bleibt wo ich grad bin.
Mehr kann ich nicht tun, diese Zeit hab ich nicht im Griff.
Die leere frisst mich!

14.10.2006


LG kleine Wölfin
**************************************************
Gehe deinen Weg allein, aber es werden immer Leute dasein die dir helfen!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz