Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.416 mal aufgerufen
 Divinationen
Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

09.02.2005 10:10
Pendel Antworten

Hat jemand von Euch auch Erfahrungen mit Pendeln gemacht.
Mir erging es so, dass ich mir vor 3 Jahren ein Bergkristall-Pendel gekauft habe. Anfangs hatten wir nicht wirklich einen guten Draht "zueinander" und ich kam mir ab und zu manchmal wirklich "auf den Arm genommen" vor.
Aber als ich das Pendel vor kurzem, eine Freundin bat mich um Rat, wieder zur Hand genommen hatte, dürfte sich der gordische Knoten gelöst haben.
Seitdem haben wir einen wundervollen Draht zueinander und ich sehe diese Gabe wirklich als GEschenk an.

Erzählt doch auch von Euren Erfahrungen bezüglich Pendeleien wenn es da welche gibt...
****************
Lebe das Heute, denn Morgen ist Heute schon Vergangenheit - be blessed, Cúron!

Wolfgirl ( Gast )
Beiträge:

09.02.2005 16:14
#2 RE:Pendel Antworten

Als ich so ungefähr 16 oder 17 Jahre alt war ließen meine Eltern unser Haus wegen WAsseradern auspendeln . Diese Frau machte das schon lange und ich habe es aus Jux auch probiert . Hab mich dann längere Zeit damit gespielt auch Bücher darüber gekauft. Ich hab aber nie für Zukunftsfragen gependelt. Ich benütze das Pendel schon lange nicht mehr , da ich draufgekommen bin , es auch ohne Pendel ( nur mit der Hand ) erfühlen zu können. Schon als Kind hab ich auf manchen Plätzen nicht sitzen wollen , als ich dann nachpendelte waren da immer Störzonen . Ich denke das Pendel kann ein nützliches Werkzeug sein.Wenn man nicht aufpasst dann kann aber auch ein Abhängigkeitsproblem daraus werden. Kenne da zwei Menschen , für die es besser wäre die Hände vom Pendel zu lassen bzw. ihre Fragen die sie dem Pendel stellen zu überdenken.
lovelights
Wolfgirl
Namaste

Shiah ( Gast )
Beiträge:

09.02.2005 19:32
#3 RE:Pendel Antworten

ich habe vor wenigen monaten ein wundervolles pendel gefunden, an dem mein herz sehr hängt... und wir haben auch einen guten draht, kann dir das nachfühlen, liebe curon...allerdings gelingt es mir, wie wolfgirl dinge zu erspüren...meist verlasse ich mich da auf ein gefühl...wenn mich dieses zum pendel zieht, dann arbeite ich mit ihm bzw. es durch mich *lächel* und wenn nicht, dann verlasse ich mich auf mein gefühl...
**************************************************
Kinder die nicht geliebt werden, werden ihrerseits zu Erwachsenen, die nicht lieben können...

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

10.02.2005 08:31
#4 RE:Pendel Antworten

Diesen wundervollen Draht, den ich beschrieben habe, sehe ich ja nicht als Entscheidungsträger sondern eher als Blick zurück in andere Leben, daher sehe ich diese Gabe auch als Geschenk meinerseits an...
Es ist auch gut, dass man sich auf seine Intiution verlassen kann und auch soll und dass man dieses Bauchgefühl nicht einschlafen lassen sollte, weil man es ja auf die bequeme Art erpendeln oder mit Karten "erlegen" kann.
Aber in frühere Leben kann ich halt nur mit dem Pendel sehen...
****************
Lebe das Heute, denn Morgen ist Heute schon Vergangenheit - be blessed, Cúron!

magicmausi ( Gast )
Beiträge:

27.02.2005 17:33
#5 RE:Pendel Antworten

Ich habe mehrere Pendeln: angefangen habe ich mit dem aus Kupfer. Mit dem Ergebnis war ich nicht recht zufrieden, dann kaufte ich einen aus Bergkristall. Es ging garnichts. Inzwischen haben schon mehrere gesagt: das ist nicht mein Pendel. Habe noch einen aus Achat: zu gross, gefällt nicht......hat meine Tochter beschlagnahmt....vor kurzem auf einer Messe habe ich dann ein Pendel aus Aventurin gekauft, obwohl mir andere viel besser gefallen haben, aber genau der wollte mit mir! Es ist auch gutgegangen, bis ich vor kurzem wieder mal "falsch" gependelt habe.....ich weiss es nicht, ob ich das wirklich kann....
Liebe Grüsse: magic (Sylvia)

Cúron Offline

Mondsichel


Beiträge: 827

28.02.2005 08:18
#6 RE:Pendel Antworten

Ich denke mal, solange es sich "bewegt" machst Du auf keinen Fall was falsch.
Nur kann es sein, dass Dein Pendel anders mit Dir spricht als die übrigen anderen. Vielleicht solltest Du nur mal abfragen, was für Dein Pendel ein Ja oder ein Nein ist...
bei mir war es jedenfalls so, dass ich mein Pendel wirklich monatelang nicht berührt habe, weil ich auch dachte, es "will eh net mit mir reden, so ein schmarrn". Aber plötzlich wurde es gebraucht weil eine Nachbarin Rat brauchte und seither fließen die Buchstaben nur so aus der Bergkristallspitze heraus.
Nun haben wir endlich unseren langersehnten Draht zusammen gefunden
****************
Lebe das Heute, denn Morgen ist Heute schon Vergangenheit - be blessed, Cúron!

Ninmesarra ( Gast )
Beiträge:

01.03.2005 08:04
#7 RE:Pendel Antworten

wie sagt man so schön? was lange währt, wird endlich gut. Da bist aber noch gut drauf, liebe Cùron, ich habe viele Jahre gebraucht, um richtig mit meinem Pendel umzugehen. Und wenn ich "gstört bin" ( dann geht gar nix.

lg. Ninmesarra

Nihai ( Gast )
Beiträge:

01.03.2005 10:02
#8 RE:Pendel Antworten

Allgemein zum Pendeln und meine persönlichen, und bei anderen beobachteten Erfahrungen

Mit einem Pendel wird nur das "Unterbewußtsein" sichtbar gemacht. Ich verstehe darunter das "Urwissen", das ja in jedem Menschen vorhanden ist, beim zivilisierten Menschen und je nach Sensitivität eben mehr oder weniger verschüttet.
Das Pendel selbst "tut" gar nichts, es ist im übertragenen Sinn nur die "Verlängerung" des Unterbewutßseins ins Bewußtsein oder in die Realität. - Kann natürlich über die Begriffe diskutiert werden, denn es gibt unterschiedliche Worte für ein und dasselbe.

Das Material oder die Form des Pendels ist generell unwichtig, beim Pendeln. Wichtig ist, ob dem Einzelnen sein Pendel "gefällt", er sich damit identifizieren und als "s e i n e i g e n e s" annehmen kann. Und deshalb ist es auch wichtig - wie mehrfach erwähnt - das Pendel erst mal zum eigenen Pendel zu "erklären". Wie das im einzelnen geschieht ist individuell unterschiedlich. - Mit diesem eigenen Pendel soll dann aber auch nicht von anderen herumexperimentiert werden!

Jedes Pendel muß erst mal "neu" eingestimmt werden - ist auch schon erwähnt worden. Ich verstehe darunter, daß auch mit einem neuen (weiteren) Pendel die Form der Antwort erst mal erfragt werden soll.
Z.B.: wie zeigt dieses Pendel ein Ja, Nein, Vielleicht oder eine Richtung an.

Pendeln kann jeder, sofern er sich "darauf" (sein Unterbewußtsein) einläßt!
Ob er richtige und brauchbare Antworten erhält oder sich "auf den Arm genommen" vorkommt, kann verschiedene Ursachen haben:
1) die Formulierung der Frage war unklar (unbewußt widersprüchlich), deshalb ist es auch wichtig Fragen zu stellen, die möglichst eindeutig zu beantworten sind. - Meine damit die Formulierung der Frage!
2) die Antwort wurde nicht akzeptiert und es wird immer weiter gefragt. :-)

Das Pendel ist n u r ein Instrument und eine Krücke!!
Durch das "Arbeiten" mit einem Pendel kann der Einzelne seine Sensibilität entwickeln, und schließlich seinen Wahrnehmungen trauen lernen, so daß er irgendwann unabhängig wird von einem Pendel.

Ich kenne aber auch Menschen, die im Lauf der Zeit abhängig von ihrer Pendelei wurden, und z.B. ohne Pendel nicht mal mehr einkaufen gingen. - Nicht lachen, war sogar ein erwachsener Mann. Er kann's aber in der Zwischenzeit auch und nimmt das Pendel nur mehr, wenn er unsicher ist.

Ein unseriöses Erlebnis, ist schon über 15 Jahre her:
Ich wollte in einem Mineraliengeschäft einen Stein kaufen. Worauf die Verkäuferin (kannte sich auch etwas bei der Heilwirkung aus) ein Pendel nahm und mich mit Hilfe des Pendels beraten wollte! Natürlich war der teurere Stein der richtige für mich. Muß dazu sagen, daß ich mich damals schon ganz gut mit "meiner Familie" auskannte, aber das wußte die Geschäftsinhaberin nicht.

Zu Kristallpendeln will ich auch noch etwas sagen:
Wichtig ist zuerst die "Energie" des Kristalls, aus dem das Pendel gefertigt wurde. Darunter verstehe ich, wie "strahlt" der Stein.
Wurde er mehr verletzt als "üblich"? - Hab an anderer Stelle darüber geschrieben.
Hat er eine hohe Eigenschwingung (kann das Pendelergebnis beeinflussen)?
Alles Liebe
Dina
*******************************************************************
Esoterik ist das Wissen um das Wirken in und durch die Materie und nicht das, was als Esoterik verkauft wird.

Minerva Offline

Sammler/in

Beiträge: 28

02.03.2005 12:58
#9 RE:Pendel Antworten

Also,
ich bin ganz anders zu meinem Pendel gekommen. Und zwar war ich in meinem Lieblings Eso shop. Eigentlich hatte ich gar nicht vor mir einen Pendel zu kaufen. Doch ich konnte meinen Blick von den pendeln nicht lassen. Als ob mir diese sagen wollten: nimm mich mit. Dann bin ich doch zu ihnen hingegangen. Hatte mir mehrere angeschaut. Dan kam Frau A... auf mich zu und fragte mich ob sie mir *meinen* Pendel auspendeln soll. Ich war ganz überrascht das so etwas geht. Hat sie dann auch gemacht. So bin ich zu meinem Pendel gekommen. Hat mir dazu jede Menge Tips gegeben, wie ich was machen soll usw. Nun ja, mus dazu sagen das mein Pendel und ich eins sind. Alles was ich bisher ausgependelt habe, traf zu 100 % zu. Habe volles vertrauen zu meinem Pendel. Benutze ihn auch nur um für mich ernste Fragen zu beantworten die mich beschäftigen. Und nicht jeden Scheiß. Halte mich auch an die Regeln, immer schon reinigen, aufladen.

Gruß
Minerva

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz