Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 6.983 mal aufgerufen
 Allgemeines zur Magie
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Nihai ( Gast )
Beiträge:

17.02.2005 17:56
#16 RE:grenzen ziehen Antworten

@Mystic
philosophierst offensichtlich gern

"Hast es schon einmal versucht es mit licht und liebe tot zu lieben? ... "
Nichts gegen den Tod, aber ob das so gut ist, jemanden zu Tode zu lieben bezweifle ich.
"... auch wenn es es "nicht verdien" hat"
klingt ein bißchen richtend, oder irre ich da.

Zum Kind und der heißen Herdplatte:
Die Mutter oder wer immer das Kind beaufsichtigt, ist ja nicht immer zur Stelle. Ich hab zwei Töchter. Die eine hat die Worte, den Herd in Ruhe zu lassen akzeptiert. Die zweite wollt immer alles ganz genau wissen. Bei der Herdplatte hab ich einmal nur ganz klein geschaltet, so daß sie spüren NICHT WEH TUN!!! kann und dann drauf greifen lassen. - Damit war das Thema erledigt.
Das ist eingreifen und Beeinflussung.

Wenn ein Gespräch abgebrochen wird, weil ich den Raum betrete, so ist das doch keine Beeinflussung. Erstens wußte ich vor Betreten nicht, daß ich störe und die anderen hätten ja weiter sprechen können.
Wenn du dich allerdings ungefragt zu einem Gespräch dazusetzt, hat das nichts mit Beeinflussung sondern nur mit schlechten Umgangsformen zu tun

MysticDreams Offline

Kräuterkundige

Beiträge: 74

17.02.2005 19:11
#17 RE:grenzen ziehen Antworten

@Nihai
Scheint so ich hoff es stoert dich nicht?

"Hast es schon einmal versucht es mit licht und liebe tot zu lieben? ... "
Nichts gegen den Tod, aber ob das so gut ist, jemanden zu Tode zu lieben bezweifle ich.

*g* habs bis jezt noch nie geschaft wen tatsaechlich abzumurxen. *lach* ob das geht?? *gruebl*

Jepp du irrst. Wenn ich wieder ein beispiel anfuehren darf. Zb jemand fuegt dir materiellen schaden zu oder der nachbar findet staendig einen grund dich zu argern, maeht ausgerechent immer dann seine wiese wenn du die in den garten setzt um in ruhe mittag zu essen und hat staendig andere gemeinheiten auf lager. Oder stellt sich jedes mal so vor deine renfahrt oder neben dein auto das du nicht einsteigen kannst. Einvernaehliche gespraech bringen nichts und er dreht immer wieder deine woerter im mund usw. Du weisst was ich meine. Solche typen begenet man immer wieder und uebrall. Jedenfalls willst du deine ruhe haben und zu deinem recht kommen. Machst eine anzeige , nutz nichts der macht weiter, gespraeche hatten wir schon, nutz nichts also ich tendiere so einen mitmbuerger zu verfluchen *g* wer nicht? Ichkoennt auhc immer meinen rasenmaeher anwerfen und dann die wiese maehn wenn er im garten ist und mit seinen freunden die ruhe genissen will. Wie du mir so ich dir. Hoert man ja oft genug solche geschichten zwischen nachbarn. Oder ich kann ihm mit licht und liebe fluten ( mit licht und liebe zu tode lieben) obwohl er so ekelhaft ist (er es eigentlich nicht verdient hat). Weist was die geben sogar auf *gg*
Aber dazu muss man "das so du mir so ich dir" denken ablegen und sich auch freuen koenen wenn es jemaden anderen besser geht als mir.

Der negative Aspekt beginnt für mich da wo in den freien Willen eines Wesens eingegriffen wird.

Moecht nur genaueres darueber wissen. Ist intersant wie verschieden leute unterschiedliche deffinitionen haben.


Ist es nicht?? wenn ich einen raum betrete und das thema gewechselt wird. *gg* war ja auch nur ein beispiel.
Wenn ich nicht den raum betreten haette, haetten sie weiter gesprochen. Also wie nennst das du dann?? Es gibt verschieden arten der beinflussung. Muessen nicht alle direkt sein. Alleine durch mein dasein habe ich schon veraenderungen und damit beinflussungen bewirkt.

danke fuer die aufklaerung. l a c h -das war aber nicht das beispiel aber trozden ist das ebenfalls auch eine beinflussung .

Deine beispiel mit dem kind..
das hatte ich auch. Auch mit strom und steckdosen. Eine 9 volt baterie und die zung drauf hat ware wunder bewirkt. Besser sie probieren es wenn man es kontrolieren kann als sie tuns alleine und verletzen sich wirklich. Aber das ist eine andere geschichte.

Lg Kim

Nihai ( Gast )
Beiträge:

17.02.2005 20:22
#18 RE:grenzen ziehen Antworten

Philosophiere ja auch gern, sonst würde ich ja nicht einsteigen.

oh ja, es geht ein Wesen zu Tode zu lieben, dann wenn du klammerst oder erdrückst mit deiner Liebe, und bei dieser Art Liebe spielt unbewußt ein Besitzen wollen mit. - Brauchst nicht grübeln, hab ich schon getan.

Zum Beispiel mit den "lieben" Zeitgenossen:
hab's nicht so mit dem AT-"Zahn um Zahn" und auch nicht mit den Lichtis. Das heißt jetzt aber nicht, daß ich nicht Menschen in einen Lichtmantel (nenne ihn Schutzmantel der Liebe) hülle. Nur nicht in solchen Situationen.
Hab da von meiner Schäferhündin was anderes gelernt: Solche Menschen nicht einmal ignorieren. Vor allem dann wirksam, wenn ein Streit so eskaliert ist, daß die Gerichte bemüht werden müssen.
es gibt eine Volksweisheit: Für alles kommt der Zahltag. Ich bin lange genug auf der Welt, daß ich weiß, Zahltag ist in diesem Leben und nicht irgendwann.

" Der negative Aspekt beginnt für mich da wo in den freien Willen eines Wesens eingegriffen wird. "
Deine bisherigen Beispiele haben für mich etwas mit Einschränkung, Störung zu tun und sind nur unangenehm.

Einflußnahme auf den freien Willen ist aus meiner Sicht jede Art von bewußter und hauptsächlich unbewußter (für den Betroffenen) Manipulation.
Dazu gehören bestimmte Erziehungsmethoden, Beziehungskisten, etc.

Wolfgirl ( Gast )
Beiträge:

17.02.2005 20:34
#19 RE:grenzen ziehen Antworten

@MysticDream
Ich sehe das so das der Mensch den freien Willen des Bewußtseins hat und den freien Willen der Seele . Wenn sich das Kind in diesem Leben vorgenommen hat sich auf dem Ofen zu verbrennen , werde ich es als Mutter versuchen zu verhindern ( welche Mutter nicht ??? ) , es aber nicht rechtzeitig schaffen. Der Wille des Bewußtseins ist bei einem Kind einfach noch nicht in dem Maße zu beurteilen wie bei einem Erwachsenen , da einfach viele ERfahrungen erst gemacht werden müssen. Als Elternteil sehe ich es als meine Aufgabe an , dem Kind zur Seite zu stehen und die Erfahrungen machen zu lassen ohne das das Kind dabei Schaden nimmt.
Ich weiß darüber kann man seperat diskutieren.
lovelights
Wolfgirl
Namaste

MysticDreams Offline

Kräuterkundige

Beiträge: 74

18.02.2005 11:10
#20 RE:grenzen ziehen Antworten

@ Nihai
Naja ab und zu mach ich mir halt mal gedanken und vesuch immer auf den kern zu kommen.
Ok, mit klammern hast recht das ich es sozusagen in liebe ersticken kann. –Aber ich denk das da kaum gefahr besteht das ich bei solchen menschen anfang zu klammern. Glaubst mir graust vor garnix.
Es gibt ja auch noch andere leute. Zb. "vampire". Das sind solche die selber zuwenig energie haben und sich bei anderen" anhaengen" die mehr haben um sich die noetige energie zu holen. Zu machen und ignorieren bringt da garnix. Gibst ihnen das was sie brauchen an licht und liebe werden sie bald von dannen ziehen und keine unruhe hinterlassen. Funktioniert meistens.

So sucht halt jeder fuer sich seinen weg. Ob der gut oder schlecht ist darueber kann man streiten. Ich denk jeder weg ist so wie er sein soll und nicht anders. Hat alles wohl seinen sinn, auch wenns wir es nicht verstehen oder es gerne anders haetten. Solche menschen zu ignorieren ist auch eine moeglichkeit, nur sher schwer wenn er an einem haengt wie a klette. Ich versuch halt immer die sachen “aufzuloesen” und nicht stehen zu lassen, aber manchmal gehts halt nicht anderes.
Hmm, Na serwas also wenn das so ist dann tun mir viele leid dir zu mir so “nett” waren. Da wirds dann ordenltich rumpeln ,-nur was hab ich dann davon?? Deswegen bekomm auch nicht das zurueck was mir genommen wurde. Ehrlich gesagt kuemnmerts mich uberhaupt nicht ob und wann die anderen ihren zahltag haben. Ich konzentrier mich lieber auf mein leben , meinem umfeld und der gegenwart.

# Naja das was du als einschraenkung und stoerung bezeichnest ist nichts anderes als beinflussung und manipulation. Zu deinem lezten satz mit einflussname…..
stimm ich mit dir ueber ein udn hab nix hinzuzufuegen.

Lg
Kim

Ps tiere haben meist den besseren instink als wir 2 beiner http://img.homepagemodules.de/grin.gif[/image] [image]

MysticDreams Offline

Kräuterkundige

Beiträge: 74

18.02.2005 11:21
#21 RE:grenzen ziehen Antworten

@ Wolfgirl
Seh ich auch so. Nur uebernimmt leider zu oft das ego die herrschaft und legt sich quer und WILL staendig haben muessen . Der freie wille der seele wird dabei unterdrueckt. Einige orientalische religionen bechaeftigen sich ja damit recht viel. -Meine gedanken dazu

Jepp das she ich auch so, Als weg begleiter so zusagen.


LG
Kim

Nihai ( Gast )
Beiträge:

18.02.2005 13:31
#22 RE:grenzen ziehen Antworten

Hallo Kim,nochmals zum Abschluß
"nur was hab ich dann davon??" - Was willst du denn haben? Etwas Genugtuung? Dann darfst du dich nicht wundern, wenn das Kreiserlspiel weiter geht!

"Das sind solche die selber zuwenig energie haben" - Licht und Liebe sind schön, unbestritten, aber "Vampire" wollen saugen! Im übertragenen Sinn brauchen sie deine Lebens-Energie und nicht Licht und Liebe. Da kannst dich nur in deinen eigenen Lichtmantel, nenn das mal profan "Schutzmantel der Liebe", hüllen.

"...wann die anderen ihren zahltag haben..."
Hab auch noch nie darauf gewartet, auch weil ich besseres zu tun hab! Hab das nur festgestellt.

Noch etwas hab ich gelernt. Wenn mich was am anderen stört, dann schau ich bei mir nach, warum es mich stört. Hat mir gut geholfen bei der Selbsterkenntnis.


MysticDreams Offline

Kräuterkundige

Beiträge: 74

18.02.2005 13:45
#23 RE:grenzen ziehen Antworten



LG
KIm

Sandreen ( Gast )
Beiträge:

19.02.2005 16:52
#24 RE:grenzen ziehen Antworten

*ggg*

Also, ich denke mal es kommt auf die Erfahrungen an die ein jeder Mensch macht und ich denke nicht das hier irgendwer die "ultimative Lösung" hat ;o).Hmmm,...wenn ich weiß von wem die Angriffe kommen werd ich mir schon Gedanken dazu machen wie ich mir am besten helfe ;o) Aber, es ist eben nicht so mit Licht und Liebe gegen alles anzukommen,..wär jedoch schön,..aber ist mir etwas zu rosa,...zumindestens bei dieser Person mit der ich es zu tun hatte.

Nein, ich hüpf nicht zu schwarz oder weiß ;o) weil dies zusammengehört, auch wenn das einige nicht wahrhaben wollen, aber es ist eben meine Meinung.
Es gibt leider in "esotherischen Kreisen " immer wieder Leutchen die meinen alles besser zu wissen und das nur sie die "ultimative Antwort" haben, dem ist leider nicht so,...hier leg ich großen Wert auf Individualität,...jeder Mensch hat "seine Rituale" mit was fertig zu werden oder etwas bewirken zu wollen, ....aktzeptieren wir das!

Blessings
Sandreen
http://www.gartenhexe.at

schelmchen Offline

Waldläufer

Beiträge: 9

30.03.2005 22:14
#25 RE:grenzen ziehen Antworten

Wenn jemand in Schwarz und Weiß denkt ,sieht er es einseitig Das Leben ist Bunt genauso die "Magie"Es gibt keine schwarze Magie genauso wenig eine Weiße.Sie ist halt Bunt!Jede Form von Wirkung hat eine Ursache.Oben wie Unten Rechts und Links.Macht euch mal Gedanken wenn ihr ein Liebeszauber macht wem ihr alles verletzten könnt,Obwohl er Ja "zur weißen Magie gehört"schelmchen

schelmchen Offline

Waldläufer

Beiträge: 9

30.03.2005 22:54
#26 RE:grenzen ziehen Antworten

Hy Shia
Wie sehen deine Grenzen aus?In jeden Gepräch das wir führen versuchen wir unsere Seite die wir haben durchzusetzten.Man versucht mit einer gewissen Strategie das Gespräch zu führen.Grenzen wie oft habeich diese schon in mein Leben überschritten.Weiß Magie Schwarz Magie= Buntgemischt.Woher nehmen wir uns eigentlich das Recht heraus zu sagen das ist IIIIIII und das ist AAAAAAAA.Ich halte nicht viel von Licht und Liebe Blessed be und den ganzen anderen Begrüßungen.Persönlich habe ich mit solchen Lichtarbeitern schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht,weil sie haben ihre Grenzen gehabt bei anderen nie bei sich selbst.Versuche die Welt mal in Farben zu sehen nicht ja nicht nein schwarz und weiß gehe mal über den Tellerrand.
Adagita vau-pa-ahe zodonugonu fa-aipe salada!Vi-i-vau el .Das ist ein Satz aus den Buch in Henochisch Die Satanische Bibel von Anton Szandor Lavey gewesen .Das zum Thema schwarz und weiß schelmchen
Ps : es gibt mehr als nur eine Seite

Dina Offline

Hüter der Natur


Beiträge: 613

30.03.2005 23:58
#27 RE:grenzen ziehen Antworten

@Schelmchen
Woraus schließt du, daß "Liebeszauber" zur weißen Magie gehört. Ich weiß natülrich nicht, was du unter "Liebeszauber" verstehst.
Kommt natürlich drauf an, was du unter "weißer Magie" verstehst.

Aradriel Offline

Wesen des Waldes


Beiträge: 186

31.03.2005 12:04
#28 RE:grenzen ziehen Antworten

@schelmchen
wenn du meine beiträge als shiah liest *lächel* wirst du merken, dass ich bereits am anfang geschrieben habe, dass liebeszauber für mich definitiv NICHT zur weißen oder sonst-farbiger magie zählen da ich in diesem punkt der meinung bin, dass es nicht unsere recht ist, andere menschen, gefühle, weisungen ect. zu manipulieren... aber das ist nur meine ansicht, weil ich es eben nicht mit meiner einstellung vereinbaren könnte...

ich persönlich ziehe meine grenzen für mich sehr straff "was du nicht willst, dass mann dir tut, ...". und egal wo, wie und mit wem ich arbeite, es bin nicht ich, die versucht zu missionieren und zu bekehren, wenn der andere meine hilfe braucht, so wird er mich finden. er mich und nicht ich ihn... und hat er mich gefunden, so wird klar besprochen, was möglich wäre und was er/sie gerne hätte... ich helfe so gut ich kann, allerdings nehme ich mir auch das recht heraus, sollte der andere z.B.: einen liebeszauber, schadenszauber ect wünschen, ihn abzuweisen und ihm obig geschriebenes zu erklären...
**************************************************
behandle dein gegenüber mit respekt, du weißt nie, in welchem leben du dankbar sein wirst für seine existanz

schelmchen Offline

Waldläufer

Beiträge: 9

31.03.2005 16:25
#29 RE:grenzen ziehen Antworten

Für mich gibt es keine Weiße und Schwarze Magie sie ist Bunt!!!!!!!!
Nur bei den "Liebeszauber " ist es doch für viele Weißen """"Hexen"""" Ihr ganz Pers.Ding schelmchen

Aradriel Offline

Wesen des Waldes


Beiträge: 186

31.03.2005 18:51
#30 RE:grenzen ziehen Antworten

nur weil sie für dich bunt ist, muss sie nicht für andere bunt sein!!!
wir sind individuelle wesen mit individueller wahrnehmung und ich denke, die solltest du auch zugestehen
**************************************************
behandle dein gegenüber mit respekt, du weißt nie, in welchem leben du dankbar sein wirst für seine existanz

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Magie »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz