Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 652 mal aufgerufen
 Bruder Baum - Schwester Kraut
Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

16.01.2005 17:19
Trocknen und Aufbewahren von Kräutern Antworten


Vor dem Trocknen sollte man die Kräuter klein schneiden, jedoch nicht waschen. Die gesammelten Kräuter legt man auf trockene Tücher, unbedrucktes Papier oder ein Leintuch und trocknet sie im Schatten oder in luftigen, warmen Räumen.

Sie können die Kräuter auch zu einem Strauss zusammenbinden und an einem warmen, schattigen Platz aufhängen. Wenn der Kräuterstrauß Feuchtigkeit verliert gibt das Gummiband nach.

Im Backofen
Die Kräuter auf ein Backblech legen und bei 30 - 40 Grad C dörren. Die Tür des Backofens muss einen Spalt offen bleiben, damit die Hitze nicht zu gross wird. Wenden Sie die Pflanzen öfters, um ein gleichmäßiges trocknen zu gewährleisten. Wurzeln, Rinden oder andere saftige Pflanzenteile brauchen oft künstliche Wärme um rasch zu trocknen. Wurzeln vor dem Trocknen waschen und klein schneiden.

Nur richtig trockene Kräuter für den Winter aufbewahren.

Dafür eignen sich am Besten verschließbare Gläser oder Kartons.
Keine Plastik oder Blechdosen verwenden!
Die Kräuter vor Licht schützen. Am besten eigenen sich farbige Gläser oder weiße Gläser die man mit dunklem Papier umklebt. Die Gefäße sollten kontrolliert werden, damit keine Fäulnis die gesamte Ernte unbrauchbar macht.

Wichtig:
Alle getrockneten Kräuter sollten grün bleiben. Werden sie braun oder grau, ist dies ein Zeichen dass sie zu lang oder zu heiß getrocknet wurden. Dadurch verlieren sie ein Großteil ihres Aromas.


Die meisten Kräuter kann man problemlos in der Tiefkühltruhe konservieren.
In Beuteln geht das Einfrieren am schnellsten. Die Kräuter werden komplett in Tiefkühlsäckchen gesteckt und eingefroren. Danach nimmt man den Beutel heraus und zerdrückt sie im Beutel mit der flachen Hand zu kleinen Stückchen.
Wenn die Kräuter im gefrorenem Zustand zerkleinert werden, kleben sie nicht zusammen und können problemlos in beliebigen Mengen entnommen werden. Nicht vergessen die Beutel zu beschriften.


Man kann die Kräuter auch klein schneiden und in einer Eiswürfelschale mit wenig Wasser einfrieren.

Nachdem Sie gefroren sind, herausnehmen und in normale Gefrierbeutel packen. Beschriften nicht vergessen.

Die grösse der Eiswürfel kann man anhand der Füllhöhe variieren. Ideal für Suppen.

LG Sabin

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz