Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 518 mal aufgerufen
 Eure Tipps für Kino, TV ,Buch etc...
miahex Offline

Kräuterkundige/er

Beiträge: 85

26.05.2008 00:27
märchenmond ..... antworten

und nochmal hallo zusammen, denn diese buchreihe möchte ich euch auch nicht vorenthalten!

den ersten band habe ich in meiner jugend mal zu weihnachten von meinen eltern bekommen und ich liebte diese buch ich konnte es nicht mehr aus der hand legen und las es zick male.
bis ich diese jahr noch weitere 4 teile entdeckte die ich natürlich auch schon ausgefressen habe fg ..


hier eine kleine vorschau....


°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

band 1

märchenmond

Als der junge Kim erfährt, dass seine kleine Schwester Rebekka nach einer Blinddarmoperation ins Koma gefallen ist, ist er verzweifelt. Die Ärzte können sich nicht erklären, warum sie nicht wieder aufwacht. Kim erfährt den Grund von Themistokles, dem Traumzauberer: Becky sitzt im fernen Märchenmond fest, dem Land, in das alle Menschen gehen, wenn sie träumen. Sie wird dort vom dunklen Herrscher Boraas gefangen gehalten.

Mit einer Viper, einem Raumschiff aus seiner Lieblings-Buchreihe, fliegt Kim nach Märchenmond, um seine Schwester zu retten. Dummerweise stürzt es über dem dunklen Albtraumreich Morgon ab, und Kim wird von Baron Kart gefangen genommen. Nach seiner Flucht überwindet er das als unpassierbar geltende Schattengebirge, welches Morgon und Märchenmond trennt, indem er sich verkleidet unter Boraas' Heer mischt. Dieses versammelt sich, um eine Invasion auf das von Themistokles friedlich regierte Märchenmond zu beginnen. Nachdem Boraas' Heer mit Hilfe des sagenumwobenen schwarzen Hauptmanns das Gebirge überwunden hat, kann sich Kim absetzen. Auf dem Weg zur gläsernen Festung Gorywynn, der Hauptstadt Märchenmonds, begegnet er allerlei seltsamen Wesen und erlebt mit, wie der Eroberungsfeldzug der Albträume beginnt.

Nachdem die schwarze Armee Märchenmonds Felder verwüstet hat und sich erbarmungslos Gorywynn nähert, entschließt sich Kim, mit einer kleinen Gruppe seiner neuen Freunde den mühsamen Weg über die Klamm der Seelen und den verschwundenen Fluss zur Burg Weltende zu gehen, um von dort zum König des Regenbogens zu reisen und ihn um Hilfe zu bitten. Dieser erklärt sich schließlich bereit, Kim zu helfen, nachdem dieser eine Prüfung bestanden hat.

Mit der unterwegs befreiten Heldenarmee kehrt Kim nach Gorywynn zurück, wo es zur finalen Schlacht zwischen Boraas Armee und den Verteidigern Gorywynns kommt. Nach langem Kampf stehen sich die Feinde schließlich gegenüber, und Kim stellt fest, dass Boraas nicht mehr ist als ein böses Spiegelbild von Themistokles. Der schwarze Hauptmann dagegen erweist sich als ein dunkles Abbild von ihm selbst, die bösartige Seite seiner Seele. Themistokles und Kim unterliegen im Kampf, aber als Boraas die beiden tötet, erwacht Kim in einem ihm unbekannten Raum. Er wird von zahlreichen totgeglaubten Freunden begrüßt. Themistokles erklärt ihm, dass Boraas sich selbst vernichtet hat, da das Böse ohne das Gute nicht existieren kann, alles vielmehr in ständigem Wechsel und ewigem Gleichgewicht sein müsse. Nichts kann nur gut oder nur schlecht sein, und so wurde Märchenmond durch die Verletzung dieses Gesetzes aus seiner eigenen Asche neu erschaffen, das böse Spiegelbild Märchenmonds und seiner Bewohner ist wieder eins mit dem Guten. Er sieht das erste Mal seine Schwester wieder, seit er aus Morgon geflohen ist. Für eine Zeit leben sie glücklich in Märchenmond, dann aber fühlen sie, dass es Zeit ist zurückzukehren.

Kim erwacht schließlich in der realen Welt und fährt mit seinen Eltern ins Krankenhaus, wo Rebekka aus dem Koma aufgewacht ist.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

band 2

Märchenmonds Kinder

Schon einmal hat Kim den Bewohnern von Märchenmond geholfen. Als er sich nun wieder in dieser Mission aufmacht, fühlt er die tiefgreifende Veränderung, die diese Welt erfasst hat. Kim ist entschlossen, all seine Kraft und Klugheit einzusetzen, um die ersehnte Hilfe zu bringen. Er bricht auf nach Norden zur gläsernen Burg. Es wird eine Reise durch verwüstetes Land, eine Reise mit tausenderlei Gefahren...

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Band 3

Märchenmonds Erben

Kim kehrt nach Märchenmond zurück. Doch dessen Bewohner glauben nicht mehr an Träume und Magie. Zwischen den Generationen ist ein erbitterter Kampf entbrannt. Kim bittet Themistokles um Hilfe, doch der Zauberer hat seine Kräfte in eine Glaskugel gebannt, die verloren ging. Kim und seine Gefährten beginnen einen gefahrvollen Wettlauf mit der Zeit. Denn ohne die magischen Kräfte wird Märchenmond sterben.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Band 4

Das Märchen von Märchenmond

Zu seinem neunten Geburtstag darf Priwinn mit Großvater Temmy einen Ausflug in die Berge machen. Abends am Lagerfeuer beginnt Temmy ihm die Legende des Landes Märchenmond und seiner Bewohner zu erzählen. Eine Geschichte vom Kampf zwischen Gut und Böse, von goldenen Drachen und schwarzen Reitern, von gläsernen Städten und düsteren Festungen. Es geht um den Mut, zu kämpfen, aber auch um den Mut, sich selbst gegenüberzutreten - und den Glauben, dass das Böse sich letztlich selbst vernichten wird. Und Priwinn entdeckt, dass Märchenmond viel mehr mit ihm zu tun hat, als er sich je träumen hätte lassen ...

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Band 5

Die Zauberin von Märchenmond

Ausgerechnet im langweiligen Crailsfelden muss Samira mit ihren Eltern Urlaub machen. Aber dann öffnet sie in einem alten verfallenen Haus eine Tür - und gerät in eine magische Welt: Märchenmond. Doch das Reich der Träume und Legenden hat sich verändert. Überall herrschen Düsternis und Verfall; Gorywynn, die gläserne Hauptstadt, scheint ausgestorben. Bei ihrer verzweifelten Suche nach dem Rückweg trifft Samira auf den Gräuel, ein geheimnisvolles Zwergenwesen, der eine schreckliche Nachricht für sie hat: Der Untergang Märchenmonds steht bevor - und nur sie kann es retten!


°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


sehr schön zu lesen und vorallem sehr spannend

viel spass beim schmöckern

lg mia

«« Buchtipp
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor