Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 648 mal aufgerufen
 Interessantes aus dem WWW
majun ( Gast )
Beiträge:

31.10.2006 11:11
walfang in island- bitte helft mit!!! Antworten

http://www.wdcs.org.au/de/e_campaigns/ca...elect=campaign2

bitte helft mit, in island ist die waljagd wieder aufgelebt und hier könnt ihr unterschreiben gegen diese frechheit.

mein größter traum ist es doch schon ewig, einmal wale in freier wildbahn zu beobachten in british columbia.
ich bin gerade letzte woche patentante von einem wal geworden, es ist ein weibchen namens URMA... wale sind wunderschöne tiere... und diese seite ist wirklich sinnvoll es sind schon mehr als 3800 protestaufrufe bei der isländischen regierung eingegangen...

bitte unterschreibt, es passiert nix, ist kein spam oder virus oder werbezeug....

vielen dank, majun

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

31.10.2006 13:37
#2 RE: walfang in island- bitte helft mit!!! Antworten

So... hab unterschreibslt.... Ich wünsch den Walen viel Glück!!!!!!!
****************
Um Gefühle zu verstehen, muss man gut zuhören können! - be blessed, Cúron

Coralia ( Gast )
Beiträge:

31.10.2006 20:12
#3 RE: walfang in island- bitte helft mit!!! Antworten

habe da natürlich auch gleich unterschrieben
lg Coralia

Die Worte eines Menschen können dich belügen, aber schau in seine Augen die können es nicht.

caitlyyn Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 102

01.11.2006 12:54
#4 RE: walfang in island- bitte helft mit!!! Antworten

so......ich auch!



Weltmacht mit drei Buchstaben?......ICH

Milui Offline

Findende/er

Beiträge: 20

06.12.2006 19:54
#5 RE: walfang in island- bitte helft mit!!! Antworten

Dito!
-----------------------------------------------
Der Sinn des Lebens ist es einfach nur wirklich glücklich zu werden und sein. (Fiel mir ein als ich aufwachte)

majun ( Gast )
Beiträge:

07.12.2006 06:54
#6 RE: walfang in island- bitte helft mit!!! Antworten

Die seltene Flussdelfinart, der „Baiji“, ist trotz intensiver Suche in den letzten Monaten nicht mehr gesichtet worden.

Dies nährt den schrecklichen Verdacht, dass der „Baiji“, der chinesische Flussdelfin, dessen letzte Population noch 1986 aus etwa 300 geschätzten Exemplaren bestand, möglicherweise endgültig ausgestorben ist.
Die intensiven Bemühungen vieler Experten, die Tiere in den letzten Wochen wieder zu sichten, blieben bis heute erfolglos. Ein Expertenteam der WDCS ist jetzt wieder vor Ort in China unterwegs, um dringende Schutzmassnahmen für weitere bedrohte Delfinarten zu verhandeln.





Diese Nachricht ist jetzt gerade besonders dramatisch:

Das Neue Jahr 2007 wird das Jahr des Delfins der Vereinten Nationen. Im kommenden Jahr sollen Regierungen endlich drastische Maßnahmen zum Schutz der Delfinpopulationen weltweit setzen. Unterstützt werden sie dabei von Wissenschaftlern, wie denen der internationalen Schutzorganisation WDCS. Das mögliche Aussterben des „Baijis“ wirft nun seinen traurigen Schatten voraus.
Weltweit ist in den letzten 10 Jahren der Rückgang verschiedener Delfinarten, wie des Baiji, des Gemeinen Delfins im Mittelmeer oder des Irawadi-Delfins in Südostasien, bekannt geworden. Verzweifelte Versuche der Wal- und Delfinschutzorganisation WDCS und vieler anderer Tier- und Umweltschutzorganisationen, die Tiere und ihren Lebensraum unter Schutz zu stellen, haben jedoch nur halbherzige Maßnahmen der verantwortlichen Regierungen hervorgerufen. Gewässerverschmutzung, Überfischung sowie indirekte und direkte Tötungen haben viele Arten der „freundlichen“ Meeressäuger derart verringert, so dass nun sofort gehandelt werden muss.

Damit wir unsere Kräfte bei der WDCS bündeln und noch stärker Druck auf Regierungen ausüben können, und damit wir unsere wissenschaftlichen Erkenntnisse über das drohende Artenaussterben von Meeressäugern weltweit publik machen können, brauchen wir Ihre Unterstützung!

Bitte helfen Sie uns mit einer Spende, jeder Euro hilft!!



Ihr Nicolas Entrup

Geschäftsführer WDCS Deutschland/ Österreich

PS: Die höchst aktuelle, sehr traurige Erkenntnis vom möglichen endgültigen Tod der Delfinart „Baiji“ wurde diesen Montag, den 4.12. 2006 im Rahmen einer Pressekonferenz der Bonner Konvention durch Vertreter der Vereinten Nationen und dem Expertenteam der WDCS in Bonn bekannt. Ein Jahr lang soll der Delfinschutz weltweit öffentliches Interesse sein.
Aber, ein Jahr ist kurz! Helfen Sie bitte der WDCS, damit wir in diesem Jahr möglichst viel zum Schutz der Delfine erreichen können. Dazu brauchen wir eigene Mittel, dazu brauchen wir Sie!

«« Bookcrossing
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz