Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 752 mal aufgerufen
 Alternative Wege zur Heilung
majun ( Gast )
Beiträge:

02.03.2007 13:42
kann jemand helfen? Antworten

David, 12, ist an Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt.
Hat jemand Rezepte und Tipps für seinen Großvater der ihm gern helfen möchte ?
Ich leite gerne jede antwort an ihn weiter.

danke schon im voraus!

MAJUN

mir sind menschen lieber, die
sich aus begeisterung irren als
solche, die aus lauter
pessimismus recht haben

caitlyyn Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 102

03.03.2007 11:45
#2 RE: kann jemand helfen? Antworten

Hallo majun!Leider hast du nichts genaueres geschrieben,deswegen muss ich ein paar Fragen stellen:Ist es eine Erstinfektion oder hat er das chronisch?Welche Beschwerden hat er genau?Wie lange hat er das schon?
In der Regel ist diese Krankheit ja ungefaehrlich und man wird in den allermeisten Faellen nach der Erstinfektion immun.Nur wenn der Junge ein schwaches Immunsystem hat,kann es sein dass die Krankheit wiederkehrt.Wenn er Fieber hat soll er viel trinken und vielleicht koennte man da
Wadenwickel machen,wenn die Beschwerden schlimmer werden sollte man sich ernsthaft Antibiotika ueberlegen(aber kein Amoxicillin und ampicillin,verursachen oft Hautausschlag und Juckreiz),denn dann haben sich meistens mehrere Bakterien im Koerper eingenistet.Bei Kindern seines Alters sollte die Infektion nach 2 Wochen vorbei sein.Und dann halt wirklich drauf schaun,dass er genuegend Vitamine und Mineralstoffe abkriegt,viel Sport macht etc damit er starkes Immunsystem hat.Denn soweit ich weiss bleibt der Erreger fuer das Druesenfieber ein Leben lang im Koerper.
lg,caitlyyn




Weltmacht mit drei Buchstaben?......ICH

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

03.03.2007 11:51
#3 RE: kann jemand helfen? Antworten


Ich kenne auch einen Jungen der diese Krankheit schon hatte
und wieder Voll gesundet ist.
War zwar langwierig -6 Wochen Bett ruhe aber er ist heute wieder kerngesund.

Er hatte vom Arzt antibiotika verschrieben bekommen sonstige Behandlung wie schon erwähnt
Wadenwickeln Essigpatscherl um das Fieber zu senken.

LG Sabin

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach. http://kraeuterstube.at

majun ( Gast )
Beiträge:

04.03.2007 08:41
#4 RE: kann jemand helfen? Antworten

vielen dank für eure antworten, ich leite sowohl fragen als auch antworten an den opa weiter und werd mich nochmal melden, falls er was dazu weiß.
vielen dank!!!!

majun

mir sind menschen lieber, die
sich aus begeisterung irren als
solche, die aus lauter
pessimismus recht haben

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz