Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.875 mal aufgerufen
 Sagen Mythen & Märchen
Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

17.01.2006 22:06
Pflanzen Legenden Antworten

Hexen, Kobolde und böse Kröten. Gewürzpflanzen und ihre schützende Kraft im Volksglauben.
Ivonne Niekrenz, Rostock
Dill, Liebstöckel und Petersilie verwenden wir heute ganz selbstverständlich in der Küche. Für unsere Vorfahren vermochten diese Gewürzpflanzen allerdings mehr als nur Geschmack an unsere Speisen zu bringen. Dill zum Beispiel soll ein Mittel gegen Hexen sein und ganz besonders vor Verzauberung des Viehs schützen. Liebstöckel - richtig angewandt - kann jedem Mädchen ihren Traummann bescheren. Diese und viele andere Geheimnisse soll der Vortrag lüften.


Knoblauch - Mythos oder Heilmittel? Mareike Weil, Rostock

Der Knoblauch spielte schon in der Volkskultur des Altertums eine mythenhafte Rolle. Man glaubte, die Pflanze besäße antidämonische Wirkung und bewahre vor Hexerei. In der Stube hing man Knoblauch auf, weil er die Krankheit an sich ziehe. Heute findet man die altbekannte, wohl aus dem Orient stammende Nutzpflanze nicht selten in unseren Gärten.


Heilige Pflanzenriesen. Bäume in Glaube und Alltag des Menschen. Gunnar John, Rostock

Von jeher spielen Bäume im Alltag und Glauben der Menschen eine besondere Rolle. Für das Zusammenleben und Überleben der Menschen sind sie elementar. Was genauer verbanden die Menschen vor einigen Jahrhunderten mit den einzelnen Baumarten? Wie wurden Volksglaube, Medizin und Technik durch diese beinflusst, und welche Traditionen entwickelten sich daraus? Was bedeuten diese Bäume dem Menschen in jüngerer und jüngster Zeit? Der Vortrag sucht diese und andere Fragen nach Tradition und Wandel des kulturellen Umgangs mit Bäumen zu klären.


Apfel - Lebens- oder Liebesspender? Nadine Schuldt, Rostock

Früher verbanden die Menschen mit der Frucht des Apfels wesentlich mehr, als nur die reine Nahrungsaufnahme. Galt der Apfel den Menschen als Fruchtbarkeitssymbol? Nutzten sie ihn als Liebesorakel? Wo war ihnen der Apfelbaum auch als Lebensbaum bekannt? Das Referat soll über die Herkunft sowie die Verwendung des Apfels in Sage und Volksglaube informieren. Abschließend wird die heutige Verwendung der Apfelfrucht in Sage und Volksglaube belegt.


Quelle: Projektseminar des Instituts für Volkskunde (Wossidlo-Archiv)
der Philosophischen Fakultät der Universität Rostock

LG Sabin


----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz