Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 656 mal aufgerufen
 Bruder Baum - Schwester Kraut
Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

10.01.2005 21:52
Kräuter zum Erkennen von Hexen: Antworten


Der vierblättrige Klee: bringt nicht nur Glück, sondern verleiht auch die Kraft, das Hexenvolk zu erkennen, aber auch jegliche Gauklerei und Augenverblendung  durchfallhemmend, Umschläge zur Wundbehandlung, zur Fruchtbarkeitsförderung;
Der Gundermann steht schon seit alters her im Ruf, Hexen zu erkennen. In der Walpurgisnacht flicht man sich einen Kranz mit Gundermannblüten. Sofort erkennt man alle Hexen im Dorf an ihrem Aussehen, denn diese haben auf ihrem Kopf einen Schemel oder Kutschebank, eine Malte (großes Schaff) oder Kelte (Kübel)  Frühjahrskur, unterstützend bei langwierigen Krankheiten, entzündungshemmend, zusammenziehend; frisch gesammelte Blätter entsaften und den Saft mit gleichen Teilen Buttermilch vermischen; bei Erwachsenen 3 x TL 3 EL Saft.
 [b9Baldrian:[/b9 daraus gefertigte Kränze hängt man über den Stuben- und Stalltüren auf. Normalerweise bewegen sie sich beim Öffnen der Türe, tritt aber eine Hexe ein, so bleiben sie ganz still  Schlaflosigkeit, Nervosität
Bärlapp - giftig, geschützt: daraus gefertigte Kränze hängt man über den Stuben- und Stalltüren auf. Normalerweise bewegen sie sich beim Öffnen der Türe, tritt aber eine Hexe ein, so bleiben sie ganz still  Sporen als Wundpuder bei entzündeten Hautpartien; Homöopathie: Lycopodium, D3 - D6, bei Krankheiten der Harn- und Geschlechtsorgane, der Verdauungsorgane und Atemorgane, Leberschwellung, Nierengrieß, Blasenkrämpfe, Koliken, Gicht, Rheuma, Blähungen, Bronchitis, Stuhlverstopfung, Hämorrhoiden und Krampfadern; 2 x tgl. 5 - 10 Tropfen
Liebstöckel: Wer keinen Gundermann oder 4-blättrigen Klee hat, kann es mit der Wurzel des Liebstöckels versuchen. Man muss es nur in der Karfreitagnacht in der drei Höchsten Namen graben. Wer es bei sich trägt, sieht die Hexen leibhaftig vor sich und ist gegen alle Ungemach gefeit, Kreuzschmerzen und Schlangenbiss, die ja auch nur Hexen- und Teufelswerk sind  wassertreibend, Blutreinigung, in Magentees als Teemischung; Gewürz: Liebstöckel muss mitgekocht werden, damit das ganze Aroma frei wird, es erhöht die Bekömmlichkeit und den Geschmack; nicht in der Schwangerschaft!
Neunerlei Holz: Ein Schemel aus neunerlei Holz (Espe, Eiche, Föhre, Buche, Linde, Vogelbeere, Fichte, Tanne, Birke) hilft Hexen zu erkennen und abzuwehren. Wer in der Christnacht auf diesem Schemel kniet, erkennt urplötzlich alle Hexen. Wehe aber dem, der sich keine Rute von der Traubenkirsche mitnimmt, den zerreißen die Hexen.
 Weiters: rückwärts durch ein Roggenfeld gehen und eine Kornrade pflücken, einen Kranz flechten und diesen aufsetzen;


LG Sabin

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz