Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.353 mal aufgerufen
 Bruder Baum - Schwester Kraut
Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

09.01.2005 11:35
Pflanzenbegleiter der Kelten Antworten

Welche Pflanze begleitet dich.....

Jan 20 - Feb 18 - Zitterpappel- Mond der Rast und Reinigung
Feb 19 - 20 März - Wegerich Mond der großen Winde
21. März - 19 April - Löwenzahn Mond der knospenden Bäume
20 April - 20 Mai - Blaue Camos/Sternderl Mond der wiederkehrenden Frösche
21. Mai - 20. Juni Schafgarbe Mond der Maisaussaat
21 Juni- 22 Juli Heckenrose Mond der kraftvollen Sonne
23. Juli-22 August Himmbeere Mond der reifen Beeren
23. August -23 Sept. Veilchen Mond der Ernte
23. Sept.- 23.Oktober Königskerze Mond der fliegenden Enten
24. Oktober- 21. November DIstel-Mond der ersten Fröste
22.Nov-21 Dez. Fichte Mond des langen Schnees
22. Dez -19 Janner Birke Mond der Erneuerung

LG Sabin die Waldfee
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

21.07.2006 08:05
#2 RE: Pflanzenbegleiter der Kelten Antworten

*auch wieder mal hochschubs*
Dann bin ich ja im Mond der reifen Beeren geboren... ich bin also eine Himbeere.. hihi
Und Ihr...
****************
Um Gefühle zu verstehen, muss man gut zuhören können! - be blessed, Cúron

Akeleya Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 71

21.07.2006 20:01
#3 RE: Pflanzenbegleiter der Kelten Antworten

bei mir ist es: "Schafgarbe Mond der Maisaussaat"

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

b*b Akeleya :-)

Man muß immer und überall dafür sorgen, daß man sich selbst behält. Sich selbst behalten ist der größte Reichtum.

Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst sowieso nicht lebend raus!

Viscum Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 72

21.07.2006 21:13
#4 RE: Pflanzenbegleiter der Kelten Antworten

Woher stammt denn diese Liste?
und wie kommt es, dass das Veilchen in den September fällt?
(23. August -23 Sept. Veilchen Mond der Ernte)

Als Himbeere stehe ich diesen Zuordnungen immer sehr skeptisch gegenüber

...schließlich stammt der keltische Baumkalender auch aus einer französichen Frauenzeitschrift der 70iger Jahre

herzlichen Gruß
Viscum
*******************************************
Ich bin inzwischen so weit zu glauben, wir sind dermassen verrueckt, dass, wenn alle sich in etwas einig sind, man sich sicher sein kann, dass es falsch ist.(Anthony de Mello)

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

21.07.2006 21:46
#5 RE: Pflanzenbegleiter der Kelten Antworten

Lieber Viscum,
da muss ich Dir recht geben, und ich sehe mir diese "Orakel" auch immer mit einem kleinen Augenzwinkern an.
****************
Um Gefühle zu verstehen, muss man gut zuhören können! - be blessed, Cúron

Fuchsfrau Offline

Wesen der Natur


Beiträge: 365

24.07.2006 17:03
#6 RE: Pflanzenbegleiter der Kelten Antworten

Öh - irgendwie erinnert mich das an das Medizinrad von Sun Bear... einige Monde auf jeden Fall. Sun Bear, der alte Kelte, lach...

Meinereine jedenfalls ist Bärin nach dem Indianischen Horoskop, das Veilchen steht da eben im Zeichen der Jungfrau, möglicherweise wird um diese Zeit die Veilchenwurzel gegraben - bei Sun Bear steht da viel, aber ich weiß es nimmer, ist lange her, seit ich es gelesen hab

Das mit den Himbeeren stimmt jedenfalls

Lisa

Viscum Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 72

25.07.2006 10:38
#7 RE: Pflanzenbegleiter der Kelten Antworten

und was sind eigentlich "Blaue Camos/Sternderl" [mich gerade als botanisch unterbelichtet oute]
mit besten Grüßen
Viscum
*******************************************
Ich bin inzwischen so weit zu glauben, wir sind dermassen verrueckt, dass, wenn alle sich in etwas einig sind, man sich sicher sein kann, dass es falsch ist.(Anthony de Mello)

Fuchsfrau Offline

Wesen der Natur


Beiträge: 365

25.07.2006 10:52
#8 RE: Pflanzenbegleiter der Kelten Antworten

Hm... also, bei uns sind um diese Zeit immer die Blausternchen, wir nennen sie Josephibleamal, auf den Wiesen zu finden... ich guck mal, ob ich da auch einen offiziellen Namen find, über Blausternchen könntest aber per google vielleicht fündig werden

Liebe Grüße von Lisa

Viscum Offline

Kräuterkundige/er


Beiträge: 72

18.09.2006 02:01
#9 RE: Pflanzenbegleiter der Kelten Antworten

Weil ich vor einiger Zeit mal recherchiert hab und jetzt wieder über diesen Thread gestolpert bin ...
jup, Füchsin hat recht - das oben ist eine Auflistung eines Teils des Medizinrades nach Sun Bear. Also leider wieder nix mit Kelten, sondern Importware aus native America...
Damit erklärt sich zumindest die Verschiebung der Vegetationsperioden.
... und die blaue Camos hab ich inzwischen auch gefunden: ist die blaue Camassia (blaue Prärielilie), die meines Wissens bei uns nicht vorkommt, genauso wie die genannte Fichte, die eigentlich eine Schwarzfichte ist.

jetzt wären wir fast Zeugen der Geburt einer "urban legend" geworden ...

herzliche Grüße
Viscum
*******************************************
Ich bin inzwischen so weit zu glauben, wir sind dermassen verrueckt, dass, wenn alle sich in etwas einig sind, man sich sicher sein kann, dass es falsch ist.(Anthony de Mello)

Coralia ( Gast )
Beiträge:

18.09.2006 07:37
#10 RE: Pflanzenbegleiter der Kelten Antworten
hallo !

also mich begleitet dann der wegerich - mond im großen winde.
muß ich mal nachsehen für was dieser steht.

lg Coralia

Die Worte eines Menschen können dich belügen, aber schau in seine Augen die können es nicht.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz