Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 830 mal aufgerufen
 Naturwesen
Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

16.01.2005 13:56
Faune antworten


Kraft Stärke Schutz
Mystisches Baumwesen Wo bist Du nur , Du intelligenz der lichten Natur?
Hast DU dich an den baum gebunden so habe ich Dich wiedergefunden.
Ich freu mich ich bitte Dich , Faun zeig mir Dein Baumgesicht.
Baum des Wissens, Baum des Lebens, beherrscht die göttliche Tugend des Gebens.
Viele sind hier gewesen, sich zu laben , sich auszuruhen in den Zweigen und Schatten. Viele Wesen bietest du Heim , Nymphen versorgen dich mit Wasser rein.
Gnome in so manchen Bäumen hüten die Weisheit der ALten jenseits der Blüten.
Elfen Feen Devas leuchten im klaren Licht, sie lassen dich werden zu einem Gedicht.
Baum, du bist die Stärke und die Kraft, die das üppige Leben erschafft.
Viele Energienn dich umgeben , welche die altenn Weisheiten weben.
in menier sonnigen Mittagsruh hör ich gern deinen Geschichten zu.
Bist DU das Tor, du bist die Tür, heilige Reiche verbinden sich hier.

Bäume sind Heiligtümer. Wer ihnen zuhört weiß, der erfährt die Wahrheit
(Hermann Hesse 1877-1962)

Bäume erfüllen wichtige Aufgaben in der Natur und für die Menschen.
Sie sind die Klimaanlage der natur produzieren Sauerstoff, kühlenn reinigen und filtern das Wasser, reinigen die Luft von Schmutz spenden Feuchtigkeit und liefern Energie in vielen Formen.

Odin der germansiche Göttervater empfing an einem Baum hängend , die Runen. Buddha wurde unter einem baum erleuchtet. Das Kreuz Jesus wurde aus einem baum gemacht.... Begriffe wie Weltenbaum, Lebensbaum, Baum des Wissens umschreibt die Weisheit und die Kraft
der Bäume
Viele mystische Geschichten ranken sich um Bäume die seit jeher magisches Symbole sind und als Brücke zwischen den Welten gelten.

Bei den Kelten zB war der Wald ein Tempel, eine Natur Kathedrale, und der heilige Hein der Ort wo amn mit der Anderswelt in Verbindung trat.
Die Wurzeln des Baumes tief in die Erde reichen, führen in die Unterwelt,
sein STamm ist der Weg in die mittlere Welten, und seine Krone die in den Himmel wächst ist die Leiter in die lichten Reiche.

Der Geist des Baumes der Faun wird oft auch der grüne Mann , Her des Baunmes und wenn er eine übergeordnete Stellung einnimmt Herr des Waldes genannt.
Kein einziger Baum dieser Erde ist ohne Geist ohne einen Faun. Dieser ist auf höheren Ebenen dem Erdeelement zugeordnen. Wenn ein Baum stirbt ist es Zeit für den Faum um. Das der faunm nicht leidet , ist es wichtig , daß der Baum mit seinen Wurzeln aus der Erde gehoben wird den erst dann kann der Faun gehen.

EIn Baum bietet je nach beshaffenheit vielen Naturwesen aller Elemente ein Zu´hause und steht nin Verbindung mit allen Naturgeister im Umkreis.
Faune lieben das Leben und im allgemeinen die Menschen , besonders wenn diese ein offenes Herz für die Natur haben.
Manchmal treiben sie schabbernack mit ihnen in dem sie sie betören in einen anderen Bewußtseinszustand versetzen. Sie können den Menschen in einem Rausch versetzen, auf Irrwegen leiten und in ab und an mal ein Bein stellen, damit er inne hält und nachdenkt. Doch wer an sie denkt un mit ihnen Spricht, dem stehen sie mit Ihrer Liebe stehts zu Diensten.

Wenn ein Ast dein gesicht streift Blätter oder Blüten auf dich regnen oder ein Duft zu dir herüberweht, kann dies eine kleine Aufmerksamkeit vom einem Faun sein.
Die SPrache der Bäume sind die Runen . Der Stein des Faun ist der Bernstein.

LG Sabin
Quelle im Reich der Naturgeister

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

«« Drachen
Zwerge »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor