Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 940 mal aufgerufen
 Steine
Dina Offline

Hüter der Natur


Beiträge: 613

11.05.2005 11:19
Ein Wort zu Mineralienmessen .... Antworten

Ich beschäftige mich schon seit 1990 mit den "edlen Steinen". Während meiner "Sammlerzeit" habe ich erkannt, welcher Schund teilweise in der Szene angeboten wird und hab mich 1997 mit einem kleinen Mineralienladen selbständig gemacht. So bekam ich auch Kontakt mit den großen Importeuren und einigen Großhändlern, von denen die Zwischenhändler (Mineraliengeschäfte) beliefert werden.

Einige der Zwischenhändler waren anfangs selbst - oder sind es teilweise immer noch - sogenannte "Strahler" (Menschen, die Steine suchen und finden).
Anfangs war der Sinn der Mineralienbörsen (heute Mineralienmessen)der, daß die Strahler ihre Funde untereinander tauschen konnten. Das geschieht auch heute noch. Erst durch die ESO-Szene und den großen Esoterik-Boom (Heilwirkung) wurden die Börsen zu den heute bekannten Mineralienmessen.

Ich wurde anfangs auch einmal eingeladen auf einer kleinen Mineralienmesse (Vogelpark Schmieding) einen Stand (dort ausnahmsweise kostenlos) aufzustellen, um zu verkaufen. Deshalb weiß ich wie die Information über die Heilwirkungen die Runde machte.
Einer der Großhändler verschickte einige Zeit davor an seine Zwischenhändler (mit der Werbung seiner Produkte) per Post auch einen Zettel mit den Heilwirkungen einiger Steine. Auf der Messe wurde dieser Zettel auch an die weiter gegeben, die ihre Wahren von einem anderen Großhändler beziehen [image].
Da ich mich zu diesem Zeitpunkt auch schon selbst mit den Heilwirkungen auseinander gesetzt hatte und nicht nur das nachgebetet hab, was die anderen bei den Heilwirkungen propagierten- wurde ich kein zweites Mal eingeladen.

Alles Liebe
Dina

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz