Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.021 mal aufgerufen
 Kräuterwiese
Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

11.01.2005 13:24
Brennessel antworten

Brennnessel

Anwendung
Zur Erhöhung der Harnmenge; zur Unterstützung der Behandlung von Beschwerden beim Wasserlassen.

Gegenanzeigen
Nicht anwenden bei Wasseransammlungen (Ödemen) infolge eingeschränkter Herz- oder Nierentätigkeit.

Dosierung Anwendung
Etwa 3-4 Teelöffel voll (ca. 4g) Brennnesselkraut werden mit heißem Wasser (ca. 150 ml) übergossen und nach etwa 3 Minuten durch ein Teesieb gegeben.
Soweit nicht anders verordnet, wird 3- bis 4-mal täglich eine Tasse frisch bereiteter Aufguss getrunken.
Brennnessel für die Schönheit:
Brennnessel – Bad:
- Die Wildnis in der Badewanne - Vitalisiert und fördert die Durchblutung der Haut
1 Hand voll Brennnesselkraut in 2 l Wasser aufkochen, vom Feuer nehmen , ca. 20 Minuten ziehen lassen, abseihen und dem Badewasser zugeben.
Brennnessel – Haarwasser nach Elisabeth Brooke:
2 Hand voll Brennnesselkraut zwei Stunden lang in 1 l Essigwasser köcheln lassen, abseihen und in Flaschen abfüllen.
Sie empfiehlt, das Haarwasser jeden Abend gründlich in die Kopfhaut einzumassieren.
Dazu eine Anmerkung von mir: Dieses Haarwasser ist nur begrenzt haltbar, - wenn sauber gearbeitet wird und bei Aufbewahrung im Kühlschrank etwa 1 Woche. Es sollte nur soviel hergestellt werden, wie innerhalb dieses Zeitraums verbraucht werden kann.
Bei Hexenschuss und Ischias streicht man mit einer frischen Brennnessel ganz leicht die schmerzenden Stellen ein. Oder man stellt eine Rheumalotion her:
Rheumalotion:
3 Handvoll Brennnesselblätter mit 2 Handvoll Schöllkraut (Warzenkraut) und -blüten und 2 Kohlblättern zerhacken. Alles 48 Stunden in Regenwasser einweichen danach abfiltern und bei Bedarf örtlich, auf die schmerzende Stelle auflegen. Haltbarkeitsdauer: einige Tage im Kühlschrank


Eine andere Möglichkeit für eine Haarspülung:
Einem Liter Brennnesselabsud aus Blättern oder besser noch aus Wurzeln, wird ein Schuss Essig zugegeben, nach der Haarwäsche Haare und Kopfhaut damit spülen, nicht ausspülen
Diese Haarspülung belebt müde Haarwurzeln, kräftigt die Kopfhaut und macht das Haar geschmeidig und glänzend.
Brennnessel im Garten

Brennesseljauche:
1 kg frisches, vor der Blüte geerntetes Brennnessellaub (oder 200 g getrocknetes) wird in 10 l Wasser angesetzt. Die Jauche wird täglich umgerührt. Nach einigen Tagen setzt die Gärung ein. Wenn keine Bläschen mehr aufsteigen und die Temperatur abgesunken ist, wird die fertig vergorene Jauche unverdünnt über den Kompost gegossen. Sonne beschleunigt den Vorgang.
Unangenehme Gerüche lassen sich leicht durch eine Handvoll Steinmehl oder etwas Baldrianextrakt binden.
1: 20 verdünnen und nur auf die Wurzeln gießen. Zur Blattbehandlung 1:50 verdünnen. Sie dient zur Bodenverbesserung.
Die gedüngten Stellen müssen anschließend gut gewässert werden. Dies kann man sich auch erheblich erleichtern indem man bei Regen düngt.
Brennnesseljauche wirkt:
ausgleichend und heilend, Wachstums fördernd, anregend auf die Chlorophyllbildung, Regenwürmer anziehend, die den Boden für uns bearbeiten und düngen.
Die meisten Blumen, Bäume, Sträucher und Gemüsepflanzen (auch Zimmerpflanzen) können mit Brennnesseljauche gedüngt werden.
Nicht gut für: Bohnen, Erbsen, Zwiebeln und Knoblauch sollten nicht mit Brennnesseljauche gedüngt werden.

Brennnessel Rezepte

Brennnesselsirup nach Elisabeth Brooke:
Dieser Brennnesselsirup vertreibt die Frühjahrsmüdigkeit und befreit den Körper von überflüssigem Schleim
Getrocknete Brennnesselblätter werden im Mörser zu einem feinen Pulver zermahlen und mit ihrem dreifachen Gewicht an Honig vermischt. Der Sirup soll morgens früh auf nüchternen Magen eingenommen werden, - er schmeckt aber auch aufs Frühstücksbrötchen und gibt dann besondere Kraft für den Tag. ?
Und zum Schluss noch etwas Erfrischendes zum Trinken:
Brennnessellimonade:
In knapp 2 l Wasser werden etwa 2 Hand voll junge frische Brennnesseln zusammen mit dem Saft einer Zitrone, 1 Teelöffel geriebener frischer Ingwerwurzel und 225 g braunem Zucker vermischt und aufgekocht. Abgedeckt abkühlen lassen, abseihen und kalt stellen. Dieser Sirup kann dann nach Geschmack 1:1 oder 2:1 (2 Teile Wasser mit 1 Teil Sirup) mit sprudelndem Mineralwasser vermischt werden. Eisgekühlt und mit einer Scheibe Limone garniert servieren.
Brennnessel "Spinat":
Für 2 Personen nehme Hex:
1 kg Brennnesseln
1 Zwiebel,
etwas Gemüsebrühe
etwas Butter zum Andünsten
etwas Mehl (besonders herzhaft wird’s mit Gerstenmehl)
saure Sahne
schwarzen Pfeffer frisch gemahlen, Muskatnuss frisch gerieben, Salz wenn nötig
Die Brennnesseln waschen, Trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden,
Die Butter im Topf zerlassen, die fein gewürfelte Zwiebel Reingeben und anschwitzen, die Brennnesseln dazugeben, zusammenfallen lassen und unter Rühren andünsten, alles mit etwas Mehl bestäuben und soviel Gemüsebrühe dazugeben, bis die Brennnesseln zu etwa 1/3 bedeckt sind, kräftig umrühren, Pfeffer und Muskatnuss dazugeben und solange auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Brennnesseln weich sind, vom Feuer nehmen, ein bis zwei Esslöffel saure Sahne einrühren und nochmals abschmecken.
Die so zubereiteten Brennnesseln sind ein herzhaftes Gemüse zu Kartoffel, Pilz, - und Eiergerichten.
Brennnesselcremesuppe:
Für 4 Personen braucht Hex:
Etwa 2 Hand voll Brennnesselspitzen
1,5 – 2 l Gemüsebrühe,
1 Tasse Gerstenmehl, fein gemahlen,
etwa 100 ml Sonnenblumenöl, am besten nativ und kalt gepresst
1 Becher süße Sahne
1 mittlere Zwiebel
1 – 2 Knoblauchzehen nach Geschmack
Salz, schwarzen Pfeffer frisch aus der Mühle
Zitronensaft
Das Öl in einem großen Topf erhitzen, die fein gewürfelte Zwiebel darin glasig schwitzen, das Gerstenmehl dazugeben, glatt rühren und leicht anrösten. Die Gemüsebrühe zügig und unter Rühren dazugeben, den Knoblauch quetschen und dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, bei geringer Hitze leise köcheln lassen und öfter umrühren.
Die Brennnesselspitzen waschen, etwas zerkleinern und zusammen mit der Sahne in einen Mixer geben. Solange mixen, bis die Brennnesseln fein püriert sind und die Sahne schaumig aufgeschlagen ist. Wer keinen Mixer hat, hackt die Brennnesseln sehr fein, schlägt die Sahne und hebt die Feingehackten Brennnesseln unter die geschlagene Sahne.
Wenn das Gerstenmehl im Suppentopf gut aufgequollen und die Suppe schön sämig ist, den Topf vom Herd nehmen und die Brennnesselsahne zugeben und gut untermischen. Die Suppe nochmals 5 Minuten ziehen lassen (mit geschlossenen Deckel), nach bedarf nochmals abschmecken und sofort mit geröstetem Weißbrot, - besonders lecker ist Knoblauchbrot, - verspeisen.

Aberglaube

Wer am Gründonnerstag Gemüse aus Nesseln ist, ist das Jahr über vor Geldnot geschützt. Wer fünf Nesselblätter in der Hand hält, den befällt keine Furcht und er bleibt bei kühlem Verstand. Und am Johannistag gibt es Brennnesselpfannkuchen, weil die Brennnessel ein uraltes Mittel gegen Nixen- und Elfenzauber ist. Wer Brennnesselkuchen schon am 1. Januar isst, der wird ein gutes Jahr haben

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

«« SChöllkraut
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor