Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 8.205 mal aufgerufen
 Steine
Niphredil ( Gast )
Beiträge:

23.03.2006 10:40
Kann jeder Stein ins Wasser? antworten

Hallo. Ich experimentiere zur Zeit an Heilsteinen rum. Was ich sehr gerne mache ist Steine ins Wasser zu legen und dieses Wasser dann zum Kochen oder Tee zu benutzen.

Ich weiß, dass man nicht jeden Edelstein ins Wasser legen kann, weil manche giftig sind etc.

Welche Steine eignen sich dazu noch nicht? Ich wollte mir nämlich einen Erdbeerquarz kaufen, kann ich den ins Wasser legen? Ich weiß nicht, aber mich iritiert das Wort "Quarz". Kann ich Steine ins Wasser legen, wenn sie Eisen etc. enthalten?

Danke für eure Antworten!

Nip

Ich sitze in freier Natur, am See. Die Weißen möchten, daß ich wie sie arbeite, wie sie Geld verdiene, wie sie ein Auto kaufe und wie sie in freier Natur, an einem See Urlaub mache und angle.
Ich sitze schon in freier Natur, am See ...

Indianische Weisheit

http://www.hexentaverne.de

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

23.03.2006 14:15
#2 RE: Kann jeder Stein ins Wasser? antworten
So, ich hab mir mal ein wenig was zusammengesucht für Dich, ich hoffe ich kann Dir damit helfen:


Der menschliche Körper besteht zu 70 % aus Wasser und unser Bedarf an Flüssigkeit beträgt täglich etwa zwei bis drei Liter. Somit ist Wasser die mengenmäßig größte Komponente unserer Ernährung. Ein gutes Mineralwasser aktiviert die Körperfunktionen, den Stoffwechsel, unterstützt die Verdauung und versorgt Haut, Haare und Nägel mit Mineralstoffen, die sie zum Wachsen benötigen.

Zur Vorbeugung gegen Mangelerscheinungen können wir uns mit Hilfe besonders mineralhaltiger Heilsteine wie Calcit (Calcium), Magnesit (Magnesium) oder Hämatit (Eisen) Heilsteinwasser ansetzen. Da die Steine über Wochen und Monate hinweg ihre heilenden Kräfte an das Wasser abgeben können wir uns täglich unseren Bedarf an Mineralien und Spurenelementen unkompliziert und individuell abgestimmt decken.

Aber Vorsicht!
Nicht alle Steine eignen sich für diese Anwendungsmöglichkeit. Azurit und Malachit z.B. enthalten Giftstoffe (Kupferverbindungen), die zwar bei der äußeren Anwendung helfen, bei Einnahme jedoch äußerst schädlich sind. Ich wäre auch etwas vorsichtig was das Hämatit-Waasser anbelangt, weil ich nicht weiß, ob sich auch durch das Trinken dieses Wassers die Zähne (langfristig gesehen) verfärben können wie es ja bei den Eisentabletten der Fall ist (die man ja auch gleich runterschluckt und net zerkaut (also auch kein direkter Zahnkontakt!)
Mit dem Quarz ist das sicher auch so ne Sache,
aber ich denke hier gibts vielleicht die Regel "learning by doing", wenn der Erdbeerquarz nicht zu teuer ist, könntest Du doch einen Versuch starten - und wir hoffen, wir werden hier auf dem laufenden gehalten!

Was man beim Steinewasser natürlich - außer trinken - noch kann ist sich damit zu
- waschen
Vor allem bei unreiner Haut, Akne oder Ekzemen hat sich die Waschung mit Heilsteinwasser positiv ausgewirkt. Für die tägliche Gesichtspflege kann ich Amethystwasser empfehlen, das auch bei den Herren der Schöpfung Wirkung zeigt, die mit Bartflechte oder ähnlichen unangenehmen Dingen zu kämpfen haben.

und - baden
Die Poren Deiner Haut öffnen sich während des Bades, so daß die Wirkung der Heilsteine besser in Dich eindringen kann. Lege dazu die Heilsteine Deiner Wahl 20 min. vor dem Bad in das warme Wasser - am besten, während Du das Wasser in die WAnne laufen läßt. Du kannst das Bad auch mit ätherischen Ölen anreichern.

****************
Um Gefühle zu verstehen, muss man gut zuhören können! - be blessed, Cúron

Dina Offline

Hüter der Natur


Beiträge: 613

24.03.2006 09:10
#3 RE: Kann jeder Stein ins Wasser? antworten

Hallo Nip,
ich bin beim Einlegen in Wasser sehr vorsichtig, nehm nur kleine Bergkristalle für die Bach-Blüten-Mischungen, um mit der "Lichtenergie" des Bergkristalls das Wasser (hab ja selten reines Quellwasser zur Verfügung)zu energetisieren (haltbarer zu machen) und die Wirkung der Bach-Blüten zu erhöhen.

Weil die Erde und natürlich auch der Mensch (auch andere Lebensformen) zu ca. 70% aus Wasser besteht, ist Wasser der Schwingungsüberträger Nr.1.
Beim allseits beliebten "Heilsteinwasser" ist nichts stofflich Nachweisbares im Wasser, sondern nur mehr "die Information" des Minerals oder Steines (ähnlich wie bei Blütenessenzen) und deshalb ist Heilsteinwasser - aus meiner Sicht - auch den Hochpotenzen in der Homöopathie vergleichbar.
Wieweit die Information beim Erhitzen erhalten bleibt, kann ich nicht beurteilen.

Wenn du experimentieren willst, dann solltest du immer nur 1 Stein benutzen, sonst kann es sein, daß sich die Informationen gegenseitig aufheben.

Im Mineralwasser (Quellwasser) sind deshalb Spuren von Elementen (stofflich nachweisbar)enthalten, weil es anders entsteht als das selbst hergestellte "Heilsteinwasser" ... die Steine dafür sind ein großer Verkaufshit des Esoterikbooms geworden.

Zum Begriff Quarz findest du hier einiges http://de.wikipedia.org/wiki/Quarz

Es gibt Steine, die kein Wasser vertragen, weil sie zu porös sind (Pyritsonne, Türkis etc.).
Auch Steine, die aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung im Wasser nicht ganz ungefährlich sind, sollten nicht hinein.
Denk aber, das sollte dir der Mineralienhändler, bei dem du deine Steine kaufst, im Detail schon beantworten können... und wenn nicht, dann such lieber einen anderen Händler, der sich auskennt.

LG Dina


Niphredil ( Gast )
Beiträge:

24.03.2006 09:49
#4 RE: Kann jeder Stein ins Wasser? antworten

Wow erstmal danke für die tollen Antworten!!

@Cúron:

Danke dir! Also ich muß sagen, dass ich über die Wirkung der Heilsteine und allgmein sehr überrascht war. Ich habe mal eine Liebesmarmelade angesetzt (mit Wissen meines Freundes) wo ich einen Rosenquarz (oh man bin ich blöd, ich hab ja schon einen Quarz in Wasser eingelegt) ins Wasser legte und das Wasser dann in die kochende Marmelade gegossen habe. Naja die Wirkung war eher ein kleines Wundermittel

Danke für den Tipp mitm Hämatit! Nee Erdbeerquarz ist nicht so teuer. Hihi Learning by doing... wenn ich mich nicht mehr anmelde, dann hat das Doing doch net so geklappt

Aber der Tipp für das Wasser zum Waschen ist ja auch toll. Gerade ich habe mit 23 Jahren immernoch Probleme mit Unreiner Haut. Einen Amethyst habe ich... ein Versuch ist es wert.

@ Dina

Aha, ich sage mal, wenn der Stein eher an einer Müllhalde gefunden wurde, dann wird sich wohl diese Schwingung auf das Wasser übertragen. Leider kann man das glaub ich nicht herausfinden, wo der Stein genau gefunden wurde oder?

@ all

Kennt jemand von euch eine gute Seite, wo Steine aufgezählt sind, die weder Wasser oder Hitze vertragen`??

Ich weiß auch, dass Opale es eher kalt mögen. Das wars aber leider auch schon.

Ja meine Mirealhändler sind auf 2 aufgeteilt, je nachdem was der andere hat, leider sind sie in einer anderen Stadt. D h. ich müßte dann mit meinen Fragen so lange warten... vielleicht schaffe ich es dieses WE hinzufahren, ich glaube aber jedoch nicht...

Ich sitze in freier Natur, am See. Die Weißen möchten, daß ich wie sie arbeite, wie sie Geld verdiene, wie sie ein Auto kaufe und wie sie in freier Natur, an einem See Urlaub mache und angle.
Ich sitze schon in freier Natur, am See ...

Indianische Weisheit

http://www.hexentaverne.de

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

24.03.2006 20:24
#5 RE: Kann jeder Stein ins Wasser? antworten
Hey, ich hab bei amazon für Dich gegoogelt und hab das Buch gefunden, das ich zu HAuse hab und das mir schon manchmal sehr hilfreich war:
Es heißt
Das grosse Lexikon der Heilsteine
von Dieter Stephan, David Aschberg


Bei amazon gibt es diese Ausgabe ab EUR 9,95
Gebundene Ausgabe - 480 Seiten - Weltbild
Erscheinungsdatum: 2. August 2004
Auflage: 1
ISBN: 3898970671
Ich hab halt gern ein NAchschlagewerk daheim, wo ich wieder mal schmökern kann wenn ich die Zeit dafür hab.

****************
Um Gefühle zu verstehen, muss man gut zuhören können! - be blessed, Cúron

harimo ( Gast )
Beiträge:

25.03.2006 17:35
#6 RE: Kann jeder Stein ins Wasser? antworten

Guten Tag zusammen !

Auf Einladung von Sabin bin ich hier - danke erstmal dafür !

@Niphredil:
Aber der Tipp für das Wasser zum Waschen ist ja auch toll. Gerade ich habe mit 23 Jahren immernoch Probleme mit Unreiner Haut. Einen Amethyst habe ich... ein Versuch ist es wert.

Vielleicht kann ich dir bei deinem "Problem" weiterhelfen - ich weiss nicht ob dir kolloidales Silber etwas sagt - es ist schlichtweg fast ein Wundermittelchen gegen unreine Haut, Akne und ganz vieles mehr. Es ist ein sehr wirkungsvolles Breitspektrum-Antibiotikum und anders als Antibiotika schwächt kolloidales Silber nicht das Immunsystem.

Nicht zu übersehen ist auch der Astromedizinische Bezug von kolloidalem Silber und tatsächlich ist dies auch die Erklärung dafür, warum Bakterien, Viren (nicht Erreger von Krankheiten sondern bei Krankheiten anwesend!) und Pilze dadurch abgetötet werden. Erkrankungen des Immunsystems haben in der Regel auf der psychosomatischen Ebene damit zu tun, daß Gefühle, Empfindungen und Emotionen (Mondentsprechung) aus den verschiedensten Gründen unterdrückt werden.... vielleicht hilft dir die Beschäftigung damit ein wenig weiter.

Geh mal auf die Seite Tiersuche.at da ist ganz rechts ein Button mit der Aufschrift "Silber als Medizin bei Tieren", da erfährst du mehr darüber

Wenn Fragen dazu auftauchen, gerne ... ich verwende koll. Silber seit langer Zeit, nicht nur bei meinen Haustieren - der Hinweis "Silber als Medizin für Tiere" ist aus rechtlichen Gründen notwendig, da koll. Silber nicht als Heilmittel in der Humanmedizin zugelassen ist.


Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

26.03.2006 09:54
#7 RE: Kann jeder Stein ins Wasser? antworten

Hallo harimo...
ich werde bezüglich des kolloidalen Silbers einen neuen Thread anfangen, da hier sonst der Beitrag von Niphredil mit den Steinen "verwässert" werden würde, ich hoffe das is ok für Dich... dort können wir auch weiterplaudern...
****************
Um Gefühle zu verstehen, muss man gut zuhören können! - be blessed, Cúron

Sigrid Offline

Suchende/er

Beiträge: 7

30.03.2006 18:39
#8 RE: Kann jeder Stein ins Wasser? antworten
Hallo Niphredil!

Ich habe ein von Familienmitgliedern und Besuchern begehrtes "Steinewasser" rund ums Jahr in Verwendung:

In einen Wasserkrug bis zu 2 Litern: 3 daumennagelgroße Bergkristalle, 2 daumennagelgroße Naturcitrine und 1 winzigen Saphir.
Das Wasser wird stark verbessert, länger haltbar, für den ganzen Körper wird gesorgt (Bergkristall und Citrin stärken die Vitalkräfte, Citrin beruhigt gleichzeitig den Solarplexus und der Saphir sorgt für Gleichgewicht der Gehirnhälften und mentale Beruhigung) und die Trinktemperatur ist optimal. Jeder greift zu, wenn der Krug bereitsteht.

LG
Sigrid


Wer bin ich, bin ich überhaupt wer in meinem multidimensionalen Sein?

Niphredil ( Gast )
Beiträge:

02.04.2006 19:29
#9 RE: Kann jeder Stein ins Wasser? antworten

Hallo. Kann die Beiträge nicht lesen, binvoll im Stress. Hier mal ne kleine Liste die ich zusammengetragen habe.

Ungeeignete Steine:

Azurit (Kupfer)
Bojis
Buntkupfer (Kupfer-Eisen-Schwefel-Verbindung)
Cerussit
Chrysokoll (Kupfer)
Dioptas (Kupfer)
Eisen-Nickel-Meteorite
Galenit
Hämatit
Heliodor (Beryllium-Aluminuim-Silizium-Verbindung)
Krokoit
Kupfer (Kupfer)
Magnetit
Malachit (Kupferkarbonat)
Markasit
Moqui Marbles
Proustit
Pyrit
Schwefel
Sphalerit (Zink-Schwefel-Verbindung)
Türkis (Kupfer-Aluminium-Polonium-Phosphat)
Vanadinit (Blei / Vanadium)
Wulfenit (Blei-Molybdän-Verbindung)
Zinnober

(Alle Steine die Eisen, Kupfer, Blei, Wismut, Quecksilber enthalten und Steine, die die Schwefel, Arsen, Strontium und Chlor in ihrem Kristallgitter eingebaut haben.)


Geeignet:
Alle Quarze, Calcite und Feldspäte (Mondstein, Labradorit), aber auch Berylle, Korund, Topas, Turmalin etc.


Ich sitze in freier Natur, am See. Die Weißen möchten, daß ich wie sie arbeite, wie sie Geld verdiene, wie sie ein Auto kaufe und wie sie in freier Natur, an einem See Urlaub mache und angle.
Ich sitze schon in freier Natur, am See ...

Indianische Weisheit

http://www.hexentaverne.de

Antoi SoiYel Offline

Sammler/in


Beiträge: 40

12.01.2007 23:59
#10 RE: Kann jeder Stein ins Wasser? antworten

Hallo!

Wow! Super umfangreiche Info Niphredil!

Eines möchte ich dennoch ergänzen.

Malachit kann, wenn er ins Badewasser eingelegt wird, wahre Wunder bei Hautkrankheiten bewirken.
Zwar ist das Wasser nicht gut für den Stein, aber der Stein gut für die Haut.
Optimal wärs wenn der Malachit vorher energetisch gereinigt, und daraufhin mit der Energie von Ezengel Raphael beladen wird.

Michael Samuel Lemuel
Jetzt ist nichtmehr die Zeit der Heilung sondern die Zeit der Erschaffung.

Von Elyah einem Sternenwesen von Cassiopeia

rabe Offline

Sammler/in

Beiträge: 27

28.02.2007 16:14
#11 RE: Kann jeder Stein ins Wasser? antworten

Vertraue deinem Gefühl welche Steine in deinem Wasserkrug verschwinden.Bei den nachfolgenden Mail´s ist auch eine sehr gute Liste. Die Steine die sehr komische Farben haben (untypisch) würde ich nicht nehmen. Manche davon sind bestrahlt.(Radioaktiv) Manche wurden aber auch nur durch Hitze zu den Farbveränderungen gebracht. Viele Rauchquarze sind so entstanden. In der Natur kommen die einfach viel zu selten vor. Sehr schön sind ja auch die Petrol- Diamanten in Gelb bis zu hellem Blau. Die sind aber leider bestrahlt worden. Sie kommen zwar natürlich auch vor sind aber sehr sehr teuer.Wer will schon radioaktives Quellwasser. Die meisten Händler wissen das auch nicht.Und wenn, dann sagen sie es nicht. Hoffe ich habe dir nicht die Freude am Wasser verdorben.Ich nehme gerne Quarze normal, Quarze mit Ruthilnadel u. Regenbogenflurit.==== Erdbeerquarz kenn ich nicht. Werde mich aber für dich schlau machen. Nimm lieber normale Quarze und nicht solche Exoten. Wer weiß schon, wíe der so "erdbeerig" geworden ist.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor