Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.802 mal aufgerufen
 Steine
Zwergerl19 ( Gast )
Beiträge:

10.04.2006 12:41
Mondstein antworten

Möchte wissen für welche Beschwerden der Mondstein ist Ich trage den Aventurin und den
Amethisten

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

10.04.2006 13:34
#2 RE: Mondstein antworten
Hab mal für Dich nachgeschaut....
Mondstein

Ein zauberhaftes Lichtspiel charakterisiert den Mondstein. Seinen Namen verdankt er diesem geheimnisvollen Schimmern, das beim Bewegen des Steines immer wieder anders erscheint. Früher glaubte man darin die zu- und abnehmenden Phasen des Mondes zu erkennen.

Mondsteine aus Sri Lanka, dem klassischen Herkunftsland des Mondsteins, schimmern zart bläulich auf fast transparentem Grund. Indische Exemplare zeigen wolkenartige Licht- und Schattenspiele auf beigebraunem, grünem, orangefarbigem oder braunem Hintergrund. Die dezenten Farben in Verbindung mit dem feinen Schimmer machen den Mondstein zu einem idealen Edelstein für Schmuck mit sinnlicher, femininer Ausstrahlung. Sehr beliebt war dieser Edelstein schon einmal vor rund einhundert Jahren in der Zeit des Art Nouveau. Er ziert auffallend viele Schmuckkreationen des französischen Meistergoldschmieds René Lalique und seiner Zeitgenossen, die heute meist nur noch in Museen und Sammlungen zu finden sind.

Viel Mystisches und Magisches umgibt diesen Edelstein. In vielen Kulturen, wie zum Beispiel in Indien, gilt er als ein heiliger, ein magischer Edelstein. In Indien gelten Mondsteine auch als „Traumsteine“, die in der Nacht schöne Traumbilder bringen. In arabischen Ländern tragen Frauen öfter Mondsteine versteckt in ihre Kleidung eingenäht, denn dort gilt dieser Edelstein als Symbol für Fruchtbarkeit.

Der Mondstein symbolisiert das Ganzheitliche des Menschen. Mit seinem weichen Schimmer stärkt er seine emotionalen und traumhaften Seiten. Die damit verbundenen Assoziationen machen ihn zu einem „Stein der Liebenden“, der zärtliche Gefühle hervorrufen und echtes Liebesglücks bewahren soll. Es heißt auch, das Tragen eines Mondsteins stärke die Intuition und das Einfühlungsvermögen.

Was sind Mondsteine und woher kommen sie?

Der zauberhafte Edelstein gehört zur großen Mineralgruppe der Feldspate, aus denen fast zwei Drittel aller Gesteine unserer Erde bestehen. Beim Mondstein handelt es sich um die Feldspat-Varietät „Adular“, ein Kali-Tonerde Silikat in Edelsteinqualität, das auch in den europäischen Alpen in der Nähe der Adula-Gruppe gefunden wird – daher die Bezeichnung „Adular“. Ein anderes Synonym für Mondstein ist „Selenit“ vom Griechisch-Lateinischen „selenites“ für „Mond“.
Die klassischen, bläulich schimmernden und fast transparenten Mondsteine kamen traditionell aus Sri Lanka. Man findet sie außerdem in den USA, in Brasilien, Australien, Myanmar und Madagaskar. Da bläuliche Mondsteine in feinen Qualitäten in den letzten Jahren immer knapper wurden, zogen die Preise kräftig an.
Dieser schöne Edelstein hat allerdings eine Schwachstelle, und das ist seine relativ geringe Härte von 6 auf der Mohs´schen Skala. Mondsteine sollten deshalb vorsichtig behandelt werden, denn sie sind empfindlich. Kleinere Schäden, die nach längerem Tragen schon einmal auftreten können, können jedoch relativ einfach behoben werden. Der Juwelier kann einen matt gewordenen Mondstein nachpolieren lassen, so dass er wieder schimmert wie am ersten Tag.


Und jetzt zu Deiner Frage nach der Wirkung:
Dieser Stein bringt Dir mehr Lebensfreude und stärkt Deine weibliche Ausstrahlung.
Der Mondstein ist der Frauenstein schlechthin, er beeinflusst Hormonproduktion, Fruchtbarkeit, Menstruation und Wechselbeschwerden. Er aktiviert Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, Milz und Lymphe und beugt nebenbei noch Krebs vor, so z.B. Brustkrebs, Haut- und Unterleibskrebs (ersetzt natürlich keinen Arzt!!!!!)
****************
Um Gefühle zu verstehen, muss man gut zuhören können! - be blessed, Cúron

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

10.04.2006 13:37
#3 RE: Mondstein antworten

Wolltest Du auch was über Deine beiden anderen Steine wissen, trägst Du eine Kette aus allen dreien oder nur die zwei A*s kombiniert, hast Du einen grünen oder blauen Aventurin, oder einen Sonnenstein-Aventurin, der so orangefarben ist...
****************
Um Gefühle zu verstehen, muss man gut zuhören können! - be blessed, Cúron

Zwergerl19 ( Gast )
Beiträge:

14.04.2006 08:31
#4 RE: Mondstein antworten

Ja ich habe zu Aventurin und Amethist auch eine Frage,Hilft der Mondstein auch bei Wechselbeschwerden.Lindert er sie.Bitte dringend

Löwin ( Gast )
Beiträge:

14.04.2006 10:30
#5 RE: Mondstein antworten

Mondstein bei:
Bauchspeicheldrüse, Beckenbereich, Darmtrakt, Eierstöcke, Geschlechtsorgane, Herzkranzgefäße, Hormone, Hypophyse, Leisten, Lympfsystem, Mandeln, Muskulatur, Sinnesorgane, weiblicher Zyklus.
Auf die innere Stimme hören, emotionales Gleichgewicht, Feinfühligkeit, Fruchtbarkeit, Geburtsbegleiter, Gefühlsleben, Gefühlsreichtum, Intuition, Liebesfähigkeit, Mutterfreuden, Persönlichkeitsentfaltung, Sensibilität, spirituelles Erwachen, Traumverarbeitung, Verschmelzung.

Quelle: MTK, eigene
Liebe Grüße
Löwin

kleinehexe Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 87

13.10.2006 11:51
#6 RE: Mondstein antworten

der Mondstein zieht mich ja magisch an. Ich finde ihn wunderschön. Ja, er soll gegen allerlei helfen. Für mich ist der Mondstein, wegen seinem Namen und seinem Aussehen mit dem Mond verbunden, Vielleicht mehr als jeder andere. Somit ist es ein Stein für Frauen, für die Weiblichkeit und für die Magie. Und hauptsächlich hilft er auch bei sämtlichen Frauenbeschwerden. Obwohl ich auch gelesen habe, man solle ihn nicht während der Menstruation tragen. Warum nicht? Unser Zyklus gehört zu uns Frauen!

Viele Steine sehe ich immer wieder in Kombinationen nur den Mondstein habe ich als Kette immer nur einzeln gesehen. Darf man ihn nicht mit anderen zusammentun. Muss er alleine bleiben? Was sagt Ihr dazu?

Ich finde ihn einfach wunderschön. Ich würde mir gerne eine Kette machen. Dazu möchte ich aber mischen
s´hexerl

Dina Offline

Hüter der Natur


Beiträge: 613

13.10.2006 13:24
#7 RE: Mondstein antworten

Hallo Hexerl,
muß nicht allein bleiben.... wird halt nur im Handel als allein angeboten... hab früher selbst ketten geknüpft und Mondstein mit anderen - je nach Notwendigkeit - zusammen in einer kette geknüpft.
Bin sicher, wenn du selbst eine Kette machst, wirst schnell erkennen, ob und wie die anderen dazu harmonieren
LG Dina

kleinehexe Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 87

13.10.2006 21:38
#8 RE: Mondstein antworten

oh danke Dina
aber ich bin mir da nicht so sicher
ich bin ned so gut im Spühren.
ich bin ganz fürchterlich kopflastig.
Ich hab zwar meine lange verschollene Intuition wieder entdeckt. Aber am ziel meines Weges bin ich noch lange nicht.
s´hexerl

Dina Offline

Hüter der Natur


Beiträge: 613

13.10.2006 22:24
#9 RE: Mondstein antworten

Hallo Hexerl,
dann probiers doch einfach mit dem Schauen, d.h. ob die unterschiedlichen Steine (Farben) miteinander harmonisieren.... Oder du kommst zum Stammtisch (sofern er zustande kommt) am 20.11., sinniger Weise zu Neumond *lächel*
LG Dina

«« Mondstein
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor