Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 5.889 mal aufgerufen
 Gedichte und Geschichten
Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

03.12.2006 10:24
Gedichte die Euch durch den Advent begleiten Antworten


Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen!
Es kam aus dem Walde, das Mützchen voll Schnee,
mit rotgefrorenem Näschen.

Die kleinen Hände taten ihm weh,
denn es trug einen Sack, der war gar schwer,
schleppte und polterte hinter ihm her.

Was drin war, möchtet ihr wissen?
Ihre Naseweise, ihr Schelmenpack -
denkt ihr, er wäre offen der Sack?

Zugebunden bis oben hin!
Doch war gewiss etwas Schönes drin!
Es roch so nach Äpfeln und Nüssen!

Anna Ritter (1865-1921)



Schönen 1 Advent
Alles liebe Sabin

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

04.12.2006 16:02
#2 RE: Gedichte die Euch durch den Advent begleiten Antworten


An Dezembertagen
von Anne Steinwart

An Dezembertagen kann es sein
dass es abends freundlich klopft
dass Besuch kommt unverhofft
dass dir jemand Himmelstorte backt
und die dicksten Nüsse knackt
dass er dir ein Lied mitbringt
und von seinen Träumen singt

An Dezembertagen kann es sein
dass Menschen plötzlich Flügel tragen
und nach Herzenswünschen fragen
Riesen werden
sanft und klein
laden alle Zwerge ein

LG Sabin




----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

kleinehexe Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 87

04.12.2006 18:55
#3 RE: Gedichte die Euch durch den Advent begleiten Antworten

Kerzen gießen is einfach und macht Spass ist ein nettes Geschenk:

Diese Kerze hab´ ich
für dich gemacht.
Ich hab´ dabei sehr lieb
an dich gedacht.

mit ihrem Schein soll sie
das Dunkel dir vertreiben;
auf dass Freude und Liebe
immer bei dir bleiben.

(aus dem Buch: Winterlicht von Diana Monson = tolles Buch übrigens! - für Kinder)


4. Dezember Barbarazweig:

Geh zum Kirschbaum,
steh still und frag
nach einem kleinen Zweig
für den Barbaratag.

In der Vase mutet er
kahl und leblos dann,
doch gedeiht er langsam,
schau ihn dir täglich an.

In der Wärme des Hauses
wird er stattlich erblüh´n
drei Wochen später strahlt er
zum sanften Kerzenglüh´n.

Er zeigt euch in dunkler Zeit,
ihr habtt viel Glück,
das draußen erstarrtes Leben
kehrt bald zu euch zurück
(Diana Monson, gleiches Buch)

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

04.12.2006 19:07
#4 RE: Gedichte die Euch durch den Advent begleiten Antworten

zum Babaratag hab ich auch ein liebes Gedicht

Geh in den garten am Babaratag.
Geh zum kahlen Kirschbaum und sag:

Kurz ist der Tag , grau ist die Zeit.
Der Winter beginnt, der Frühling ist weit.

Doch in drei Wochen,dann wird es geschen:
Wir feiern ein fest wie der frühling so schön.

Baum,einen zweig gibst du mir von Dir.
Ist er auch kahl,ich nehm in mit mir.

Und er wird blühen in seliger Pracht
mitten im Winter in der heiligen nacht

[josef Guggenmos]




----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

kleinehexe Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 87

04.12.2006 19:08
#5 RE: Gedichte die Euch durch den Advent begleiten Antworten

ein Nikolausgedicht
Quelle: ich weiß nicht, stand heute in der Kindergartenzeitung meiner Tochter

Aus einem klitzekleinen Haus,
da schaut der Nikolaus heraus.

Er trägt ´ne Brille, klein und rund,
ein langer Bart verdeckt den Mund.

Er zieht nun seine Stiefel an,
damit er losmarschieren kann,

Auf dem Rücken liegt ein Sack,
den trägt er heute Huckepack.

Die Sterne ziehen nun voran,
damit er alles sehen kann.

Er holt ganz leis´ vor jedem Haus,
ein Päckchen aus dem Sack heraus.

Der Sack ist leer, wie ist das schön,
nun kann er schnell nach Hause geh´n.

Der Nikolaus ruht sich nun aus
und kommt erst morgen wieder raus.

kleinehexe Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 87

04.12.2006 19:16
#6 RE: Gedichte die Euch durch den Advent begleiten Antworten

and now a little weihnachtsgedicht vor englishknower:

When the snow falls wunderbar
and the children happy are,
when the Glatteis on the street
and we all a Glühwein need,
then you know, es ist soweit:
She is here, the Weihnachtszeit.



Every Parkhaus ist besetzt,
weil die people fahren jetzt,
all to Kaufhof, Mediamarkt,
kriegen nearly Herzinfarkt,
shopping hirnverbrannte things
and the Christmasglocke rings.



Merry Christmas, merry Christmas,
hear the music, see the lights,
frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits...



Mother in the kitchen bakes
Schoko-, Nuss- and Mandelkeks,
Daddy in the Nebenraum
schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum.
He is hanging auf the balls,
then he from the Leiter falls...



Finally the Kinderlein,
to the Zimmer kommen rein
and es sings the family
schauerlich: "Oh, Chistmastree!"
And the jeder in the house
is packing die Geschenke aus.



Merry Christmas, merry Christmas,
hear the music, see the lights,
frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits...



Mama finds unter the Tanne
eine brandnew Teflon-Pfanne,
Papa gets a Schlips and Socken,
everybody does frohlocken.
President speaks in TV,
all around is Harmonie,
Bis mother in the kitchen runs,
im Ofen burns the Weihnachtsgans.



And so comes die Feuerwehr
with Tatü, tata daher
and they bring a long, long Schlauch,
and a long, long Leiter auch
and they schrei - "Wasser marsch!",
Christmas is - now im - ... Eimer.



Merry Christmas, merry Christmas,
hear the music, see the lights,
frohe Weihnacht, frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits...

kleinehexe Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 87

04.12.2006 19:31
#7 RE: Gedichte die Euch durch den Advent begleiten Antworten

da der schnee auf sich warten lässt...

Kein Schnee

© Heinz Bornemann



Der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten,
hat noch niemals so gelitten,
kein Schnee für seines Schlitten Kufen,
er muss den Pannendienst wohl rufen.



Der Engel vom ADAC,
sagt auch verzweifelt nur ohje,
für Schlitten hab ich keine Reifen,
das müssen leider sie begreifen.



Ein großer Laster muss nun her,
der Schlitten ist ja furchtbar schwer,
der Weihnachtsmann, er schuftet fleißig,
doch überall ist Tempo 30.



So kommt's Geschenk nicht pünktlich an,
es ärgert sich ein jedermann,
dem Weihnachtsmann wird's schon ganz flau,
denn nun steckt er im Riesenstau.



Die Rentiere stehen da und lachen,
was macht der Alte bloß für Sachen,
sie könnten sich vor Freude biegen,
er hat vergessen, wir können fliegen.



So kriegt auch diesmal jedes Kind,
ganz sicher sein Geschenk geschwind,
denn würde das mal nicht so sein,
der liebe Gott ließ es schon schnei'n.

tumleh Offline

Findende/er

Beiträge: 23

07.12.2006 19:45
#8 RE: Gedichte die Euch durch den Advent begleiten Antworten

Advent, Advent . . .

. . nur EIN Lichtlein brennt!
Ja ich weiß - eines ist kaputt,
nur das Linke ist bei diesem Wagen gut . . .

*

Spaß beiseite - die stille Zeit hat begonnen,
oder auch nicht - sie wurde uns schon lang genommen,
sie bringt eigentlich nichts - wie folgendes,
beinah durchgehend - Hektik und Stress . . .


Es kommt schon der zweite - dieser Tage,
glücklich ist niemand - wenn ich mal so sage,
Geschenke besorgen - was nur - für wen?
Da können sämtliche Freuden vergehn . . .


Nicht mehr lang - die dritte Kerze ist an,
mal überlegen - was mach ich wann?
Ein Baum - woher hatte ich in das letzte Jahr?
Mehlspeisen sind auch noch keine da . . .


Die vierte - bald ist alles vorbei,
die Kleinen werden sich freun - über ihr Allerlei,
nur ihnen bringt es Wärme - sie glauben daran,
bald kommt das Christkind - in diesem Hause an . . .

*

Die drei Könige müssten schon unterwegs sein,
von weit her - ihr Weg ist nicht klein,
oder doch - mit dem Flugzeug ist das ja kein Problem,
oder - überall sieht man orange Taxi's umher stehn . . .


Die Krippe war damals ein Stall mit Tieren aller Art,
Esel, Kühe, Schafe - der Film wurde bis heute aufbewahrt,
Josef, Maria - und der Kleine lag mitten drin,
da kommen einem doch nur - GUTE Gedanken in den Sinn . . .


Ein Foto von heut schaut schon gaaaaanz anders aus,
die Holzhütte von damals - ist ein festes Fertighaus,
Tiere wie damals - gibt´s nirgends mehr zu sehn,
außer das vielleicht - Hund und Katz daneben stehn . . .


Die damalige Futterkrippe wird auch nicht mehr sein,
eine Plastikwanne - und Styroporkügelchen kommen rein,
eingewickelt ist das Baby auch nicht mehr mit Decken,
sondern - zuerst Pampers, und dann in einen Overall stecken . . .


Am 24. - werden wir es wieder sehn,
wie die Zeiten für's Christkindl - heutzutage stehn,
wer weiß - wird es überhaupt noch zu uns kommen?
hat doch der amerikanische Weihnachtsmann . . .
. . . . . . . . . . . . schon bald alles übernommen . . ?


Verfasst, in Liebe mit Herz . . tumleh
http://www.helmut-halb.at


Wir leben . . . und wir leben jetzt !

kleinehexe Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 87

12.12.2006 13:23
#9 RE: Gedichte die Euch durch den Advent begleiten Antworten

Wir haben größere Häuser, aber kleinere Familien,
mehr Bequemlichkeit, aber weniger Zeit,
mehr Wissen, aber weniger Urteilsvermögen,
mehr Experten aber größere Probleme.

Wir rauchen und trinken zu viel,
lachen zu wenig, fahren zu schnell,
regen uns unnötig auf, sehen zu lange fern,
stehen zu müde auf, lesen zu wenig,
denken zu selten vor, halten keine Zwiesprache mehr.

Wir haben unseren Besitz vervielfacht,
aber unsere Welt reduziert.
Wir wissen, wie man den Lebensunterhalt verdient,
aber nicht mehr wie man lebt.
Wir haben dem Leben Jahre hinzugefügt,
aber können wir den Jahren auch Leben geben?

Wir kommen zum Mond,
aber nicht mehr zu der Tür des Nachbarn.
Wir haben den Weltraum erobert,
aber nicht den Raum in uns gefüllt.
Wir können Atome spalten,
aber nicht unsere Vorurteile.

Es ist die Zeit, in der es wichtiger ist,
etwas darzustellen als zu sein.
Wo moderne Technik einen Text wie diesen
in Windeseile in alle Welt tragen kann,
und wo Sie die Wahl haben:
Etwas zu ändern ... oder diesen Text ganz schnell zu vergessen.


kleinehexe Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 87

13.12.2006 15:00
#10 RE: Gedichte die Euch durch den Advent begleiten Antworten


In dunkler Zeit
die Flamme spricht,
vergiss dein Leid!
es siegt das Licht!

(Quelle: Die geweihten Nächte vo Björn Ulbrich)

kleinehexe Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 87

22.12.2006 07:54
#11 RE: Gedichte die Euch durch den Advent begleiten Antworten

Ich wünsche euch zum Weihnachtsfest,
dass nur in Maßen es euch stresst,
viel Harmonie und Muße schenkt,
und auch mit Stille euch umfängt.

Mal ein, zwei Gänge runterschalten,
trotz allem Trubel innehalten.
Für jeden, der das manchmal tut,
ist es für Leib und Seele gut.

Die Wohltat und noch vieles mehr,
die wünsche ich euch allen sehr

kleinehexe Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 87

22.12.2006 17:15
#12 RE: Gedichte die Euch durch den Advent begleiten Antworten
wieder vom Kiga - Weihnachtspost


Jedes Mal, wenn zwei Menschen einander verzeihen,
ist Weihnachten.
Jedes Mal, wenn ihr Verständnis zeigt für eure Kinder,
ist Weihnachten.
Jedes Mal, wenn ihr einem Menschen helft,
ist Weihnachten.
Jedes Mal, wenn jemand beschließt ehrlich zu leben,
ist Weihnachten.
Jedes Mal, wenn ein Kind geboren wird,
ist Weihnachten.
Jedes Mal, wenn du versuchst deinem Leben einen neuen Sinn zu geben,
ist Weihnachten.
Jedes Mal, wenn ihr einander anseht, mit den Augen des Herzens, mit einem Lächeln auf den Lippen,
ist Weihnachten.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz