Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 2.349 mal aufgerufen
 Veranstaltungen in und um OÖ
Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

02.05.2005 20:00
Trommeln für Mutter Erde Antworten

Schamanen"-Treffen

Schamanische Trommelgruppen aus Bayern und
Österreich treffen sich, um gemeinsam für die
Vier Elemente zu trommeln und zu singen.
Trommelbauer, Kräuterfrauen, Obertonsänger,
Heilkundige und interessierte Laien wollen gemeinsam
mit ihrer Energie zur Heilung der Erde beitragen.
Ab 14.00 Uhr zuschauen, zuhören, meditieren
19. 00 Uhr Trommelritual

23.7. Samstag

und noch eine Kopie aus Od*Chi's Rundmail:


Das besondere Ereignis am 23. Juli 2005: Musik für Mutter Erde im
Steinzeitdorf Siegsdorf-Eisenärzt

Hier bietet sich die besondere Gelegenheit unsere Musik, unsere Künste und
unseren Spirit in einer äußerst passenden Umgebung präsentieren und unters
Volk bringen zu können.
Es wird zwar kein Eintritt verlangt, aber Ihr habt die Möglichkeit, Eure
Werke feilzubieten.
Es werden noch Musiker, aber auch Gaukler, Jongleure und auch Heiler,
Schamanen etc. gesucht. Bitte dafür entweder bei mir melden oder auch den
Rainer White Eagle kontaktieren.
Nähere Informationen auch in der FBZ bei "Alpenschamanismus/Termine" und
eben auch auf http://www.alpenschamanismus.de .
Natürlich sind dann auch alle Interessierten willkommen, die keine
künstlerischen Darbietungen beitragen können, solche aber genießen möchten.
Das Steinzeitdorf erreicht man mit dem Vierradlblech über die Autobahn A 8
München-Salzburg - Ausfahrt Traunstein-Siegsdorf - von dort weiter Richtung
Ruhpolding bis Eisenärzt und nach dem Ortsausgang dann rechts zum
Steinzeitdorf, das direkt unter dem Wallfahrtsort Maria Eck gelegen ist.
Dort in der Nähe wurde auch ein UR-bayrisches Mammut ausgegraben, das im
Mammutheum in Siegsdorf zu bewundern ist.
Weitere Informationen folgen auch in den näxten Monaten.
LG Sabin


----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

03.05.2005 10:25
#2 RE:Trommeln für Mutter Erde Antworten

Langsam nimmt es klare Formen an -
im Vordergrund steht das Begegnen, Kennenlernen und Austauschen

Höhepunkt ist das abendliche Erdheilungsritual.

Ich bitte euch, tragt die Botschaft des 23. Juli hinaus
übergebt sie den 4 Winden, dem Himmel und der Erde.

Mitakuye Oyasin

WhiteEagle

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

08.07.2005 09:22
#3 RE:Trommeln für Mutter Erde Antworten

es wird auch langsam ein kleines Treffen
mit dabei sind Dina Fuchsfrau Löwin Sabin
wer kommt noch wen können wir dort treffen
Wir freuen usn schon alle darauf LG Sabin
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

21.07.2005 07:44
#4 RE:Trommeln für Mutter Erde Antworten

Am Samstag ist es soweit hier noch ein Zeitungsartikel ...........

Schamanismus im Alpenraum

auf den Spuren eines alten Wissens: das Schamanentreffen in Siegsdorf

Schamanismus ist keine Religion und hat kein festgelegtes dogmatisches System. Es ist ein Lebensprinzip, die älteste Auseinandersetzung mit den Grundfragen und -nöten der Menschen - ein uraltes Erfahrungswissen und zugleich der Ursprung der Medizin und der Religionen im Sinne eines spirituellen Systems und einer spirituell geprägten Lebensweise, die sich an Mutter Erde und der beseelten Natur orientiert. Damit war Schamanismus die erste und ursprüngliche Möglichkeit des Menschen, sich selbst im Wechselspiel der elementaren Kräfte zu verstehen und einzuordnen.

Der amerikanische Anthropologe Prof. Michael Harner hat zu Beginn der Achtziger Jahre einen kulturunabhängigen Weg zur praktischen Erfahrung des schamanischen Wissens geschaffen. Er hat aus anthropologischer Sicht den universalen Wesenskern der schamanischen Praktiken im Core (Kern)-Schamanismus herausgearbeitet. Und dieser Begriff wurde vielerorts wegweisend für den heutigen Neoschamanismus.

Doch auch im Alpenraum gibt es genügend Hinweise auf ursprüngliche Praktiken und Techniken, obwohl wir keine durchgängige schamanische Tradition besitzen, wie z.B. Nordamerika, Sibirien, Nordeuropa.

Im italienischen Val Camonica finden sich Felszeichnungen, die als Einweihungszeremonien mit Schamanen gedeutet wurden und den Alpenschamanismus finden wir wieder in Ritualen der Krankenheilung (Gesundbeter, Wender, Heiler) und im Zauberglauben des Volkes (Brauchtum, Kraftorte, Mythen).

Und auch heute sind im Alpenraum wieder viele Menschen tätig, die sich den schamanischen Ursprüngen verplichtet fühlen.

Der Initiator des alpenschamanischen Netzwerkes (http://www.alpenschamanismus.de) Rainer Limpöck hält am 7. Juni um 19:30 Uhr im Kurgastzentrum Bad Reichenhall einen Vortrag: "Alpenschamanismus - die Heilkraft der Alpen", indem er auf diese Entwicklung eingeht, über eigene Erfahrungen berichtet und über seine Forschungen zu lokalen Mythen und Kultplätzen informiert.

Auch der Großgmainer Pfarrer Schmatzberger bietet am 4. Juni in seinem Marienheilgarten einen interreligiösen Dialog an. Im Ritual "Heilung der Schöpfung" am Nachmittag werden Vertreter verschiedener Gruppen, Kulturen und Religionen aktiv sein (Ehrengast ist der kanadische Dene-Schamane Tim Sikyea) und am Abend findet eine besondere Messe zur Heilung der Schöpfung in der Marienwallfahrtskirche statt.

Ein ähnliches Ereignis wird das Schamanentreffen im Steinzeitdorf Siegsdorf-Eisenärzt am 23. Juli ab 14:00 Uhr. Dort treffen sich Alpenschamanen, schamanisch Tätige und Interessierte, Trommelgruppen, Obertonmusiker, Trommelbauer, Kräuterfrauen, Märchenerzähler und Vertreter verschiedener Glaubensrichtungen, um den Schamanismus in unserer Region als lebendig, verbindend und bodenständig zu präsentieren. Am Nachmittag wird ein Rahmenprogramm einen vielseitigen Einblick in schamanisches Handeln, Denken und Fühlen geben. Dies verspricht ein besonderes Klang- und Musikerlebnis zu werden mit verschiedenen Interpreten und Darbietungen (Didgeridoos, Shrutibox, Mono-/Polychord, Maultrommeln, PowWow-Trommeln). Der Film "Der weiße Weg" - über ein Schamanentreffen 2003 in Mexiko - wird gezeigt und die Mitautorin Elke von Linde ist anwesend. Am Abend ab 19:00 Uhr sind alle Besucher zu einem gemeinsamen Erdheilungsritual eingeladen. Dabei werden schamanische Trommeln und Gesänge die Rituale der Schamanen mit den 4 Elementen an 4 entsprechenden Kraftorten begleiten.

Die Abendrituale leiten: Sonia Emilia "Rainbowwoman" Roppele aus Vorarlberg, Helmut "Waldläufer" Fabian und Dina "Mondfrau" Edelstein-Langer aus Oberösterreich und der einheimische Untersbergschamane Od*Chi. Das Gelände des Steinzeitdorfs ist in einem wildromantischen Bergwaldtal am Dießelbach gelegen mit mehreren kleinen Teichen, Tipis und Fellzelten, direkt unterhalb von Maria Eck - einem bedeutenden Wallfahrtsort und direkt auf der bekannten Leylinie Karlsruhe - München - Chiemsee - Berchtesgaden. Die Lagerfeuer werden bis in die Nacht brennen.

_________________
Glaube unerschütterlich an dich und deine Kraft!
Erwarte Visionen und Wunder.
Denn das was du nicht sehen kannst
ist stärker und größer als du ahnst!

LG Sabin und ich freu mcih auf ein treffen und singe zum Wettergott das er keinen Regen schickt
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Dina Offline

Hüter der Natur


Beiträge: 613

21.07.2005 11:19
#5 RE:Trommeln für Mutter Erde Antworten

Und hier noch ein Auszug aus dem Veranstaltungsprogramm des Steinzeitdorfes

„Schamanen"-Treffen 23.7. Samstag ab 14 Uhr

Schamanische Trommelgruppen aus Bayern und Österreich treffen sich, um gemeinsam für die Vier Elemente zu trommeln und zu singen.
Trommelbauer, Kräuterfrauen, Obertonsänger, Heilkundige und interessierte Laien wollen gemeinsam mit ihrer Energie zur Heilung der Erde beitragen.

Rahmenprogramm ab 14.00 Uhr

Verkaufsstände (Schamanentrommeln), spontane Darbietungen von Obertonkünstlern,

Kräuterkundigen, Trommlern, Märchenerzählern usw.

Vorführungen: „steinzeitliches Feuermachen“ und Brötchenbacken im Lehmofen

Filmvorführung: „ der Weiße Weg“ unter Anwesenheit der Filmemacherin Elke von Linde

Getränke und Imbiß (Grillfisch und Brezen) am Gelände

ab 19.00 Uhr schamanische Abendrituale für Mutter Erde unter Leitung von

„Waldläufer“ Helmut Fabian Element Erde
„Mondfrau“ Dina Edelstein-Langer Element Feuer
„RainbowWoman“ Sonia Emilia Roppele und Element Wassser
“Od*Chi” Element Luft
An 4 verschiedenen Ritualplätze im Gelände und an den Rabensteinen
Teilnahme an den Abendritualen ist möglich und erwünscht!

Liebe Grüße
Dina

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

21.07.2005 14:47
#6 RE:Trommeln für Mutter Erde Antworten

Nun, ich wünsche allen, die an diesem "Trommeln für Mutter ERde" teilnehmen, ein wunderschönes, erfahrungsreiches Wochenende, und Dir, liebe Dina, wünsche ich besonders viel Glück bei der Durchführung des Rituals , sagt man da in Vertretung, oder... Du trittst jedenfalls für das Element Feuer ein, lange REde, kurzer Sinn, ich denke, Du weißt was ich meine damit...

****************
Um Gefühle zu verstehen, muss man gut zuhören können! - be blessed, Cúron

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

26.07.2005 07:49
#7 RE:Trommeln für Mutter Erde Antworten

Der Zeitungsartikel von White Eagle

Ein großes Fest für Mutter Erde und ihre Kinder

In der Steinzeit Siegsdorf-Eisenärzt trafen sich am vergangenen Wochenende Schamanen des Alpenraums


Es war ein besonderes Fest und ein außergewöhnliches Treffen zu dem die Organisatoren Hanni Steigelmann vom Steinzeitdorf Siegsdorf und Rainer Limpöck vom alpenschamanischen Netzwerk bei idealem Sommerwetter eingeladen hatten. Der Rahmen hätte nicht geeigneter sein können und das Thema Schamanismus beginnt gerade erst in unserer Region wiederentdeckt zu werden. Auch in unserer Kultur reichen diese Wurzeln der Medizin und der Religionen bis in die Steinzeit zurück. Im italienischen Val Camonica finden sich Felszeichnungen, die als Einweihungszeremonien mit Schamanen gedeutet wurden und den Alpenschamanismus finden wir wieder in Ritualen der Krankenheilung (Gesundbeter, Wender, Heiler) und im Zauberglauben des Volkes (Brauchtum, Kraftorte, Mythen).

Und auch heute sind im Alpenraum wieder viele Menschen tätig, die sich den schamanischen Ursprüngen verpflichtet fühlen. Die Veranstalter beabsichtigten, Schamanismus als Teil unserer Geschichte und Kultur in einem passenden Rahmen vorzustellen und zu entmystifizieren. Und so kamen zu jenem 1. oberbayerischen Treffen viele Alpenschamanen, Obertonmusiker, Vertreter schamanischer Trommelgruppen, Kräuterkundige, schamanisch Tätige und Interessierte, um sich kennenzulernen und auszutauschen, ihre Produkte auszustellen oder über ihre Methoden und Heiltechniken zu informieren und um den Schamanismus in unserer Region als lebendig, verbindend und bodenständig zu präsentieren. Bereits zum Beginn der Veranstaltung, die durch ein Trommelritual eröffnet wurde, strömten die Besucher in das idyllisch gelegene Dießelbachtal bei Eisenärzt. Viele Familien mit ihren Kindern liessen sich von der Atmosphäre verzaubern und wurden in die alte Kunst des Feuermachens eingeführt, konnten am Lehmbachkofen Brot backen und die Kinder durften im Sandkasten verstecktes Katzengold suchen. Dies war nur ein kleiner Einblick in das umfangreiche Jahresprogramm des Steinzeitdorfes Siegsdorf. Aber Jung und Alt nahmen auch begeistert an, auf Indianertrommeln mitzumachen und so war das kleine Tal bis in die Nacht hinein erfüllt von den rhythmischen Trommelklängen und dem Rauch der Lagerfeuer.
Ein Schwerpunkt des nachmittäglichen Rahmenprogramms war die mehrmalige Aufführung des Films "Der Weisse Weg", der ein Schamanentreffen der indigenen Völker Amerikas dokumentierte und dessen Botschaft die Bedeutung unseres Heimatplaneten und der Beginn eines neuen spirituellen Zeitalters ist. Die Sorge um Mutter Erde ist genauso zentrales Thema jenes regelmäßig stattfindenden Treffens, wie jetzt auch in Siegsdorf-Eisenärzt. Die beiden Filmautoren Elke von Linde und Michael Springer waren selber angereist, um über die Entstehungsgeschichte der Dokumentation zu berichten und gaben Gelegenheit, zu einer anschließende Diskussion.
Die abendlichen 4-Elementrituale an verschiedenen Kraftorten innerhalb und außerhalb des Geländes bildeten den eigentlichen Höhepunkt. Geleitet wurden sie von erfahrenen Schamanen:
Element ERDE mit "Waldläufer " Helmut Fabian aus Oberösterreich,
Element LUFT mit dem einheimischen Untersbergschamanen Od*Chi,
Element WASSER mit "RainbowWoman" Sonia Emilia Roppele aus Vorarlberg und
Element FEUER mit "Mondina" Dina Edelstein-Langer aus Oberösterreich.
Die Wirkung jener Erdheilungsrituale konnten alle Anwesenden unmittelbar nach deren Ende erfahren und erleben. Genauso, wie viele Besucher es am Nachmittag im Film gesehen hatten, antworteten die Elemente. Es begann zunächst ein goldenes Licht die Bergspitzen der Rabensteine und kurz darauf das Dießelbachtal zu erfüllen und ging über in ein gleißendes helles Leuchten - dann meldeten sich kurz und kräftig die Regen- und Windgeister und schließlich ertönte Donner.

800 Besucher während des Nachmittags und Abends wurden durch die professionelle Organisation vom Steinzeitdorf Siegsdorf gut bewirtet mit "Schamanenbrezn" und Grillfisch, außergewöhnlich unterhalten durch schamanische Kunst und Werkzeuge (Petroglyphensteine, Amulette, Mandalas, Räucherfedern, Rasseln) und ein besonderes Klang- und Musikerlebnis (schamanischen Gesänge, Klangbäume, Didgeridoos, Schwirrhölzer, Pow Wows, Shruti-Box) und zudem umfangreich informiert. Bei den Erdheilungsritualen hatten sich Hunderte Mitwirkende eingefunden.
Dem großen Erfolg dieser Veranstaltung wird bereits nächstes Jahr ein neues Schamanentreffen - am 22. Juli 2006 - wiederum in der Steinzeit Siegsdorf-Eisenärzt folgen.
Weitere Informationen über das Steinzeitdorf: http://www.steinzeit-siegsdorf.de und über Alpenschamanismus: http://www.alpenschamanismus.de und über den Film Der Weisse Weg: http://www.der-weisse-weg.de.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

26.07.2005 09:13
#8 RE:Trommeln für Mutter Erde Antworten

So meine Lieben,
ich denke mal Ihr habt mich überzeugt... ich hab mir den 22. Juli 2006 schon mal im Vorausschau-Kalender fürs nächste Jahr eingetragen, das lass ich mir nicht entgehen, nein....
****************
Um Gefühle zu verstehen, muss man gut zuhören können! - be blessed, Cúron

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

26.07.2005 09:24
#9 RE:Trommeln für Mutter Erde Antworten

na das freut mich aber
ich fahr mit Kind und kegel diesmal der Forellenhof ist eine Hotel gleich ind er nähe der zu empfehlen ist
aber auch einfach übernachtung in der wildnis *ggg*
Ich bin sicher wieder dabei und hab auch schon Termin ROT angestrichen im Kalender

LG Sabin
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Hexenfest ?? »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz