Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.051 mal aufgerufen
 Kräuterwiese
Kraeuterhexe Offline

Suchende/er


Beiträge: 11

25.10.2005 17:39
Alohe antworten

ich haette eine dringende Frage? Wer kann mir sagen ob man die med. Alohe essen kann. Vor einigen Jahren habe ich eine kleine Alohe bekommen aus Brazi und die ist jetz fuer mein Haus zu gross. Die Freunde die sie mir mitbrachten sagten man kann sie essen. Sie nehmen jeden Tag ein Blatt ab und ruehren es im Mixer mit Milch an. Ich probiere sie so zu essen. Schaele die gruenen aussen Blaetter ab und nehme nur das Geele raus. Laesst sich prima essen und scheckt auch nicht schlecht. Wollte aber jetzt trozdem wissen ob man das kann,den manchmal hab ich im Magen ein leichtes druecken. Hatte es naehmlich erst vor kurzen mit der Bauchspeicheldruese zu tun. So wenn einer Rat weis bitte mich benachrichtigen oder hier wissen lassen. Danke Kraeuterhexe - die sonst eigentlich immer einiges weis.
Kraeuterhexe

Sandreen ( Gast )
Beiträge:

26.10.2005 08:50
#2 RE: Alohe antworten

Sorry, weiß ich leider nicht.

Aber vielleicht wissen es Dina oder Sabin?

Blessings
Sandreen
http://www.Gartenhexe.at

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

26.10.2005 09:04
#3 RE: Alohe antworten

Zur Familie der Aloe Vera Pflanzen zählen viele verschiedene Arten. Die Aloe Vera Pflanze Barbadensis Miller ist die für den Menschen bekömmlichste. Aus alten Dokumenten wird ersichtlich, dass die Aloe Vera Pflanze schon seit einigen Tausend Jahren bekannt ist. Die Ägypter und die legendäre Kleopatra verbanden ihren Gebrauch mit dem Streben nach körperlicher Schönheit. Der griechische Arzt Dioscorides benutzte sie wegen ihrer gesundheitfördernden Eigenschaften. Alexander der Große ließ sie in Wagen pflanzen, damit er immer frische Vorräte auf seinen Feldzügen hatte. Aloe Vera kann man als erfrischendes Getränk genießen oder zusammen mit anderen Grundstoffen als Cremes, Lotions für die Reinigung und Beruhigung der Haut anwenden.
Viele Menschen, die diese natürliche Mischung der Aloe Vera Pflanze von ausgewogenen Nährstoffen schon nehmen, berichten, dass sich Ihr Wohlbefinden erheblich gesteigert hat.
Dies ist nicht verwunderlich, denn Aloe Vera Pflanze ist ein Geschenk der Natur, das uns allen hilft. Sie ist die Königin der Heilpflanzen.

Aloe Vera ist mehr als ein Trend. Die Begeisterung für die Heilpflanze nimmt ständig zu. Immer mehr neue Wirkstoffe werden entdeckt, die sich positiv auf den menschlichen Organismus auswirken und das Immunsystem stärken. Bereits seit einiger Zeit wird das Blattmark der Aloe in Getränken verwendet. Dass sich Aloe Vera prima eignet, um köstliche Speisen zuzubereiten, ist weniger bekannt. Dies ändern Yrkia-Astrid und Karl-Heinz Mattern mit 80 Rezepten für Dips, Salate, Suppen und Süßspeisen in Aloe Vera - Das Kochbuch. Ergänzt werden die durchweg vegetarischen Rezepte durch Tipps zur Zubereitung und Verwendung der Aloe-Pflanze.

Seit Jahrtausenden setzt man die Aloe Vera bei der Behandlung von Verbrennungen und Geschwüren, bei der Wundheilung sowie bei der Linderung von Hämorrhoiden ein. Man nimmt an, dass die Verwendung der Aloe in Ägypten oder im Nahen Osten begonnen hat.

Aloe-Gel: Das Aloe-Gel besteht aus einer unverdünnten, zähen, klebrigen Substanz, die sich im Kern des Aloe-Blattes befindet.

mehr hier noch zu finden http://www.lr-aloevera.at/aloe/lr-aloe-v...ilpraktiker.htm
LG Sabin


----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Fuchsfrau Offline

Wesen der Natur


Beiträge: 365

26.10.2005 14:23
#4 RE: Alohe antworten

Servus Kräuterhexe,

wie schon geschrieben, kann man sie nicht nur essen sondern ist das sogar recht gut... wegen Deiner Magenprobleme - spür mal nach, wieviel Du verträgst, vielleicht hängt es von Deiner Tagesverfassung ab, was Du sonst gegessen hast... ich vertrag zum Beispiel Sole nicht immer... oder effektive Mikroorganismen, da geh ich dann nach Gspür vor... weniger oder weglassen oder...

Viel Freude und Guten Appetit wünscht
Lisa

Dina Offline

Hüter der Natur


Beiträge: 613

26.10.2005 14:31
#5 RE: Alohe antworten

Ich kenne Aloe Vera nur in Verbindung mit "äußerer" Anwendung... und auch da nicht persönlich, sondern aus Erzählungen von Freunden .... einfach auch deshalb, weil sie ja bei uns nicht heimisch ist, und ich der Meinung bin: Hier werde ich krank, und hier finde ich auch das entsprechende Heilmittel.

Bei Interesse würd ich persönlich entweder googeln und in einer gut sortierten Buchhandlung schauen, was so auf dem Markt ist über diese Heilpflanze.

LG Dina

Kraeuterhexe Offline

Suchende/er


Beiträge: 11

27.10.2005 06:34
#6 RE: Alohe antworten

lichen Dank fuer alle Euere lieben Zeilen und Muehe. Besonders Dank zur Sabine die mir auch noch die Webseite dazu schickte. Kraeuterhexe
Kraeuterhexe

Löwin ( Gast )
Beiträge:

28.10.2005 14:46
#7 RE: Alohe antworten

Liebe Kräuterhexe!
Welche Aloe hast Du denn bekommen? Es gibt verschiedene Arten - darunter auch Arten, aus deren Blättern ein Abführmittel hergestellt wird.

Die Eigenschaften der Echten Aloe sind: abführend, Pilzinfektionen bekämpfend, entzündungshemmend, zerstört Darmparasiten und regt den Uterus an.
In der Medizin wird es innerlich bei chronischer Verstopfung (besonders nach Eisenmedikation), Appetitlosigkeit, Verdauungsproblmen und in Klistieren verwendet. Wird Schwangeren sowie Patienten mit Hämorrhoiden oder nervösem Darm nicht verabreicht! Die Blätter sind stark abführend und müssen sorgfältig dosiert werden. Äußerlich bei Verbrennungen, Verbrühungen, Sonnenbrand, Wunden und Ekzemen verwendet. In Abführmitteln im allgemeinen mit Foeniculum vulgare oder Tamarindus indica kombiniert um Bauchschmerzen vorzubeugen. Außerdem findet sie noch in der Kosmetik und in pharmazeutischen Präperaten Anwendung.
(Quelle: Dumont´s große Kräuterenzyklopädie)

Liebe Grüße
Löwin

ulli1974 Offline

Waldläufer

Beiträge: 4

08.12.2005 21:06
#8 RE: Alohe antworten

hallo

falls du ein getränk suchst aus dem gel der aloe barbadensis miller hätte ich zum anbieten!!

lg. ulli

Ehrenpreis »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor