Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 658 mal aufgerufen
 Gedichte und Geschichten
majun ( Gast )
Beiträge:

30.01.2008 11:44
kalkutta antworten


lachende kinderaugen
zwischen huren
die ihre mütter sind
und bunten,
abgeblütterten wänden

strahlendes kinderlächeln
zwischen alten decken spielend
mit kiffenden vätern
und saufenden männern

rosa kleidchen und dunkle haare
zwischen derb fluchenden müttern
und ratten
am boden hockend und töpfe putzend
mit sechs jahren

weinende kinderseelen
in den rotlichtvierteln von
kalkutta
keine zukunft
kein leben
keine schulen
keine chance...

brennende mütter
von freiern
mit benzin übergossen

vergewaltigende männer
und dazwischen
die kinder
und säuglinge

lachend
und spielend
und tot.

Brighid Offline

Wanderin zwischen den Welten


Beiträge: 283

30.01.2008 19:34
#2 RE: kalkutta antworten

Hi Majun...

habe gerade dein Gedicht gelesen, SEHR TRAURIG!
Ich weiss, dass dies in sehr vielen Ländern so ist (LEIDER), aber in Gedichtform, wirkt dies alles noch VIEL bedrückender und trostloser!!

Alles Liebe
Brighid

majun ( Gast )
Beiträge:

30.01.2008 19:45
#3 RE: kalkutta antworten

liebe brighid,
gestern haben sie auf ARD festival eine dokumentation darüber gebracht.

es ging darum, daß eine europäerin versucht hat, dort zu fotografieren. und dabei hat sie kontakt zu den kindern der huren gekriegt.
und dann hatte sie die idee den kindern das fotografieren beizubringen, damit die kinder ihre welt und ihr leben dort selber fotografieren können.
die fotos gingen um die welt, es gab ausstellungen die total erfolgreich waren, und einer der jungs wurde ausgewählt nach amsterdam zu fliegen, und dort mit weiteren 8 kindern aus der ganzen welt bei WORLD PRESS seine fotos zu zeigen.
den ganzen film über (er dauerte etwa 2 stunden) sah man nur etwa 5-7 kinder, und ihr leben dort wurde begleitet.
während den dreh-aufnahmen wurde die mutter eines jungen (der, der nach amsterdam fliegen durfte) von einem freier mit benzin übergossen und angezündet. sie starb. vater hatte der junge sowieso keinen.
der kleine wollte dann aufhören mit fotografieren...
die europäerin ist die ganzen dreharbeiten lang von einem amt zum anderen, damit sie papiere für die kinder bekommt, und die in ein internat geben kann, damit sie dort wegkommen aus dem viertel.
es war zum haareraufen, wie beschissen die behörden dort sind. bis sie den pass für den jungen gekriegt hat der nach amsterdam durfte, vergingen MONATE.
aber sie hat es geschafft für 6 kinder ein 10-jähriges internat zu kriegen (diese kinder werden anwälte, ärzte, oder sonstwas grösseres, aber sie MÜSSEN die schule fertig machen und dürfen nur einmal im jahr ein paar tage raus) das beste was denen passieren konnte!

sie bekam es also hin, daß der eine nach amsterdam durfte und die anderen 6 kinder in diese schule kamen.

und dann am ende des filmes wurde ein foto von jedem kind gezeigt und darunter stand dann immer: "shakti brach die schule ab und wurde von ihrer mutter zurück ins rotlichtviertel geholt"

oder "shanti verließ die schule und ging zurück zu ihrer tante"

oder: " ghiu hat das studium abgebrochen und lebt wieder zu hause"

nur drei der kinder haben die schule gemacht und es geschafft.

die kinder sind für die mutter natürlich auch einnahmequelle. wenn ein mädchen alt genug ist kann sie selber anschaffen und geld verdienen das sie brauchen um zu überleben.

ich hab am ende des filmes nur noch geheult.
unvorstellbar sowas...

vor allem, weil bei jedem kind das gezeigt wird von anfang an klar ist: "es wurde hier geboren und wird hier arbeiten, genauso wie die mutter und deren mutter und deren mutter"
hilfe ist da kaum möglich. ein tropfen auf den heissen stein...

alles liebe, sonja

Brighid Offline

Wanderin zwischen den Welten


Beiträge: 283

30.01.2008 21:03
#4 RE: kalkutta antworten

Liebe Sonja...

es ist wirklich traurig, dass diese Kinder teilweise die Hilfe nicht annehmen wollen/können.
Da bleibt zum Schluss doch nur, diese Kinder in unsere Gebete einzubinden und uns zu bedanken, dass es uns und UNSEREN Kindern so gut geht!

Alles Liebe & Bussi
Brighid

majun ( Gast )
Beiträge:

31.01.2008 00:29
#5 RE: kalkutta antworten

womit ich wieder bei dem satz angelangt wäre, wo ich schonmal war:

"ich helfe soweit meine arme reichen".

Brighid Offline

Wanderin zwischen den Welten


Beiträge: 283

31.01.2008 22:55
#6 RE: kalkutta antworten

SCHÖN!
und DAS tu ich auch! Sogut ich kann...


Alles Liebe
Brighid

majun ( Gast )
Beiträge:

01.02.2008 07:02
#7 RE: kalkutta antworten


und wenn sich diese methode durchsetzt, dann bewirkt es weit mehr, als spenden nach indien oder helfen-wollen für tsunami-opfer oder sonstwas.
weil wenn JEDER hilft soweit die arme reichen, dann ist jedem geholfen.

herzgrüsse, sonja

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

05.04.2008 10:41
#8 RE: kalkutta antworten

Hi ihr zwei

Und was man meiner meinung auch nicht vergessen sollte
Ich denke auch für diese Kinder ist es schwer
Ohne Mutter zu sein , wenn auch in unseren Augen die Kindheit die Hölle ist
doch ist es Ihre Mutter und die Liebe wird auch da vorhanden sein.
Ich würde es auch nicht aushalten wenn man mir meie Kinder wegnimmt und weit weg in eine Schule steckt
und wenn es noch so eien gute ausbildung bekommt wird es mir das Herz zerreißen weil mein Kind so weit weg ist.
Und ich denke meinen Kindern wird es nicht anders ergehen.

Bedenkt wenn auch die Umgebung und das Leben beschießen ist
wird es auch dort die Liebe geben :-)

LG Sabin

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach. http://kraeuterstube.at

Brighid Offline

Wanderin zwischen den Welten


Beiträge: 283

05.04.2008 17:43
#9 RE: kalkutta antworten

Du hast recht Schwesterlein!
Mutterliebe ist IMMER wundervoll, egal wie schlimm manche Situationen sind!
Die Liebe der Mutter ist das wärmende Gefühl in der Kälte der Welt...

Bussi
Brighid

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor