Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 4.058 mal aufgerufen
 Gedichte und Geschichten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Wölfin Offline

Kräuterkundige


Beiträge: 74

28.03.2005 11:21
#46 RE:Wölfchens "Heuler" Antworten

Weil's heute wieder so schön fließt...

Wirklichkeit ist Veränderung und Sterben
Manche nennen sie Illusion, weil kein Moment jemals wiederkehrt
Jeder Moment ist Tod
Aber es gibt eine andere Wirklichkeit
In der jeder Moment immer wieder wiederkehrt
Immer wieder erlebt werden kann
Ich nenne sie meine Innere Welt - Traumwelt!


Bild aus: http://www.villa-fledermaus.de/galerie.htm

"Denn die Kunst eines Kriegers ist es, den Schrecken ein Mensch zu sein und das Wunder ein Mensch zu sein, in Gleichgewicht zu halten."
(Don Juan)

Wölfin Offline

Kräuterkundige


Beiträge: 74

29.03.2005 11:51
#47 RE:Wölfchens "Heuler" Antworten

Hunderttausend Wege und mehr!
Welcher ist der Richtige, der Wahre?
O, ihr lieben Kinderchen,
Geht einfach los!
Ihr seid doch selbst der Weg, der sich erst seine Bahn ziehen muss!


"Denn die Kunst eines Kriegers ist es, den Schrecken ein Mensch zu sein und das Wunder ein Mensch zu sein, in Gleichgewicht zu halten."
(Don Juan)

Wölfin Offline

Kräuterkundige


Beiträge: 74

30.03.2005 10:07
#48 RE:Wölfchens "Heuler" Antworten

Hexen-Einmaleins und fauler Zauber
Magie ist doch ganz was anderes!
Sie ist gut versteckt in unseren Herzen
Und erscheint nur dann, wenn wir wirklich bereit sind

Noch schnell was loswerden will:
Sorry, wenn ich nix in anderen Beiträgen poste und nur meine "Heuler" reinstelle, - aber momentan hab ich nur wenig Worte...
Und noch ein dickes DANKESCHÖN, dass ich meine "Heuler" bei EUCH reinstellen darf!


"Denn die Kunst eines Kriegers ist es, den Schrecken ein Mensch zu sein und das Wunder ein Mensch zu sein, in Gleichgewicht zu halten."
(Don Juan)

Sabin die Waldfee Offline

Wesen des Waldes

Beiträge: 2.601

30.03.2005 11:45
#49 RE:Wölfchens "Heuler" Antworten

Bitte gerne Wölfin
Hoffe DU findest Deine Worte bald wieder :-)

Deine Heuler sind ja ein heuler *ggg*
Manchmal sehr tiefsinnig manchmal zwiespältig manchmal nur ein Schrei?

Den find ich gut !!
" Die Magie in Uns "

In Antwort auf:
Hexen-Einmaleins und fauler Zauber
Magie ist doch ganz was anderes!
Sie ist gut versteckt in unseren Herzen
Und erscheint nur dann, wenn wir wirklich bereit sind

LG Sabin
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Lebe mit der Natur im Einklang Du wirst hören was dir die Naturgeister erzählen und sie im Sonnenlicht tanzen sehen. Ein wunderbares Gefühl wird in Dir wach.
Sabin die Waldfee

Wölfin Offline

Kräuterkundige


Beiträge: 74

31.03.2005 10:30
#50 RE:Wölfchens "Heuler" Antworten

Selbstliebe - Akzeptanz in alle Richtungen
Schwächen und Fehler werden zu Stärken und Wahrheiten
Ich liebe mich und verstreue diese Energie
In allen Universen!


"Denn die Kunst eines Kriegers ist es, den Schrecken ein Mensch zu sein und das Wunder ein Mensch zu sein, in Gleichgewicht zu halten."
(Don Juan)

Wölfin Offline

Kräuterkundige


Beiträge: 74

08.04.2005 11:21
#51 RE:Wölfchens "Heuler" Antworten

Einfach nur sitzen
Dem Körper gelingt dies mühelos
Einfach nur sitzen
Gelingt dies auch dem Geist?
Einheit!


"Denn die Kunst eines Kriegers ist es, den Schrecken ein Mensch zu sein und das Wunder ein Mensch zu sein, in Gleichgewicht zu halten."
(Don Juan)

Wölfin Offline

Kräuterkundige


Beiträge: 74

09.04.2005 11:15
#52 RE:Wölfchens "Heuler" Antworten

Flug über den Wolken
Immer höher - immer weiter
Im Hintergrund die Trommeln eines längst vergangenen Volkes
Condor - du edles Krafttier!


"Denn die Kunst eines Kriegers ist es, den Schrecken ein Mensch zu sein und das Wunder ein Mensch zu sein, in Gleichgewicht zu halten."
(Don Juan)

Wölfin Offline

Kräuterkundige


Beiträge: 74

10.04.2005 10:52
#53 RE:Wölfchens "Heuler" Antworten

Geburt - Tod
Ich weiß nicht, was es ist
Wenn ich nicht weiß, was Anfang und Ende ist -
Ob es überhaupt Anfang und Ende gibt
Wie kann ich das "Dazwischen" wirklich erkennen?


"Denn die Kunst eines Kriegers ist es, den Schrecken ein Mensch zu sein und das Wunder ein Mensch zu sein, in Gleichgewicht zu halten."
(Don Juan)

Wölfin Offline

Kräuterkundige


Beiträge: 74

11.04.2005 11:29
#54 RE:Wölfchens "Heuler" Antworten

Kehrt kein Moment jemals zurück?
Carlos sah ein und dasselbe Blatt mehrmals von
Ein und demselben Baum fallen
Halte die Welt an!!!!

Dennoch dies Wölfchens letzter "Heuler" ist!
"Denn die Kunst eines Kriegers ist es, den Schrecken ein Mensch zu sein und das Wunder ein Mensch zu sein, in Gleichgewicht zu halten."
(Don Juan)

Dina Offline

Hüter der Natur


Beiträge: 613

11.04.2005 13:45
#55 RE:Wölfchens "Heuler" Antworten

>>>Wie kann ich das "Dazwischen" wirklich erkennen?<<<<
Ganz einfach! Indem ich es lebe!
Das Leben ist ein Traum, der gelebt und nicht nur geträumt werden will.
Dina

Wölfin Offline

Kräuterkundige


Beiträge: 74

11.04.2005 17:59
#56 RE:Wölfchens "Heuler" Antworten

In meinen "Heulern" steckt vieles zwischen den Zeilen, weshalb sie kürzer als meine übrigen Schriften gefasst sind.
Tja, und vieles ist versteckt IN den Zeilen...

Wobei es mir beim "Dazwischen" ging, ist all das Beur-teilen, all die Benennungen, Erklärungen, - all das, was "Wissen" genannt wird.
Ich kann also nur sagen: Ich weiß, dass ich nichts weiß...

Ich weiß weder von einem Anfang, einem Ende - noch von einem Dazwischen.

Auch wenn ich das Dazwischen LEBE, muss ich noch lange nichts wirk-licht erkennen...



"Denn die Kunst eines Kriegers ist es, den Schrecken ein Mensch zu sein und das Wunder ein Mensch zu sein, in Gleichgewicht zu halten."
(Don Juan)

Wölfin Offline

Kräuterkundige


Beiträge: 74

08.11.2005 18:18
#57 RE: RE:Wölfchens "Heuler" Antworten

Sag nicht: DU tust mir weh!
Sag: Das tut MIR weh!
Sag nicht: DU bist böse!
Sag: Das tut MIR nicht gut!
Aber was immer du auch sagst
Einmal wirst du WISSEN


Gegen jeder Regel
Gegen jeglicher Vernunft
Alles verwerfen
Auch die Menschlichkeit?
Aber – was ist Menschlichkeit, wenn nicht Natürlichkeit?
Natürlichkeit kennt keine Regel
Natürlichkeit ist bar jeder Vernunft


Am Straßenrand sitzt ein Bettler
Seine Kleidung ist schmutzig und zerschlissen
Von einem seiner Schuhe löst sich die Sohle
Sein Haar ist strähnig und fettig
Seine Augen sind tot unterlaufen
Seine Nase ist rotzig
Er stinkt von weitem und ist schrecklich anzusehen
Was löst die Vorstellung aus, Eins mit diesem Bettler zu sein?
Eins mit seinem Körper und seiner Seele?
Oh, noch immer bin ich so weit von bedingungsloser Liebe entfernt!


Erkenne dich selbst!
Bist du schockiert?
Nimm dich trotzdem an!
Es ändert nichts an dir selbst, ob du dich annimmst oder ablehnst
Aber annehmen führt zum Wohlfühlen!


Es kommt wie es kommt
Im rechten Augenblick am rechten Ort
Hände in den Schoss legen und alles geschehen lassen?
Es kommt wie es kommt DURCH DICH!
Im rechten Augenblick am rechten Ort
DURCH DICH!


Das gehört nicht hier hin – das gehört dort hin!
Mensch, willst du es wirklich mit dem Chaos der Welt aufnehmen?
Gib den roten Würfel zu den blauen Würfeln!
Gib die gelbe Kugel zu den roten Würfeln!
Befreie dich vom Gefängnis der Ordnung!
Sei frei im Chaos!


Du erntest was du säst
Warum beschwerst du dich über die Zustände der Welt?
Deine Saat ist nicht die einzige
Aber nur ein Körnchen weniger und die Welt wäre nicht das
Was sie ist


"Denn die Kunst eines Kriegers ist es, den Schrecken ein Mensch zu sein und das Wunder ein Mensch zu sein, in Gleichgewicht zu halten."
(Don Juan)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz