Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 845 mal aufgerufen
 Steine
Ostmond Offline

Sammler/in


Beiträge: 28

30.01.2005 20:40
Tigerauge Antworten

Das Tigerauge....

gehört in die Gruppe der Quarze - Vorkommen in Südafrika, Westaustralien und USA

Das gelb-braun schimmernde Tigerauge ist das „wachsame Auge des Tigers, der im Bereich des Solar - Plexus in uns wacht, uns beschützt und auch ein Symbol für Aggressivität sein kann. Er will sehen, er weckt unser Bedürfnis nach Erkenntnis und das wirkliche Hinschauen in Prozessen, die mit Gefühlen und Angst einhergehen.
Das Tigerauge erfüllt uns mit Wärme und Geborgenheit.
Es schärft unsere Gedanken, die sich auf den Umgang mit Materie richten.

Das Tigerauge hat sehr heilende Eigenschaften auf den Kopf. Es heilt Migräne, starke Kopfschmerzen. Es hilft bei Nervenentzündungen, Neuralgien, Krampfanfällen und Epilepsie. Schädigungen der Bandscheiben, Hexenschuß und Verbiegungen der Wirbelsäule können gelindert werden. Das Tigerauge aktiviert das Bewegungszentrum, stärkt die Knochen und die Gelenke.

Seine goldbraune Farbe erwärmt unseren Körper, vor allem unsere Atemwege.
So kann das Tigerauge bei Atemnot und Asthma sehr hilfreich sein.
Es hilft nervös abschweifenden Menschen, ihre Gedanken und Geisteskraft zu konzentrieren. Mit seinen bestimmten Schwingungen kräftigt das Tigerauge willensschwache Menschen, kräftigt und stärkt die Leber und stabilisiert den Stoffwechsel.
Das Tigerauge ist besonders für stressgeplagte Menschen gut und kräftigt das Sonnengeflecht (vegetative Nervensystem).

Das Tigerauge ist dem Sternzeichen des Zwillings, der Jungfrau und dem des Löwen zugeordnet.

Es gehört zum Solarplexus Chakra, dort enfaltet des für die Meditation seine kräftigsten Schwingungen. Es ordnet die Gedanken und Wünsche, hilft bei Minderwertigkeitsgefühlen und Geltungswahn. Das Tigerauge bereitet einen individuellen und selbständigeren Lebensweg.
Gereinigt und entladen wird das Tigerauge unter fließend lauwarmem Wasser.
Anschließend für einige Stunden an der Sonne oder in einer Bergkristall-Gruppe aufladen.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Achte auf deine Gedanken, sie sind der Anfang deiner Taten!- be blessed.
Ostmond

Die kleine Wölfin ( Gast )
Beiträge:

29.04.2005 09:43
#2 RE:Tigerauge Antworten

Hallo Ostmond,

jetzt wird mir vom Tiegerauge einiges klar!
Ich habe selber eines und trage es jeden Tag.
Und ich hab auch mal irgendwo gelesen das es gegen böse Blicke schützt.

Reinigen tu ich es aber relativ selten! *schäm* :)
Aber sollte man die Steine nicht unter kaltem fliesendem Wasser waschen, damit sie sich wieder aufladen?

Lg kleien Wölfin
--------------------------------------------------
Gehe deinen Weg allein, aber es wird immer jemand da sein um dir zu Helfen!

«« Abnehmen
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz